Topthemen

iPhone 15 kaufen: Die neuen Apple-Modelle ohne Tarif im Handel!

Screenshot 2023 09 12 at 20.22.05
© Apple

In anderen Sprachen lesen:

Seit dem 12. September wissen wir bereits, wie die neue iPhone-15-Serie und Apple Watches aussehen und wie gut sie wirklich sind. Nun ist es endlich soweit und Apple hat mit der Auslieferung der neuen Geräte begonnen. Passend dazu haben wir in diesem Artikel einige Angebote für Euch zusammengefasst und verraten Euch, wo Ihr die Geräte derzeit bekommt.

Interessiert Ihr Euch für die neuen Apple-15-Smartphones, habt Ihr sicherlich die Apple-Keynote verfolgt. Die Highlights des "Wonderlust"-Events findet Ihr übrigens auf nextpit. Kribbelt es Euch in den Fingern, die neuen Geräte in Euren Händen zu halten, ist dies seit dem 22. September endlich möglich. Doch, wie viel kosten die Geräte eigentlich?

Kosten der iPhone-15-Serie

Modell Speicherplatz Preis
iPhone 15 128 GB 949 €
256 GB 1.079 €
512 GB 1.329 €
iPhone 15 Plus 128 GB 1.099 €
256 GB 1.229 €
512 GB 1.479 €
iPhone 15 Pro 128 GB 1.199 €
256 GB 1.329 €
512 GB 1.579 €
1 TB 1.829 €
iPhone 15 Pro Max 256 GB 1.449 €
512 GB 1.699 €
1 TB 1.949 €

Neben dem Apple-Store könnt Ihr die iPhones und Apple Watches hierzulande auch bei Amazon und MediaMarkt/Saturn kaufen. Neben den iPhones sind natürlich auch die neuen Apple Watches ab sofort im Handel erhältlich. Während das iPhone noch mit einigen Lieferengpässen kämpft, bekommt Ihr die Uhren unter anderem bei Amazon bereits am nächsten Tag. Klickt Ihr auf einen der nachfolgenden Links, kommt Ihr direkt zu Eurem Wunschprodukt.

Apple iPhone 15 (Plus) kaufen

Endlich ist der Tag gekommen und Apple hat mit der Auslieferung des neuen iPhone 15 und iPhone 15 Plus begonnen. Die Preise orientieren sich hierbei stark an denen der vergangenen iPhone-14-Serie und wurden nicht, wie befürchtet, angehoben.

Die Deutschen Preise liegen sogar noch einmal 50 Euro unter den Startpreisen aus dem vergangenen Jahr. Dementsprechend erwartet uns ein Startpreis von 949 Euro für die Standardvariante und das iPhone 15 Plus ist ab 1.099 Euro erhältlich. Bestellen könnt Ihr Euch die Geräte übrigens bei Apple selbst, wo Ihr jedoch mit einem großen Ansturm rechnen müsst und auch bei Amazon, MediaMarkt und Saturn gibt es die Smartphones.

Natürlich zahlt Ihr bei allen Händlern denselben Preis. Im vergangenen Jahr, konnte Amazon die Smartphones jedoch deutlich schneller liefern, als Apple. Ob es in diesem Jahr noch einmal so laufen wird, bleibt abzuwarten.

Apple iPhone 15 Pro (Max) kaufen

Natürlich könnt Ihr Euch auch die beiden neuen Pro-Modelle im Netz kaufen. Bei den Preisen ist sich Apple auch bei den Pro-Varianten treu geblieben und erhöht diese nicht, wie befürchtet, auf bis zu 1.600 Euro. Auch bei MediaMarkt gibt es die neuen iPhone-Flaggschiffe mittlerweile zu kaufen.

Das iPhone 15 Pro mit 128 GB Speicher beginnt mit einem Startpreis von 1.199 Euro und auch das Pro Max verlangt erneut den Preis eines gebrauchten Kleinwagens, nämlich 1.449 Euro, falls Ihr Euch für die kleinste Version entscheidet. Allerdings sind die Preise trotz der neuen SoC und dem ansprechenden Titan-Look nicht gestiegen. Zusätzlich sind die Preise im Vergleich zum iPhone 14 Pro Max für mehr Speicherplatz gesunken. So kostete Euch das Vorjahresgerät noch 2.099 Euro mit 1 TB Speicher, allerdings jetzt "nur" noch 1.949 Euro für das neueste Gerät.

Auch für die Pro-Modelle gilt, dass Ihr sie bei Apple, Amazon und MediaMarkt/Saturn kaufen könnt. Nun stellt sich allerdings die Frage, wie schnell Ihr die Geräte in Euren Händen haltet, da einige Händler bereits von längeren Lieferzeiten berichten.

Apple Watch Series 9 kaufen

Auch die Auslieferung der neuen Apple Watch 9 hat begonnen und so könnt Ihr Euch die Geräte direkt im Netz oder beim Händler Eures Vertrauens kaufen. Preislich gibt es hier auch kaum eine Änderung im Vergleich zum letzten Jahr.

So kostet Euch die günstigste Aluminium-Variante der neuen Smartwatch 449 Euro und ähnelt damit dem aktuellen Bestpreis für das Vorgängermodell, welcher in den letzten 30 Tagen bei rund 440 Euro lag. Damit fährt Apple die spannende Preispolitik der iPhones fort. Für die Edelstahl-Version zahlt Ihr mindestens 799 Euro im Apple-Store und könnt bis zu 390 Euro sparen, wenn Ihr ein Altgerät einschickt.

Die Aluminium-Watch ist in den Farben Midnight, Silver, (PRODUCT)RED und dem neuen Pink erhältlich. Bei der Apple Watch Series 9 mit Edelstahlgehäuse stehen Euch die Farben Gold, Silber und Graphit zur Verfügung.

Apple Watch Ultra 2 kaufen

Wie auch bei der Apple Watch Series 9, könnt Ihr Euch die leistungsstärkere Apple Watch Ultra 2 ab sofort kaufen. Hier gibt es nur ein Modell und daher nur einen Preis. Dieser beträgt 899 Euro und ist somit noch einmal günstiger als im vergangenen Jahr. Bei Amazon kostet Euch die Watch Ultra der 1. Generation übrigens noch immer knapp 800 Euro, wodurch der Ansturm auf die neueste Version recht hoch sein dürfte.

Die Apple Watch Ultra erscheint dabei in einer der Variante mit einem 49-mm-Gehäuse und in einer silbernen Farbe. Ist Euch das nicht zu groß, könnt Ihr die Smartwatch jetzt kaufen und direkt eines der neuen klimaneutralen Armbänder auswählen.

Habt  Ihr Euch die Geräte bereits vorbestellt oder wolltet Ihr bis zum 22. September warten? Welches iPhone interessiert Euch am meisten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (80)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Seit 2021 bin ich nun schon Teil der nextpit-Redaktion. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
80 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 25
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Erste-Welt-Probleme!

    Das S23U kann doch niemals ein ernstzunehmender Konkurrent zum iPhone 15 Pro sein und auch nicht umgekehrt.

    Beide Geräte haben eine gänzlich unterschiedliche Zielgruppe, ein anderes ÖKO-und Betriebssystem... Wem das S23U nicht gefällt wird deshalb kaum zum iPhone greifen und auch nicht umgekehrt. Warum soll man dann gerade die beiden direkt vergleichen? Jedesmal und immerwieder! Vergleicht doch einfach das S23U mit dem Xiaomi-13U und dem Pixel 7 Pro.....!! Ich denke das macht deutlich mehr Sinn - weil artverwandt!

    Die iPhones sind zudem noch nicht mal ausreichend erhältlich. Trotzdem wird jetzt schon heiß und vorwurfsvoll und in selbsternannter Weltmeisterlichkeit herumgezankt, welcher Speicher um wie viele drilliardstel Millisekunden schneller ist und mit welchem Gerät man besser A-A-A zocken kann.... Männers und Frauens, mir schmerzt schon der Hals von vielen Kopfschütteln (und das habe ich jetzt unter allergrößter Zurückhaltung fein und höflich formuliert).

    Das eine sind Birnen, das andere Äpfel, Ja, beides kann man essen, beides ist Kernobst, aber sie schmecken unterschiedlich und wachsen auf anderen Bäumen. Ich weiß nicht, was da so schwer zu begreifen ist.

    C. F.OlafTenten


    • Olaf 45
      Olaf vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Grundsätzlich sehe ich das genauso, allerdings zielt das 15 Pro Max ja im Bereich Marketing nicht zuletzt auf den revolutionären (*hust) 5-fach Zoom ab. Da liegt - unter Berücksichtigung der ohnehin ewigen Vergleiche zwischen Apple und Samsung (vor allem Google mit dem 5-fach Zoom seit dem 6 Pro, aber auch Xiaomi mischen ja ebenfalls mit, haben aber einfach noch nicht dieselbe "Strahlkraft") - das S23 Ultra natürlich doch wieder nahe.

      Ansonsten geht mir dieser ewige virtuelle Sch**nzvergleich nach all den Jahren, in denen er nun schon gehegt und gepflegt wird, tatsächlich nur noch auf den Kranz. Und er erstreckt sich ja Dank Social Media mittlerweile auf so ungleich mehr Bereiche, als das ursprünglich der Fall war. Besonders Tech-YouTuber stellen die jeweiligen Pro Max und Ultra-Geräte im "Foto-Review" schneller nebeneinander, als man das jeweilige Video wegklicken kann.

      Spätestens, wenn dich der Kanalinhabende bei seinem selbstverständlich "objektiven" Vergleich dann noch mit der Apple-Watch am Handgelenk und dem aufgeklappten MacBook auf dem Tisch im heimischen Studio begrüßt, winke ich nur noch müde ab.

      Gelöschter Account


      • 25
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Natürlich kann man einige Komponenten gut miteinander vergleichen, wie zum Beispiel die Qualität der Fotos und Videos. Das ist ja legitim. Mir geht ldgl das ewige hirnrissige Kindergarten-Gezanke auf den Sack, dass ja niemandem etwas bringt, weil es eben grundsätzlich Geräte für 2 verschiedene Welten sind und man da naturgemäß ausschließlich aneinander vorbei-argumentieren kann. Vor allem aber stört mich an manchen Usern, dass sie hier beinhart Behauptungen aufstellen, die eindeutig und ausschließlich dem eigenen verblendeten Geiste oder der eigenen entrückten Weltvorstellung, vor allem aber der Boshaftigkeit und Streitsucht entsprungen sind, niemals aber der Wahrheit entsprechen können.

        Wenn man dann genauer nachfragt, kommt von denen, aus genau diesem Grund, in der Regel nichts mehr nach. Wie auch? Im nächsten Artikel über Apple Geräte findest du dann gebetsmühlenartig wieder und wieder denselben bösartigen Mist. Da sieht man sehr schön, wie überschaubar "einfach und klein" so mancher Horizont doch ist.

        Wenn du als technikaffiner User irgendwann mal von Apple auf Google umgestiegen bist, wird das seinen berechtigten Grund haben. Wenn du damit zufrieden bist, ist das doch verdammt toll und vor allem für dich der richtige Weg. Mein Weg war genau umgekehrt, wobei ich Apple für seine Umständlichkeit in einzelnen Bereichen am liebsten immer noch so richtig in den Ar** treten möchte. Aber deshalb bei jedem Apple-Artikel wie aus der Pistole geschossen seinen Zorn abzulassen, ohne auch nur einen Funken Ahnung davon zu haben, weil man die Geräte gar nicht kennt, geschweige denn besitzt, halte ich für unreif und dumm, bestenfalls noch für pubertäre Hormonübersteuerung.

        C. F.OlafTenten


      • 104
        Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Da kann ich nur vollstens zustimmen. Dass es dabei fast nie um sachliche Diskussionen geht, sieht man auch daran, dass in vielen dieser Beiträge die Käufer und Käuferinnen von Appleprodukten als dumm und technisch ungebildet dargestellt werden oder man ihnen unterstellt, Appleprodukte nur aus Prestigegründen zu kaufen.

        Gelöschter Account


      • Olaf 45
        Olaf vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Jaos. Als ob noch wahnsinnig viele Android-User mit gerootetem und geflashtem Device durch die Gegend rennen und sich das Betriebssystem nach eigenem Gusto stricken würden. Das dürfte wohl mittlerweile mehr die Nische innerhalb der Nische sein, wenn man da eine Anzahl ermitteln wollte.

        Gelöschter AccountTenten


      • 39
        dieCrisa vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        "...unreif und dumm, bestenfalls noch für pubertäre Hormonübersteuerung."
        Das aber ist keine Einbahnstraße. Auch so mancher Apple-User schießt gegen Android (-User). Ist auch hier in den Kommentaren zu sehen.

        Auf diesem Auge ist so mancher wohl blind? Auch genau DAS ist Öl im Feuer dessen, was hier angeprangert wird.

        Oder leben Apple-User in einer anderen Welt, für die besondere Regeln gelten?


      • Olaf 45
        Olaf vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ich kann mich da nur wiederholen: Egal, ob nun Apple oder Android, ich finde es grundsätzlich albern, wenn irgendwelchen Multimilliarden-Konzernen nach dem Mund geredet wird. Entschuldigt ist man da maximal, wenn es sich um den eigenen Brötchengeber handelt.

        Gelöschter Account


      • 25
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @ die Crisa: Im Gegensatz zu dir handelt es sich aus meiner Sicht bei Apple- und Androidbenutzern nicht um eine 2-Klassengesellschaft - schon gar nicht wegen einem so belanglosen Blösdsinn in Form von Elektronikgeräten. Und das ist wohl ein gewaltiger Unterschied zum Öl ins Feuer gießen. Aus meiner Sicht soll doch jeder benutzen, was er will und ist deshalb für mich weder ein Idiot, noch verachtenswert noch jemand, den ich vor einem Smartphonekonzern warnen muss. Kindischer gehts ja kaum noch. Ich erwarte allerdings nicht, dass du das verstehst.

        TentenC. F.


      • 39
        dieCrisa vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Du beschwerst Dich, dass Android-User Apple und deren User kritisieren (ich verwende mal diesen relativ neutralen Begriff; Du drückst es anders aus). Mag sein.

        Dann erkläre mir mal, was das zu bedeuten hat:

        "...wie aus der Pistole geschossen seinen Zorn abzulassen..."
        "...wird jetzt schon heiß und vorwurfsvoll und in selbsternannter Weltmeisterlichkeit herumgezankt..."
        "...das ewige hirnrissige Kindergarten-Gezanke..."
        "...eindeutig und ausschließlich dem eigenen verblendeten Geiste oder der eigenen entrückten Weltvorstellung..."
        "...der Boshaftigkeit und Streitsucht entsprungen..."
        "...gebetsmühlenartig wieder und wieder denselben bösartigen Mist..."
        "...wie überschaubar "einfach und klein" so mancher Horizont doch ist..."
        "...unreif und dumm, bestenfalls noch für pubertäre Hormonübersteuerung..."

        An anderer Stelle gibt es solches Vokabular:
        Stressabbau, hirnrissiges Wettbewerbsdenken, heftige Emotionen, unreif und bedenklich, sich leicht provoziert fühlen, in Rage schreiben, ... hast du schlecht geschafen oder bist von Geburt an grundaggressiv,

        Ist das sachliche, emotionsfreie, objektive Kritik an Android-Usern?

        Nein. Das sind schlicht schlimmste Beleidigungen!

        Sowas, ja - vor allem SOWAS, ist Öl ins Feuer gießen!

        Du bist geradezu das Paradebeispiel dessen, was Du anprangerst!


      • 25
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Das war überhaupt keine Kritik an irgendwelchen Android Usern, (das würe ich mir nie anmaßen) sondern an die Hater gerichtet, die ausschließlich einseitigen Schwachsinn von sich geben um hier Unruhe zu stiften.

        Aber, ja-ne lass´ gut sein, bevor du einen Infarkt bekommst. Du verstehst es einfach nicht. Sollst aus meiner Sicht vom Herzen gerne gewonnen haben und ich hab meine Ruhe.
        Ich suche und sehe nicht in allem und jedem einen Wettkampf. 😀

        BTW: Hier geht es eigentlich um das Vorbestellen von iPhones.


      • 39
        dieCrisa vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Och, bei Deiner Wortwahl bist Du dem Herzinfarkt deutlich näher als ich (ich bin da aufgrund ähnlicher Erfahrungen an anderer Stelle recht dickhäutig). Ist ja nicht das erste Mal.
        Als Medizin habe ich Deine Kommentare gemeldet - vielleicht hilft´s ja. Wir werden sehen...

        Stimmt - hat mit dem Thema nichts zu tun. Wurde aber von Dir auf den Tisch gelegt.


        Edit:
        "Das war überhaupt keine Kritik an irgendwelchen Android Usern, (das würe ich mir nie anmaßen) sondern an die Hater gerichtet, die ausschließlich einseitigen Schwachsinn von sich geben um hier Unruhe zu stiften."
        Hater mit HateSpeech zu begegnen, ist aber nicht die cleverste Art - bewirkt eher das Gegenteil.

        Um eine - mehr oder weniger - pauschale Beleidigung zu vermeiden, sprech´ solche Hater bitte DIREKT und PERSÖNLICH an.


      • 25
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ich find es sehr schade, dass du das so siehst, kann es aber auch nicht ändern.


      • 39
        dieCrisa vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        ?
        WAS sehe ich WIE?


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Und jetzt kühlen wir alle wieder ein wenig runter, ja?

        Gelöschter Account


  • 24
    Jens vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Also den Jährlich Hype ums IPhone kann ich seit Langen nicht mehr nachvollziehen. Wirkliche lohnenswerte Updates sind selten. Mehr Leistung ok, aber in der Praxis wohl selten relevant.

    Design fast ja zu ja gleich. Nichts gegen Apple selbst, sie nutzen einfach die jünger die Jahr für Jahr sofort das neuste brauchen ( zumindest denken sie das) kaufen.

    Nutze derzeit ein 13 Pro Max, und es bestehen null Anziehungskraft zum Wechsel. Was kann das 15er PM schon gross mehr. Ok USB C, Kamera naja da sehe ich weiterhin das S23 Ultra vorn.
    Gerate beim Zoom hat Apple Luft nach oben.

    Bin regelmäßig von der 13 PM Kamera genervt.
    Gerate beim Zoom oder Aufnahmen am Abend.


    Pluspunkt bei Apple der Datenschutz, das fehlt bei Google und co.


    Aber inzwischen zieht mich Apple kaum noch bei den Geräten.
    Obwohl wir seit 2008 fast jedes IPhone hatten, seit den X auch einige zwischen drin ausgelassen.

    De Frau nutzt noch ein 11P und ich das 13 PM.


    Wenn Google oder Samsung oder ein anderer Hersteller. Auch mehr in Sachen Datenschutz Verschlüsselung tun würde. Wäre auch das Argument für Apple weg.


    • 19
      Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Also ich hatte auch ein 13 pro Max. Und jetzt ein 14 pro Max. Und vom 13 pro Max zum 14 pro Max war der Unterschied schon deutlich. Always on, 48 MP, längere Akkulaufzeit.
      Auch die Dynamic Island ist nett. Hätte ich am Anfang auch nicht gedacht. Gerade bei Sportergebnissen bei mir perfekt. Ansonsten natürlich auch perfekt integriert.
      Aber gerade die Kamera war der Hauptgrund.Bis zu 48 MP echte RAW.
      Weil ich mit dem 14 pro Max noch sehr zufrieden bin, werde ich das 15 pro Max wohl auslassen ( kleiner als Max kommt nicht infrage).

      Also es gab vom 13 er mehr Gründe auf das 14 er zu wechseln ( pro), als dieses Jahr vom 14 pro (Max) zum 15 pro (Max).
      Der Sprung vom 13 pro zum 15 pro ist nochmal etwas größer ( Zoom, usb etc).


      • 50
        paganini vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        48 MP, längere Akkulaufzeit.

        Genau diese beiden Punkte waren bei mir nicht wirklich besser, hatte auch das 13PM und dann das 14PM. Akku war beim 13PM besser und Bilder waren auch nicht besser. Die überbelichteten Bilder sind nach wie vor sehr stark vorhanden. Für mich war das 14PM bisher das schwächste Gerät das ich hatte, wurde auch extrem warm


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        In der Theorie is RAW nett, leider schafft Apple es aber nicht Details vernünftig einzufangen. Gerade Backsteinwände verschwimmen teils ineinander.


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Mit welchem iPhone fotografierst Du in RAW?


      • 104
        Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @C.F.
        Vermutlich mit keinem, er hatte nach eigener Aussage lediglich "ein iPhone schon mal in der Hand", siehe hier:
        https://www.nextpit.de/apple-iphone-15-plus-vs-iphone-15-pro-max-vergleich-unterschiede?sac=true#comment2925542

        Hier wird doch nur nachgeplappert, was man irgendwo aufgeschnappt hat oder ellenlang irgendwelche zusammengegoogelten Datenblätter verglichen. Alles Experten hier.

        Fabien RöhlingerGelöschter AccountC. F.


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Sehe ich auch so.

        Gelöschter AccountTenten


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Man muss aber auch dazu sagen dass die iPhone Kameras bis zur 14. Generation in den letzten Jahren echt nicht so der Brüller waren. Bei den 14ern hat man ein paar der Probleme gelöst bzw verbessert, überbelichtete Bilder, eher schwacher Dynamicumfang und Edge Fringing sowie aggressives Nachschärfen sind aber leider noch immer vorhanden.


    • C. F. 79
      C. F.
      • Admin
      vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      "De Frau nutzt noch ein 11P und ich das 13 PM"

      Wir noch das 8 und 8 Plus. Da war's an der Zeit, weil die auch keine Updates mehr bekommen. Bei iOS16 war nunmal Schluss.


  • 50
    paganini vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Hätte eins am 22.09 abholen aber die Vernunft hat nein gesagt. Kaufe eh immer woanders weil man dann 24 Monate Garantie bekommt ;-)


  • 19
    Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Kleine Info nach 1 Stunde.
    Auf Apples Online Seite sind sämtliche 15 pro Max in 256 gb und 512 gb in allen Farben zum 22.9. ausverkauft. Lieferzeiten bis 4 Wochen.
    Die Pro max rennen wie verrückt. Die Non pro sind noch gut vorrätig.

    Dustin Porth


    • Dustin Porth 16
      Dustin Porth
      • Staff
      vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Das ist bei Apple immer erstaunlich. Zum Glück gibt es im Netz noch mehr Händler, aber beim Hersteller gehen die Smartphones weg wie warme Semmel.

      Gargamel


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Also bei uns in der Familie sind alle zu Apple gewechselt selbst Omas und würden nicht mehr zu Android (Samsung was vorher da war ) wechseln . Finden IOS einfach wesentlich angenehmer. Muß ja einen Grund haben ! Deswegen egal ob hier pausenlos gemeckert wird das iPhones zu teuer oder nicht genug bietet für die Preise die verlangt werden Apple ist halt Apple da kommen andere halt nicht ran .

    C. F.Gelöschter AccountYiruma


    • 39
      dieCrisa vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Es gibt noch Menschen, die das ganz anders sehen:

      Mit dem Display-Keyboard kann man sich einweisen lassen

      Wer mal eine Auszeit braucht, der kann sich mit der Bildschirm-Tastatur vom iPhone in die nächste Klinik einweisen lassen, dazu muss man das virtuelle Keyboard an der Pforte nur vorzeigen. Das Personal weiß dann schon Bescheid. Wer hat es denn bei Apple für eine gut befunden, Satzzeichen wie Komma nicht direkt auf der ersten Seite unterzubringen? Und warum funktioniert die Tastatur so unpräzise und lässt sich kaum anpassen?

      Beantworten kann man solche Fragen nicht, auch mit Abhilfe sieht es schlecht aus: Display-Keyboards von Drittanbietern sind am iPhone nämlich richtig mies implementiert. Man kann von Glück reden, wenn man noch nie mit einem Android-Smartphone geschrieben hat - dann weiß man wenigstens nicht, was man verpasst.

      Quelle: macwelt.de/article/1678737/iphone-das-nervt-jeden.html

      ... Da gibt es noch mehr Gründe, was beim iPhone nervt. 😉

      Thomas Oppenheim


      • 104
        Tenten vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Ja gut, dann kaufs halt nicht und fertig. Ich seh nicht, wo da dein konkretes Problem ist.

        Gelöschter AccountC. F.


      • 39
        dieCrisa vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Ich habe damit kein Problem - hab ja keines. Ich sprach von Menschen, die es anders sehen; nicht von mir.

        Ganz so toll, wie es Jörg W. schreibt, kann es nicht sein - wenn schon die macwelt genervt ist.


      • User 21
        User vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Also bei uns in der Familie nutzen alle Android oder IOS. Selbst die Oma hatte nie ein Tablet. Egal, wie sehr da auch alle anderen wegen der Preise motzen mögen: IOS bleibt IOS und Android bleibt halt Android, alles Geschmacksache. Da kommt kein anderer ran.

        Olaf


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Es war ein humorvoller Einwurf von dieCrisa. Weiß nicht warum du schon wieder so verbittert bist, nur weil man ein wenig Kritik an deinen Lieblingsgeräten übt. Nicht nur die Tastatur steht schon länger in der Kritik, auch die schlechte Autokorrektur, weswegen die Verbesserungen daran beim letzten großen Update selbst von iPhone-Usern für Scherze genutzt wurde.


      • 39
        dieCrisa vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Der humorvolle Einwurf stammt nicht von mir, sondern von der macwelt. Nachzulesen unter dem Link, den ich als Quelle angab.

        Tenten hat's nicht gelesen; macht er nie. Da ist er sich so treu, wie er gerne persönlich wird, statt zur Sache etwas zu sagen.


      • 104
        Tenten vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Ihr müsst euch nicht gleich persönlich angegriffen fühlen, wenn ich bei all der vermutlich sogar berechtigten Kritik nur die Empfehlung ausspreche, das Gerät besser nicht zu kaufen. Ihr führt diese "Kritik" hier ja auch nur aus dem einen hehren Grund an und sammelt sie sogar aus anderen Veröffentlichungen hier, um andere vor einem Fehlkauf zu warnen, Gianluca hat das ja auch selbst so gesagt. Nichts anderes mache ich.

        Wenns aber denn für den ein oder anderen zu persönlich war, entschuldige ich mich natürlich und formuliere gerne noch mal etwas unpersönlicher um:
        Ja gut, dann kauft man halt nicht und fertig. Ich seh nicht, wo da ein konkretes Problem ist.

        Und tatsächlich, befolgt man meinen Rat, gibt es auch kein Problem. Das über und über fehlerbehaftete Gerät verbleibt beim Hersteller und man selbst hat seine Ruhe. So schlecht ist also mein Rat doch gar nicht, oder?
        Also, Blutdruck wieder runterfahren und das Wochenende genießen :-)

        Phonator51


      • 39
        dieCrisa vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Mir ging es nicht darum, andere Menschen vor einen Fehlkauf zu warnen. Jörg W. und seine gesamte Familie finden ein iPhone (iOS) wesentlich angenehmer als Android. Die macwelt (welche iOS näher steht als Android) ist aus mehreren Gründen vom iPhone genervt.

        Es mag nun Menschen geben, die die Aussage von Jörg W. durch die Aussagen der macwelt bestätigt sehen. Ich sehe das nicht. Ich sehe darin einen krassen Gegensatz der beiden Aussagen. Auf diesen Widerspruch wollte ich hinweisen.

        Ob nun Jörg W. und die Omis näher an der Realität liegen oder die macwelt - das mag jeder für sich entscheiden. Zwischen "wesentlich angenehmer" und "genervt" liegt schon ein gewaltiger Unterschied. Für sich (als potentieller Käufer) herauszufinden, welche Aussage nun stimmt und von Bedeutung ist, ist schon einen etwas genaueren Blick wert.

        Wenn man Satzzeichen nicht auf der ersten Seite findet, mag dies für manche Menschen sogar ein Argument für einen Kauf sein. Da hätte dann Apple die Nase weit vor Android. Apple ist halt Apple da kommen andere halt nicht ran.

        Wer sowas mag: bitte schön! Ja gut, dann kauft man halt und fertig. Die macwelt mag´s nicht und ist genervt von sowas.


    • Olaf 45
      Olaf vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Also bei uns in der Familie nutzen alle Android. Selbst die Oma hat ein Samsung-Tablet. Egal, wie sehr da auch alle anderen wegen der Preise motzen mögen: Android bleibt halt Android, da kommt kein anderer ran. Merkste selbst, ne? 😁


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      iPhones sind halt darauf ausgelegt dass jeder es nutzen kann. Gut für technisch eher wenig versierte Nutzer, doof für diejenigen, die gerne mehr rausholen würden als das was Apple einem vorkaut. Dass andere nicht rankommen würde ich nicht sagen, die Zielgruppe ist einfach eine andere


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Stimmt. Die Zielgruppe bei Smartphones mit android sind absolute vollprofis :)))
        Wo Dich die Leute nur dumm anschauen, wenn man fragt, ob das Smartphone jetzt usb 2 oder 3 hat.
        Geschweige denn können sie einem die gerade auf dem Smartphone laufende Android Version nennen :)

        Ich denke, du machst einen großen Fehler. Indem du denkst, dass Leute in Techforen die große Allgemeinheit der Smartphonenutzer stellen.

        C. F.TentenOlaf


      • Olaf 45
        Olaf vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Japs. Ich denke auch, dass Tech-Foren nicht der Anlaufpunkt des Standard-Konsumenten sind. Denn da liegt der Fokus eher auf dem Wörtchen Konsum. Und es ist völlig egal, ob da nun mit einem Galaxy S oder einem iPhone herum hantiert wird.

        Tenten


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        "iPhones sind halt darauf ausgelegt dass jeder es nutzen kann. Gut für technisch eher wenig versierte Nutzer, doof für diejenigen, die gerne mehr rausholen würden als das was Apple einem vorkaut. "

        Na, da bin ich als Ü50-Vollhonk ja wirklich froh, dass ich mein altes iPhone 8 gerade so bedienen kann. Habe uns heute die 15 Pros bestellt und werde uns kommende Woche in der Volkshochschule für entsprechende Bedienkurse einschreiben. Danach können wir die hoffentlich wenigstens fehlerfrei einschalten, Fotos schießen, Mails abrufen und im Internet surfen. Für den Rest fragen wir dann einfach auf der Straße grammatikschwache Teenager, die uns z.B. einen neue Background einstellen oder noch mehr rausholen können, ohne die Dinger gleich zu klauen.

        TentenOlaf


  • Olaf 45
    Olaf vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Na, so hat die Tech-Bubble jetzt doch über die kommenden Wochen hinweg genügend Diskussionsstoff, zumal es spätestens jetzt mit den ersten Leaks zu iPhone 16 und 17 so richtig losgehen dürfte. Titanrahmen, der Bionic-Prozessor wieder einmal 23,78954 Prozent schneller als der Vorgänger, USB-C (sic!!!)... und die schicken Farben auf matter Rückseite erst! The same procedure as every year, und dann kommen ja im Folgemonat die neuen Pixel-Modelle, und dann ist auch schon der Jahreswechsel im Blick und die neue S-Klasse von Samsung wirft ihre Schatten voraus.. Ich glaube, Autohersteller und Fertighaus-Anbieter würden sich auch freuen, wenn z.B. wegen neuer Trendfarben jährlich ein neues Fahrzeug bzw. ein neuer Fassadenanstrich geordert würde. Und beim Auto ginge das ja ähnlich: Die neue Display-Landschaft jetzt in OLED und mit 250O nits. Aber im Grunde genommen sind nur Smartphone-Nutzer bereit, dieses jährliche Spiel mitzumachen. Getreu dem Motto: Ich kaufe, also bin ich. Und das ist unter Umweltaspekten tatsächlich auch besser so.


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn jemand seine Produkte wie geschnitten Brot verkauft dann wird er wohl vieles richtig gemacht haben.

    Gelöschter AccountJohanna SchmidtYirumaTentenGargamel


  • 50
    paganini vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Vor 1 Woche noch meine 14 Proax verkauft und wieder das S23 Ultra geholt. Alleine wegen den Verbesserungen bei der Kamera die man auch bei Updates erhält hat man einen besser Support. Bei Apple kaufst das Gerät und es bleibt so, ohne neue Features im Bereich Kamera oder sonstige Verbesserungen.

    Nobody


  • 18
    Gelöschter Account vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Ich behalte mein 13 mini. Dank der langen Softwareupdates sollte es gut bis 2025 aktuell bleiben

    Fabien RöhlingerGelöschter AccountYiruma


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Wer weiß, vielleicht gibt's dann ja auch wieder ein "Mini" :)

      Gelöschter AccountGelöschter AccountJohanna Schmidt


      • 18
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        iPhone SE im Format des iPhone 13 mini


    • 50
      paganini vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Naja zwar biete Apple das an aber du kannst davon ausgehen dass du in den nächsten Updates nur noch hauptsächlich Kosmetik Updates bekommst. Siehe das 11 Pro selbst das bekommt einen Bruchteil davon was ein 14er in iOS17 bekommt, nicht einmal intelligente Tastatur. Kamera Updates/Verbesserungen gibt es bei Apple eh keine. Sprich, lange Support ja aber hauptsächlich Sicherheits und Kosmetik Updates. Das macht Samsung/Pixel mittlerweile besser sa bekommst auch noch neue Features vor allem im Bereich Kamera

      OleoleNobody


      • 18
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Mir reicht des so wie es ist.


  • Thorsten Klein 23
    Thorsten Klein vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Also nächstes Jahr alles beim alten. Wie langweilig ist das denn bitte!

