Topthemen

Samsung Galaxy A55: Neue Bilder offenbaren weitere Farben

nextpit Samsung Galaxy A54 Camera
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Während wir die Vorstellung des Samsung Galaxy S24 am 17. Januar erwarten, taucht das kommende Mittelklasse-Smartphone Galaxy A55 immer wieder auf unserem Radar auf. Vor allem die Renderings und technischen Daten des Geräts sind bereits bekannt, aber jetzt sind auch offizielle Fotos aufgetaucht, die wichtige Design- und Farbänderungen bestätigen.

Samsung Galaxy A55 Farben und Design

Auf einer Reihe von Bildern, die von Android Headlines geteilt wurden, ist zu sehen, dass das Samsung Galaxy A55 in neuen Farben erhältlich sein wird, von denen sich einige vom Samsung Galaxy A54 (Test) eklatant unterscheiden. Zum einen gibt es das neue "Awesome Lilac", das wahrscheinlich das Lila seines Vorgängers durch einen primären rosa Farbverlauf ersetzen wird. Außerdem gibt es ein "Awesome Iceblue", das einen hellen Metallic-Blauton hat, während "Awesome Navy" eine Mischung aus Graphit und Dunkelblau ist.

Was das Design angeht, so sieht das Samsung Galaxy A55 immer noch so aus wie das Vorgängermodell, mit Ausnahme eines flacheren Rahmens und einer neuen Tasteninsel, auf der sich die seitlichen Tasten befinden. Interessanterweise fühlt sich der Rahmen wie gebürstetes Metall an und bestätigt damit einen früheren Bericht über die Verwendung von Aluminium, was ein Fortschritt gegenüber dem Polycarbonat-Material des Galaxy A54 ist. Die vorderen Ränder sind immer noch auffällig, was darauf hindeutet, dass Samsung sie nicht verkleinert hat.

Samsung Galaxy A55
Samsungs Galaxy A55 bekommt ein Key Island und neue Farbvarianten / © Android Headlines

Auf der Rückseite befindet sich eine Dreifach-Kamerakonfiguration mit einer einzelnen, unbekannten Linsenaussparung. Was wir jedoch leicht erkennen können, ist die gleiche dreifache Kameraanzahl. Das bedeutet, dass der mittlere Sensor höchstwahrscheinlich die gleiche 50-MP-Hauptkamera haben wird, während der obere Sensor mit dem Ultraweitwinkel-Sensor ausgestattet sein wird. Was enttäuschen könnte, ist der untere Sensor mit einem winzigen Makrosensor, der darauf hindeutet, dass er noch ein weiteres Jahr vorhanden sein wird.

Abgesehen von seinem Aussehen soll das Samsung Galaxy A55 von einem Exynos-1480-Chipsatz mit einem schnelleren Octa-Core-Prozessor angetrieben werden. Der Grafik-Chipsatz soll die RDNA-3-Architektur von AMD nutzen, ähnlich wie die Technologie in den Flaggschiffen der Samsung-Galaxy-Serie. Das Gerät soll mit Android 14 booten und über eine Basiskonfiguration von 8 GB RAM und 128 GB Speicher verfügen.

Außerdem ist das Galaxy A55 mit einem flachen AMOLED-Bildschirm ausgestattet. Es ist nicht bekannt, ob das 6,4 Zoll große Display des Vorgängers dieses Mal größer sein wird. Die Akkukapazität bleibt mit 5.000 mAh unverändert, ebenso wie die 25-Watt-Ladeleistung.

Samsung hat sich zum Erscheinungsdatum des Galaxy A55 bisher nicht geäußert. Aber da das Galaxy A15 und das Galaxy A25 in einigen Ländern bereits offiziell erhältlich sind, wird es nicht mehr allzu lange dauern, bis das Mittelklassegerät vorgestellt wird.

Was glaubt Ihr, wie viel es kosten wird? Wir würden gerne Eure Antworten in den Kommentaren lesen.

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Das beste Android-Handy Das beste iPhone Beste Android-Alternative Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Preisleistungsverhältnis Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Abbildung
Samsung Galaxy S23 Ultra
Apple iPhone 15 Pro
Google Pixel 8 Pro
Xiaomi 13 Ultra
Google Pixel 7a
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Samsung Galaxy Z Fold 5
Samsung Galaxy Z Flip 5
Bewertung
Samsung Galaxy S23 Ultra – Zum Test
Apple iPhone 15 Pro – Zum Test
Google Pixel 8 Pro – Zum Test
Xiaomi 13 Ultra – Zum Test
Google Pixel 7a – Zum Test
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ – Zum Test
Samsung Galaxy Z Fold 5 – Zum Test
Samsung Galaxy Z Flip 5 – Zum Test
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel