iOS 15: Mehrere iPhone-Modelle könnten leer ausgehen

iOS 15: Mehrere iPhone-Modelle könnten leer ausgehen

Mit iOS 14 unterstützte Apple alle Geräte, die auch mit iOS 13 kompatibel waren. Mit iOS 15 könnte das Unternehmen jedoch diverse ältere Smartphones vom Update-Zug abkoppeln.

Bislang reicht der Support von iOS 14 vom iPhone 6s und iPhone SE (2016) bis hin zum aktuellen iPhone 12 Pro Max. Das 6s aus dem Jahr 2015 war auch schon im vergangenen Jahr die Mindestanforderung von iOS 13. Einem aktuellen Gerücht zufolge soll Apple jedoch mit iOS 15 die Kompatibilitätsschraube erneut etwas anziehen.

iOS 15: Keine Updates fürs iPhone 6s oder iPhone SE (2016)?

Wie die israelische Seite The Verifier berichtet, sollen Jahr 2021 das erste iPhone SE und das erwähnte iPhone 6s von der Liste der kompatiblen iOS-Geräte verschwinden. Beide Geräte sind mit Apples A9-Chip ausgestattet, der damit möglicherweise im kommenden Jahr ausgedient hat. Zur Erinnerung: iPhone 6s und 6s Plus wurden bereits im September 2015 vorgestellt. Das erste iPhone SE folgte im März 2016.

iOS 15 wäre damit mit den folgenden Apple-Smartphones kompatibel:

  • iPod touch (7. Generation)
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone X
  • iPhone XR
  • iPhone XS
  • iPhone XS Max
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone SE (2020)
  • iPhone 12
  • iPhone 12 mini
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 12 Pro Max
  • „iPhone 13“
AndroidPIT iPhone SE 4162
Das iPhone SE (2016) könnte ab iOS 15 zum alten Eisen gehören und nicht länger mit Updates versorgt werden / © NextPit

iPadOS: Keine Informationen zur iPad-Kompatibilität

Der Bericht der Seite bezieht sich ausschließlich auf die iPhones. Hinweise zu den iPads gibt es damit nicht. iPadOS 13 ist mit allen iPad Pros, dem iPad (ab 5. Generation), iPad mini 4 und neuer sowie dem iPad Air 2 und neuer kompatibel. Sollte das Limit der verbaute Apple-Chip sein, könnten aber auch hier einige Tablets auf dem Abstellgleis landen.

The Verifier hat laut MacRumors nicht die beste Gerüchtebilanz. Die Seite hatte aber im vergangenen Jahr korrekt vorhergesagt, dass iOS 14 alle Geräte unterstützen werde, die auch schon mit iOS 13 kompatibel waren.

Noch mehr Apple-Themen auf NextPit:

Via: MacRumors Quelle: The Verifier

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    So ziemlich nichts von dem, was du jetzt geschrieben hast, stimmt.
    iPhones kriegen bis auf wenige Ausnahmen so ziemlich alle Features der neuen Version. Und wenn es Features nicht gibt, dann ist das so gut wie immer Hardware-Bedingt.
    Und für den Preis eines iPhones kriegst du exakt ein vergleichbares Android-Phone.
    Ganz davon abgesehen, dass dir die Umwelt deutlich mehr danken würde, wenn du dir EIN Smartphone kaufst, statt drei, einfach nur weil der Hersteller einen grottigen Support fürs Geld bietet.

    Für 1/3 des Preises eines iPhones kriegst du sicher kein Android-Phone, dass dir 2 Jahre Updates bietet (vergiss' mal nicht, dass iPhones nicht alle 1500€+ kosten). Ein 480€ iPhone SE wird auch 5-6+ Jahre Updates kriegen, ebenso wie ein 600€ iPhone 11.

  • websconan vor 1 Monat

    Wie kommst du denn darauf? Klar, nicht alle Funktionen werden auf alle älteren iPhones gebracht. Aber die meisten schon. Wenn es so wäre wie du sagst, dann gäbe es beim 6S keine Widgets, die Übersetzer -App, der „App Drawer“, Standardapps usw.
    Und übrigens, auch Samsung, Huawei und Co. bringen nicht alle neuen Funktionen auf alle Geräte, weil es die Hardware nicht mitmacht. Zum Beispiel erhalten iPhones vor dem 12er keine Funktionen die den LIDAR Sensor benötigen, da dieser erst ab dem 12er verbaut wurde.

  • Phonator51 vor 1 Monat

    Zumal bei Apple alle Geräte gleichmäßig upgedatet werden und bei vielen Androiden wird zwischen Einsteiger, Mittelklasse und High End unterschieden.