    Wollte mir ein neues holen, jetzt muss ich warten bis zum 16er, damit ich was neues bekomme.


  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Hoffen wir mal.dass keiner so dumm ist die non-Pro Modelle heutzutage zu kaufen. Bei den verlangten Preise ist die Austattung eine absolute Zumutung. Irgendwer wird eh wieder meckern was ich "damit bezwecken will" aber da sonst keiner es wagt mal die nötige Kritik an diesem Elend auszudrücken bleibt es wieder an mir hängen. Die deutschen Journalisten (nix gegen Nextpit) trauen sich scheinbar nicht, mal ernsthaft Kritik an Apple zu üben. Schade eigentlich.

    Gelöschter Account


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Ich verstehe Deinen Punkt, wenn man sich die nackten Zahlen ansieht. Aber das iPhone ist eben darüber hinaus auch iOS und die Produktpflege über viele Jahre hinweg. Das darf man nicht außer Acht lassen. Das aber, wiederum, kann man nur dann bewerten, wenn man beide Betriebssysteme sehr gut kennt.

      Gelöschter AccountC. F.Pit123Gelöschter Account


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Da sind wir aber schon beim Problem: Modellpflege aka Updates gibt es mittlerweile auch woanders. Apple konnte jahrelang Geräte mit veralteten Specs veröffentlichen weil man da einen Vorteil hatte, jetzt bleibt höchstens noch iOS, was solch gravierende Probleme leider nicht wettmachen kann. Hier bei uns sind die Preise einfach nicht haltbar fürs Gebotene und in den USA lag das S23 wie das iPhone 15 zu Release bei 799$. Selbst wenn ich die gesunkenen Preise des S23 ignoriere, ist es beim gleichen Preis ein weit besseres Paket.. Ich finde Apple muss dringend etwas ändern, entweder man verbaut wieder angemessene Specs oder macht das base iPhone zum neuen iPhone 5C. Abgesehen vom Aluminiumgehäuse würde ich sogar mal ganz frech behaupten dass der Rest dazu passt, bis auf den Preis.


      • 50
        paganini vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        @Fabien
        Siehe Text oben, Updates sind bei Apple hauptsächlich Kosmetischer Natur oder Sicherheitsupdates mehr nicht, neue Features (Kamera Verbesserungen etc) wird es keine geben


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Die angemessenen specs bekommst du ja mit den pro Modellen.
        Sogar dermaßen angemessen, dass die pro Modelle die einzigen Smartphones bis (mindestens) Jahresende sind, welche einen 3nm Chip verbaut haben. Weil Apple die komplette Produktion von tsmc bis Jahresende aufgekauft hat.
        Ansonsten….8gb DDR 5 RAM bei den pro Modellen. Eine weiter verbesserte Kamera zum 14 pro.
        Das IPhone 15 ist doch nicht Apples spitzenmodell.

        Und warum sollte Apple etwas ändern, wenn iPhones nachgewiesenermaßen zu dem meistverkauften Smartphones des letzten Jahres gehörten?
        Gab es doch sogar Berichte. Der gesamte Smartphonemarkt am schrumpfen. Außer ein Hersteller…..

        Und dieses Jahr ist Apple s Strategie dieselbe. Möglichst viele potentielle Käufer zum 15 pro Kauf bewegen.
        Durch technisch gewaltigen Abstand zu den 15 er Modellen ( Non pro)
        Spätestens im Januar zu den Quartalszahlen werden wir wissen, ob Apples Strategie aufgegangen ist….


      • Dustin Porth 16
        Dustin Porth
        • Staff
        vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Was ich bei der Strategie besonders spannend finde, sind die geringen Kosten im Vergleich zum letzten Jahr. Gerade das iPhone 15 Pro Max mit 1 TB Speicher ist deutlich günstiger, als noch das iPhone 14 Pro Max mit dem selben Speicherplatz zu seiner Zeit.

        Gelöschter AccountFabien RöhlingerGargamel


      • 50
        paganini vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        @Dustin
        Naja Apple verbaut nicht den schnellsten Speicher und die Preise dafür sind momentan echt im Keller

        Michael K.Dustin Porth


      • Dustin Porth 16
        Dustin Porth
        • Staff
        vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Das stimmt natürlich auch. Aber es ist immer gut zu sehen, dass sie die Kosten dennoch niedrig halten und die neuen Geräte nicht deutlich mehr Kosten


      • 70
        Michael K. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Welcher eine Hersteller soll das sein, der nicht schrumpft? Apple jedenfalls nicht. Es hat im Q3/23 für etwa 1 Milliarde Dollar weniger iPhones verkauft als im Q2/23, das entspricht einem Rückgang von 2,5% (Umsatzrückgang von etwa 40,7 Milliarden auf 30,7 Milliarden Dollar in diesem Bereich).

        Quelle: https://www.wiwo.de/apple-quartalszahlen-zu-q3-2023-quartalszahlen-umsatz-und-gewinn-im-ueberblick-/28017080.html


      • 70
        Michael K. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn es da schon sehr teuer war, kann es jetzt leicht günstiger sein, was nicht bedeutet, dass es dadurch wirklich günstig ist.

        Dustin Porth


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Woher weißt du das mit dem Speicher? Apple verbaut in den pro Modellen 8gb DDR 5. etwas anderes ist im s23 Ultra auch nicht drin.
        Und wie schnell die Schreib/Lesegeschwindigkeit gerade der Pro Modelle letztendlich ist, kannst du doch heute noch gar nicht sagen.
        War es nicht in der Vergangenheit so, dass gerade die Modelle mit mehr Speicher (ab 256gb) ne deutlich schnellere Geschwindigkeit hatten, als die Geräte mit 128 GB?
        Würde mich nicht wundern, wenn Apple das beibehält.
        Und die Schreib/lesegeschwindigkeiten der 14 pro lagen lt. Notebookcheck.de zumindest im spitzenfeld. Teils haben sie zum damaligen Zeitpunkt (Oktober 22) das Feld angeführt.
        Also zum jetzigen Zeitpunkt ist die Leistung der pro Modelle völlig unklar. Würde mich aber wundern, wenn sie unter den 14 pro Modellen liegen würden.
        Das die Preise für Speicher im Keller sind, stimmt.
        Bloß ist Apple auch der einzige, welcher den Preisvorteil an die Kunden weitergibt.


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Zitat von notebookcheck vom Juli 23

        „… Samsung hatte im zweiten Quartal 2023 mit 22 % Marktanteil die Spitzenposition im globalen Smartphone-Markt inne, unterstützt durch die erfolgreiche Galaxy A-Serie. Apple erreichte den zweiten Platz mit seinem bisher höchsten Marktanteil in diesem Quartal. Xiaomi hatte in China und Indien mit Gegenwind zu kämpfen, versuchte jedoch, durch Expansion in anderen Märkten und Aktualisierung des Produktportfolios gegenzusteuern. Oppo konnte trotz Verlusten in Westeuropa seinen globalen Marktanteil halten, dank guter Leistungen in China und Indien. Vivo verzeichnete in China starke Rückgänge beim Wachstum sowie Konkurrenz von Samsung und Oppo in Indien und Südostasien...“

        Quelle :Counterpoint Research

        Das 15 pro Max (256 gb) ist 130€ günstiger, als das 14 pro Max zum Release.
        Günstig war Apple noch nie. Aber Fakt ist nunmal, dass sie diesmal an der Preisschraube gedreht haben. In der richtige Richtung….


