Details zum Moto G30 & Moto E7 Power leaken vor der offiziellen Ankündigung

Details zum Moto G30 & Moto E7 Power leaken vor der offiziellen Ankündigung

Motorola hat mit seinen erschwinglichen Handsets aus der beliebten E-Serie und G-Serie Lineup ein gutes Händchen bewiesen. Und schenken wir jüngsten Leaks Glauben, wird dieses Lineup schon bald erweitert. Unsere Freunde von WinFuture haben vor kurzem Bilder von zwei neuen Motorola-Smartphones gepostet, die schon sehr bald auf den Markt kommen sollen.

  • Die geleakten Bilder zeigen das neue Moto G30 und das Moto E7 Power
  • Das Moto E7 Power sieht aus wie ein Standard-E7 mit einem größeren Akku
  • Das Moto G30 verfügt ebenfalls über einen 5000-mAh-Akku und einen 6,5-Zoll-HD+-Bildschirm

Moto G30: Was wir bisher wissen

Das Moto G30 wird – so wie es aussieht – unterhalb der bestehenden Moto G-Serie angesiedelt sein. Das Handy verfügt über ein 6,5 Zoll großes HD+-Display (720 x 1600 Pixel) und hat eine Teardrop-Notch, in der sich die Frontkamera befindet. Angetrieben wird das Handy vom Qualcomm Snapdragon 662 SoC, einem 11nm-Chip mit acht Kernen und einer Taktrate von bis zu 2GHz. WinFuture verrät außerdem, dass das Moto G30 mit 6 GB RAM und bis zu 128 GB Speicher ausgestattet sein wird. Außerdem bekommt das G30 einen großen 5.000-mAh-Akku.

Moto G30
Das Motorola G30 / © Motorola

Es ist unklar, ob es mehrere Speicher-/RAM-Optionen geben wird. Das Smartphone wird allerdings per microSD-Kartenslot den Speicher erweitern können. Zum Laden und für die Datenübertragung ist natürlich eine USB-Typ-C-Schnittstelle am Start. Unterstützung für Bluetooth 5.0 und NFC ist ebenfalls mit an Bord. Das G30 läuft ab Werk mit einer Fast-Stock-Version von Android 11.

Das Kamera-Setup des Moto G30 umfasst einen 64-MP-Primärsensor, eine 8-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera, außerdem einen Tiefensensor sowie eine Makro-Cam, beide mit je 2 MP. Die Selfie-Kamera schließlich nutzt einen 8-MP-Sensor.

Moto E7 Power: Großer Bruder des Moto E7

Das Moto E7 Power wird, wenn es auf den Markt kommt, das neueste Mitglied von Motorolas E-Serie im Einstiegssegment sein. Es ähnelt dem G30 in einigen Aspekten wie der Displaygröße, Akkukapazität und Auflösung. Woran es scheitert, ist der SoC, der in diesem Fall der Einstiegs-Chipsatz MediaTek Helio G25 sein soll. Das Device kommt auch mit 4 GB RAM und lediglich 64 GB Onboard-Speicher mit der Option, per microSD-Karte zu erweitern.

Moto E7 Power Photo
Das Moto E7 Power ist ein aktualisiertes Moto E7 mit einem größeren Akku / © Motorola

Die Hauptkamera des Moto E7 Power hat eine Auflösung von 13 Megapixeln und verfügt über eine f/2.0-Blende. Die Sekundärkamera ist ein einfacher 2-MP-Sensor für Makroaufnahmen. Auf der Vorderseite bekommt das Moto E7 Power eine 5-MP-Kamera mit einer f/2.2-Linse. Im Gegensatz zum G30 wird dieses preisgünstigere Motorola-Gerät zum Start mit Android 10 laufen.

Wir erwarten, dass diese neuen Geräte der Moto G- und Moto E-Serie in den nächsten Tagen angekündigt werden. Ist eines dieser vermutlich sehr erschwinglichen Smartphones spannend für Euch?

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!