    Also eins muss ich Apple echt lassen, Updatepolitik 1+ mit Sternchen.

  • paganini vor 1 Monat

    Schwach! Kein Update mehr für das 6S? Unfassbar! Nicht einmal 6 Major Updates 🤪

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hallo! Mein Name ist Maria, ich bin 21 Jahre alt und ich liebe Sex wirklich, wahrscheinlich bin ich eine Nymphomanin... matchonline.gq/payspacvafi


  • Apple macht doch nie richtige Updates. das sind immer nur abgespeckte Versionen und auf dem älteren Geräten wird nur die Versionsnummer geupdatet. So sinnlos hier zu protzen wie toll das ist so lange Support zu bekommen. für den Preis eines iPhones kann ich 3 gute Android Mobiltelefone bekommen die jeweils 2 Jahre gut Updates bekommen und vollen Funktionsumfang bieten.


    • Wie kommst du denn darauf? Klar, nicht alle Funktionen werden auf alle älteren iPhones gebracht. Aber die meisten schon. Wenn es so wäre wie du sagst, dann gäbe es beim 6S keine Widgets, die Übersetzer -App, der „App Drawer“, Standardapps usw.
      Und übrigens, auch Samsung, Huawei und Co. bringen nicht alle neuen Funktionen auf alle Geräte, weil es die Hardware nicht mitmacht. Zum Beispiel erhalten iPhones vor dem 12er keine Funktionen die den LIDAR Sensor benötigen, da dieser erst ab dem 12er verbaut wurde.


    • So ziemlich nichts von dem, was du jetzt geschrieben hast, stimmt.
      iPhones kriegen bis auf wenige Ausnahmen so ziemlich alle Features der neuen Version. Und wenn es Features nicht gibt, dann ist das so gut wie immer Hardware-Bedingt.
      Und für den Preis eines iPhones kriegst du exakt ein vergleichbares Android-Phone.
      Ganz davon abgesehen, dass dir die Umwelt deutlich mehr danken würde, wenn du dir EIN Smartphone kaufst, statt drei, einfach nur weil der Hersteller einen grottigen Support fürs Geld bietet.

      Für 1/3 des Preises eines iPhones kriegst du sicher kein Android-Phone, dass dir 2 Jahre Updates bietet (vergiss' mal nicht, dass iPhones nicht alle 1500€+ kosten). Ein 480€ iPhone SE wird auch 5-6+ Jahre Updates kriegen, ebenso wie ein 600€ iPhone 11.


      • Zumal bei Apple alle Geräte gleichmäßig upgedatet werden und bei vielen Androiden wird zwischen Einsteiger, Mittelklasse und High End unterschieden.

        Also eins muss ich Apple echt lassen, Updatepolitik 1+ mit Sternchen.


      • Das kommt noch dazu, ja ^^ Ein 5 Jahre altes iPhone 6S bekommt Updates zur exakt gleichen Sekunde, wie das neuste iPhone 12 Pro.
        Und das überall. Wenn bspw. ein Aaron von Zollotech aus den USA auf Twitter schreibt, dass ein neues iOS-Update da ist, ist es das weltweit.


      • @Tim
        Aber wo er Recht hat ist mit paar Funktionen. Wieso bekommt das 11er keinen Ultraweitwinkel Nachtmodus, RAW Unterstützung etc. Viele andere Hersteller zeigen das auch alte Geräte mit neuen Themen der aktuellen Generation geupdatet werden. Kameras werden eigentlich nicht mehr verbessert sobald eine neue Generation draußen ist anders bei anderen Herstellern die einen neuen Nachtmodus etc auch führ ältere Geräte nochmals bereitstellen. Aber ja Dunkelmodus etc kam auch für ältere Geräte.

        Ich sage es mal so
        „Erneuerungen am Betriebssystem ja aber leider nicht im Bereich der Kamera, da könnte Apple mehr machen“


      • Das stimmt natürlich, aber hier sind alle Hersteller gleich. Man könnte spielend wenn man wollte, die Kameraqualität der aktuellen Modelle erreichen mit etwas Optimierung der Kamerasoftware. Aber man muss ja die neuen Modelle für die „Muss das neueste haben“-Leute interessant halten.


      • @paganini
        Hab auch nicht gesagt, dass es nie so ist.
        Nachdem, was aber mit iOS14 kam, kann man durchaus davon ausgehen, dass sowas wie ProRAW usw. nächstes Jahr für alle Gerät kommt, bei denen es geht. Funktionen wie QuickTake usw. hat Apple auch beim iPhone 11 als quasi exklusiv beworben und mit iOS14 kam es dann auch auf die anderen Geräte.

        Was man beim Nachtmodus anmerken könnte:
        Apple hat den nur bei Geräten eingebaut, die den Dual Pixel-AF besitzen. Es kann also zumindest sein, dass Apple bei den anderen Geräten einfach nicht zufrieden ist damit, wie gut diese bei schlechtem Licht fokussieren und es deshalb gelassen. Ich sag nicht, dass es so ist, aber ich könnte es mir vorstellen.

        Unterm Strich ist seine Aussage trotzdem einfach nicht richtig ^^ Die neuen iOS-Funktionen, die eben nicht mit der neusten iPhone-Generation vorgestellt wurden, kommen auf alle Geräte die es mitmachen.


      • @Tim
        Naja Apple kann auch einfach sagen „ne das Gerät funktioniert damit nicht“. Das ein Nachtmodus auch bei älteren Geräten gut aussehen kann hat Google bewiesen indem es die Pixel 2 Geräte damit auch unterstützt hat.

        Es sind halt oft so Kleinigkeiten in denen ich mich an den Kopf fasse da ich glaube es würde auch bei einem älteren Gerät gehen. Beispiel auch Apple Watch, Serie 5 bekommt einen Kompass und Serie 6 einen Höhenmesser, als ob das nicht auf auf anderen Geräten gehen würde (selbst die SE hat den Kompass).

        Quick Take gebe ich dir Recht. Ich habe aber nicht das Gefühl dass sich durch Updates meine Kameraqualität verbessert was man bei anderen Herstellern allerdings sagen kann. Die Qualität die ich kaufe bleibt auch so.

        Mir ist als Kunde aber bewusst dass ich bei einem iPhone keine Überraschungen mehr als Update erhalte (wie Pixel 2 Nachtmodus) sondern das der Funktionsumfang weitestgehend gleich bleibt mit Ausnahme von paar Software Themen


      • Weil RAW nur für das12pro und12 pro Max ist . Sind halt einige Funktion halt nur für die Pro Modelle .


  •   16
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hab ich heut bei Saturn das iPhone 6s FÜR 299€ gesehen...NEU🙈. Ich dachte ich gucke nicht richtig. Hab den Verkäufer gefragt, was das soll aber als Antwort kam 🤷 aber das iPhone 7 für 279€...
    Muss man nicht verstehen oder?

    saturn.de/de/search.html?query=iPhone%206s&t=1606157977383


    • Stimmt, 279€ fürs 7er. Wobei ich nicht weiß ob sich das noch groß lohnt, das 11er bekommt man ja auch schon für 599€, das neue SE mit 64 GB Speicher für 398€.

      Gelöschter Account


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        279€ zu 599€ ? Ob sich das groß lohnt? Also doppelter Preis? Für jemand, der nur telefoniert, Mails checkt, etwas surft und Messenger nutzt lohnt sich das allemal.


      • Klar, preislich macht es einiges aus. Ist aber auch ein recht altes Gerät, da lohnt sich das neue SE eher für knapp 399 denke ich


  • Boahhh; nur fünf Updates. Was erlauben Apple???

    Wenn ich mit meinem S10+ drei bekommen sollte, wäre das schon eine Sensation...mit paar Monaten Verspätung^^

    "Ironie Off" 😆


  • Pah, typisch Apple.... ruck zuck werden alte Geräte fallen gelassen. Garde mal 5 Major's. Die sollten sich schämen. 🤪😂🤣 (Ironie off)


  • Wurde letztes Jahr nicht auch berichtet, dass das iPhone 6S kein iOS14 erhalten soll? Zumindest hatte ich sowas mehrmals gelesen. Wird man sehen. Eigentlich hat Apple in der Vergangenheit Geräte nur wegen zu wenig RAM gekickt. Und demnach müsste man alle iPhones bis zum iPhone 8 rauswerfen, was ich nicht glaube. Wird man sehen, aber solange es bei iOS 14 keine Probleme gab, könnte es noch mit iOS 15 klappen. Generell geht Apple immer mehr in längere Supportzeiträume, wohl auch weil sie immer mehr auf ihre Services aufmerksam machen wollen und damit auch gut Geld mit verdienen.


    • Yep. Letztes Jahr gab es exakt die gleichen Gerüchte um genau die gleichen Modelle.


      • Natürlich muss man abwarten, was Apple tatsächlich ankündigt, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass das 6S wegen den 2 GB RAM noch 1-2 Jahre mindestens noch Updates bekommt. Apple sagt es zwar nicht öffentlich, aber denen ist lieber man hat ein älteres iPhone und nutzt ihre Services wie iCloud, Music, Maps als jemand der kein iPhone nutzt 😅

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!