      • 70
        Michael K. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Dass der Marktanteil gestiegen ist, bedeutet nicht, dass auch die verkauften Stückzahlen deshalb gestiegen sind (was bei wachsenden Märkten auch bedeuten kann, dass trotz rückläufigem Marktanteil mehr verkauft worden sein kann)..
        Apple hat wie alle Wettbewerber von Q2 nach Q3 2023 weniger Geräte verkauft, aber der Rückgang der Verkaufszahlen war geringer als bei den Wettbewerbern. Dadurch steigt zwar der Marktanteil, Verkaufszahlen und Gewinne sowie Margen haben trotzdem gelitten. Der Marktanteil ist aber nur eine Zahl ohne Wert, ein hoher Marktanteil muss noch nicht mal bedeuten, dass ein Produkt überhaupt Gewinn erwirtschaftet.
        Im übrigen hatte Apple auch schon im Q2/2023 einen etwa dreiprozentigen Umsatzrückgang gegenüber Q2/22 zu verzeichnen, nur mit dem Marktanteil hat das alles nichts zu tun.

        Quelle:

        https://www.apple.com/de/newsroom/2023/05/apple-reports-second-quarter-results/


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Du hast recht. Geringfügig ging es mit den Verkaufszahlen zurück.
        Trotzdem gehörten die iPhone 14 (pro)zu den meistverkauften Geräten weltweit. Noch vor dem s23. Obwohl das ja günstiger ist. Und später auf den Markt kam.
        Insofern steht Apple immer noch am besten von allen da.
        Und das ganze vor der Einführung des iPhone 15. wo allgemein weniger gekauft wird….
        Das ganze wird sich wieder deutlich nach oben verschieben mit der Einführung der iPhone 15 Reihe.
        Apple liegt also bei knapp 21% Marktanteil. Den höchsten, welchen Apple zu diesem Zeitpunkt je hatte.
        Und insofern ist das schon relevant, weil Apple nur im Hochpreissegment anbietet.
        Hohe Verkaufszahlen auch mit hohen Gewinnen einhergehen.
        Im Gegensatz zu jedem Hersteller von der Konkurrenz.

        Apple steht also schon mit „alten“ Geräten besser als die Konkurrenz da. Und das ganze wird sich noch beschleunigen, sobald die 15 er Serie auf dem Markt ist. Davon ist stark auszugehen.


      • 70
        Michael K. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Ich weiss nicht, wo Du Deine Zahlen her nimmst, laut Statista lag der iPhone Marktanteil in Q2/23 weltweit grade mal bei 16 %, in Jahr davor waren es 15,8 %:

        https://de.statista.com/statistik/daten/studie/12864/umfrage/marktanteil-von-apple-smartphones-seit-2007/

        Und Deinen "Hurra-Optimismus" was das neue Modell betrifft, kann ich auch nicht nachvollziehen, schliesslich gibt es aus China gerade wenig gute Nachrichten für Apple, staatliche Angestellte und Angehörige bestimmter Firmen sollen dort iPhones nicht mehr am Arbeitsplatz benutzen. Wie sich das auf den privaten Konsum auswirkt ist noch unklar, jedenfalls ist China der weltweit zweitwichtigste Markt für Apple.
        Warum "stark davon auszugehen ist", dass das neue Modell den Marktanteil erhöhen soll, kann ich absolut nicht nachvollziehen, ich halte diese Annahme für "stark an den Haaren herbeigezogen", also für völlig willkürlich und unbegründet.

        Nobody


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Da ist nichts an den Haaren herbeigezogen. Da ganze hat 2022 funktioniert. Das iPhone 14 pro (max) war im ersten HJ 2023 das meistverkaufte Smartphone. Es wird auch dieses Mal funktionieren.
        Noch dazu, wo Apple die Preise gesenkt hat.

        Zudem ist deine Aussage von China Quatsch.
        Zitat von heute
        „… Die chinesische Regierung hat Berichte über ein Nutzungsverbot für iPhones in Behörden und Staatsbetrieben heute zurückgewiesen. Es gebe keine derartige Anordnung, sagte Mao Ning, Sprecherin des chinesischen Außenministeriums. „Wir hoffen, dass sich alle in China tätigen Unternehmen strikt an das chinesische Datenschutzgesetz halten.“

        Insidern und Medienberichten zufolge dürfen Staatsbedienstete die Smartphones des US-Konzerns sowie anderer ausländischer Hersteller nicht mehr zu ihrer Arbeitsstätte mitbringen. Derzeit ist China der drittgrößte Absatzmarkt für Apple. Das Unternehmen hatte gestern die neueste Generation seiner Smartphones vorgestellt, das iPhone 15…“

        Quelle :News ORF


        Also. Das ganze wird wie 2022 funktionieren.

        Uh der Marktanteil der iPhones lag tatsächlich bei 21%. Nur im ersten Quartal. In q2 waren es 17.
        Aber auch hier nur deshalb so wenig, weil die neuen iPhones vor der Türe stehen.
        In q1 von Apples GJ ( okt-dez) wird apple Marktführer im Smartphonebereich.


      • 70
        Michael K. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Deine Annahme hat keine Begründung. Dass etwas "2022 funktioniert hat", ist keine Begründung dafür, dass es starke Gründe dafür geben könnte, dass das 2023, unter ganz anderen Umständen, ebenso wieder funktionieren wird. Aus meiner Sicht also doch an den Haaren herbeigezogen.
        Meine Aussage zu China ist auch kein Quatsch, schliesslich haben entsprechende Berichte zu einem Aktieneinbruch von bis zu 5% und einem Wertverlust des Unternehmens von in der Spitze bis zu 200 Milliarden Dollar geführt.
        In der "Tagesschau" wurde auch darüber berichtet, hier geht es also um mehr als um "Scheisshausparolen".
        Abwiegelde Aussagen zur Schadensbegrenzung bedeuten nicht unbedingt eine völlige Abkehr von den ursprünglichen Aussagen und könne das Vertrauen in die Produkte schon erschüttert haben.
        Der Marktanteil der iPhones schwankt von Quartal zu Quartal wie bei jedem anderen Hersteller auch.
        In Q2/23 lag er jedenfalls bei 16%, bei Statista kann bei solchen Angaben absolute Zuverlässigkeit vorausgesetzt werden.

        Übrigens scheinen, zumindest einzelne Börsenanalysten auch unabhängig von den Ereignissen in China nicht durchweg von den neuen Modellen überzeugt zu sein:

        https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/apple-aktie-verliert-ist-das-neue-iphone-jetzt-schon-ein-flop-20339298.html

        Mit selber fehlt jegliche Datenbasis für seriöse Prognosen, aber gerade deshalb halte ich einen Erfolg noch nicht für selbstverständlich, schon gar nicht als Fortsetzung von Ereignissen aus der Vergangenheit.

        Also glaub weiter was Du glauben willst, für mich ist hier Schluss, weiterer Zeitaufwand lohnt nicht, wenn ich Dich nicht überzeugen kann, dann vielleicht irgendwann die Realität.


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Ist schon lustig. Du führst hier Apples Börsenkurs für den (Nicht-) Erfolg des iPhone 15 an…:)
        Wo der eh fast täglich schwankt.
        Und lies mal, wie einige Analysten vom 14 pro überzeugt waren. Nämlich gar nicht. Leider darf ich hier noch nichts verlinken.
        Letztendlich hat Apple wieder einmal alle Lügen gestraft.
        Du bist doch auch schon länger dabei. Also weißt du doch, wie der Hase bei Apple läuft.
        Am Anfang war das Internet beim iPhone 14 pro voll mit Jammerern.
        Ob der Preiserhöhung.
        Am Ende wurde es das bestverkaufte Smartphone zumindest bis zum iPhone 15 pro.
        Und mit China war es nunmal Quatsch. Die Meldung, dass China das dementierte, ist taufrisch.
        Also nichts mit iPhone verbot in China.
        Die Realität bei Apple überzeugt eigentlich jedes Jahr auf neue.
        Es kommen nach der Vorstellung der neuen iPhones „Untergangspropheten“. Es wird im netz gemotzt, genörgelt, gejammert.
        Und am Ende….? Rekordergebnisse.
        Welche letztes weihnachtsquartal nur ausgeblieben sind wegen den corona Maßnahmen bei foxconn. Den Protesten Ende des Jahres 2022.
        Das wird es dieses Jahr nicht mehr geben.
        Also ich habe die Apple Realiät seit Jahren miterlebt. Du auch?


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        "Das 15 pro Max (256 gb) ist 130€ günstiger, als das 14 pro Max zum Release.
        Günstig war Apple noch nie. Aber Fakt ist nunmal, dass sie diesmal an der Preisschraube gedreht haben. In der richtige Richtung…."

        Damit hat man den Preis von wahnwitzig teuer auf wahnsinnig teuer gesenkt. Die Konkurrenz zum S23 Ultra wäre das iPhone 15 Pro Max, das ist bei 1449€ Startpreis aber noch immer teurer. Eine Preissenkung klingt toll, ist nach der krassen Preiserhöhung der letzten Generation aber noch immer nicht genug um auf das Preisniveau anderer Hersteller zu kommen.


      • 19
        Gargamel vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Warum sollte Apple auf das Preisniveau der anderen Hersteller kommen wollen?
        Die Kunden reißen Apple die Geräte aus den Händen.
        Und gerade im Hochpreissegment, wo nunmal die Margen gemacht werden, ist Apple die mit Abstand unangefochtene Nr.1.
        Apple hat lediglich den €$ Kurs etwas an die Kunden weitergegeben.
        Es war noch mehr Luft nach unten. Aber Apple muss ja auch für 1 Jahr kalkulieren.
        Also Apple will gar nicht auf 700€ Niveau kommen. Mit seinen Top Geräten nach 3-5 Monaten.
        Und solange sie genügend Geräte verkaufen, ist doch alles ok.
        Samsung würde sich die Finger lecken, wenn ihre Spitzengeräte in 1 Jahr um nur rd. 200 € preiswerter würden. Zb. 14 pro Max 256 gb bei Amazon für 1319€.
        Davon kann Samsung nur träumen.
        Und wenn du die Geräte als zu teuer empfindest, bist du eh nicht die Zielgruppe von Apple.

        Die Preiserhöhung letztes Jahr war auch wiederum dem €/$ Kurs geschuldet.

        Und bei Apple bezahlst du eben nicht nur das Smartphone. Wie bei anderen Herstellern. Sondern das ganze Ökosystem mit.
        Dieses Ökosystem gefällt sehr vielen.
        Deshalb steht Apple in einem schrumpfenden Smartphonemarkt auch immer noch am Besten da.

        Und so wie die Vorverkäufe allein heute gezeigt haben, macht Apple da weiter, wo sie mit dem 14 pro Max ( beliebtestes/meistverkauftes Gerät im 1.HJ 2023) aufgehört haben.

        P.s.
        Als sehr lustig empfinde ich immer Leute, die am iPhonepreis rummäkeln. Aber sich eh nie ein iPhone kaufen würden.


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Mein 14pro schon wieder alt und das neue 15pro muß her wie schnell das Jahr rum is unglaublich !

    Gelöschter AccountFabien RöhlingerStefan Möllenhoff


  • 2
    ZeroKara vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Schöner Artikel.
    Freut mich immer wieder sehr so etwas qualitativ hochwertiges zu lesen!
    Das iPhone war auch ganz nett.

    Fabien Röhlinger


  • Johanna Schmidt 31
    Johanna Schmidt
    • Admin
    • Staff
    vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Ich finde die neuen Pro Modelle wirklich sexy im Titan-Look und freue mich darauf, wenn sie in den nächsten Tagen bei uns in der Redaktion eintreffen :)
    Allerdings bin ich mit meinem 13er Pro Modell immer noch super zufrieden und sehe noch keinen Grund für ein Upgrade

    Stefan MöllenhoffFabien RöhlingerTentenDustin Porth


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Ich finde das neue Pro auch so dermaßen schick! Freue mich darauf.

      GargamelMonzaStefan MöllenhoffTentenDustin Porth


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Ich glaube, die werde ich auch mal bestellen...

        Dustin Porth


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ist bestellt mit 256GB in Titan Natur und blau. Bin gespannt.

        Dustin Porth


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Heute gekommen, jedoch in Titan Natur und schwarz. Daten vom alten auf's neue hat mit iMazing super schnell geklappt. Schöne Teile...

        Gelöschter AccountTenten


      • 104
        Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Viel Spaß damit 😊

        C. F.


      • 25
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Das ging ja in Lichtgeschwindigkeit. Respekt. Wo hast du da bestellt? Ich habe vor 7 Tagen mein 15 Pro/128 in Titan-Natur direkt bei Apple.at bestellt und muss bis Mitte/Ende Oktober auf das Teil warten. 😩


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ich habe die bei O2 bestellt. Samstag bestellt, Montag verschickt, Dienstag da. Sehe gerade, dass selbst Media Markt in AT Lieferzeiten bis Mitte Oktober hat. Da wirst Du wohl leider warten müssen. Du wohnst nicht zufällig in Wien?


  • 24
    Franz Hartmann vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Niemals

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel