NextPit

NextPits Halbzeit-Show 2021: Unsere Handy-Stars der letzten 6 Monate

NextPits Halbzeit-Show 2021: Unsere Handy-Stars der letzten 6 Monate

Es zieht seichter Dampf über die Bühne. Plötzlich schallt Musik aus den Lautsprechern. Die ersten Schatten treten auf die Bühne und plötzlich geht das Licht an! Geblendet seid Ihr genau in der Mitte des Jahres 2021 und auch mitten in der NextPit-Halbzeit-Show. Dabei werfen wir einen Blick zurück auf die Handy-Releases 2021 und küren unsere Stars der letzten sechs Monate.

Schreibt Euch den 2. Juli doch einmal in den Kalender und klopft Euch um 12 Uhr mittags kurz auf die Schulter. In dieser fantastisch einmaligen Sekunde erreichen wir haargenau die Mitte des Jahres 2021. Diese auf nur eine Sekunde herunterdestillierte Zäsur bringt Unsicherheit und Hoffnung. Gewinne ich in Q3 oder Q4 noch im Lotto oder passiert was Schlimmes? Und viel wichtiger: Welche Smartphones kommen in diesem Jahr noch alle auf den Markt?

Year Progress Bar
Die Year Progress Bar auf Twitter erreicht schon bald die Mitte! / © Year Progress Bar / Twitter

Für Handy-Enthusiasten waren die letzten sechs Monate irgendwie aufregend. Denn gefühlt hat allein Xiaomi täglich ein neues Handy vorgestellt und irgendwie scheinen sich Oppo, Realme und Co. an dieser Strategie zu orientieren. Aber gab's auch richtige Knaller? 

Setlist

  1. Opener: Die neue Handyflut aus China
  2. Main-Act: Die (gefallenen) Riesen
  3. Cooldown: Sony, Nokia und Motorola lassen Abend ausklingen
  4. Zugabe: Unsere Handy-Stars
  5. Merch und Mitmachen: Eure Handy-Stars

In unserer Halbzeit-Show lassen wir den geschulten Blick noch einmal über die letzten Monate schweifen. Dazu habe ich in der Redaktion nachgefragt, in welchem Hochleistungs-SoC Armors Pfeile in den Monaten von Januar bis Juni denn so gelandet sind. Anschließend möchte ich von Euch wissen, welche Geräte Euch in der ersten Jahreshälfte besonders zugesagt haben. Das ist auch der Grund warum dieser Artikel streng genommen eine Woche zu früh erscheint – die Ergebnisse stelle ich Euch nächste Woche vor!

Opener: Die neue Handyflut aus China

... Okay Benjamin, vermeide das Wort "Invasion" ... Fangen wir ganz sensationsgeil damit an, wo wir am meisten berichten können. Mit der Handyflut chinesischer Hersteller, die im Jahr 2021 voll und ganz auf Quantität setzten. Xiaomi hat beispielsweise in den vergangenen sechs Monaten sage und schreibe 18 Handys vorgestellt.


Wie dieser Artikel funktioniert: Dieser Artikel ist ein Rückblick auf das erste Halbjahr 2021. Interessiert Ihr Euch für ein Gerät, klickt es einfach an. Ihr landet auf unseren Geräteseiten, wo Ihr Datenblätter, Testberichte und alle Artikel zum jeweiligen Device findet.


Was der Gigakonzern vormacht, scheint auch bei Oppo, OnePlus und Realme Anklang zu finden. Denn die Differenzierung einer Smartphone-Serie in eine Handvoll weitere Geräte findet auch bei anderen Herstellern statt. Schauen wir uns das Ganze mal genauer an:

Xiaomi, Redmi & Poco

Wohlgemerkt: Das sind die Geräte, die es aus China nach Europa geschafft haben. Für den heimischen Markt hat Xiaomi beispielsweise noch das Mi 11 Pro und das Mi Mix Fold vorgestellt und auch in der Note-Serie gibt's weitere Modelle. Irre, findet Ihr nicht auch?

Oppo

Während die Find-X-Serie schon immer als Trio auf der Bühne stand, hat sich Oppo in diesem Jahr auch an die Aufteilung in 5G und 4G gewagt. Das Ergebnis ist ein Mittelklasse-Quartett, das schon zum Release für Verwirrung sorgte.

Realme

Realme fährt eine ähnliche Strategie, macht aber mit dem Release des Realme GT viel wieder gut. Antoine zeigte sich im Test des Realme GT durchaus begeistert und gleichzeitig schaffte es der Underdog aus China als einziger Hersteller, die Leistung des Snapdragon 888 zu zähmen. Ziemlich gut gemacht!

OnePlus

Über die "Oppofizierung" von OnePlus haben wir zuletzt sehr viel berichtet. Der Hersteller kündigte an, stärker mit seiner Schwester Oppo kooperieren zu wollen. Dabei können wir uns zukünftig auf weitere "Rebrands" wie das OnePlus Nord CE freue bzw. diese fürchten.

Weitere Modelle aus China

Als Handyschmiede zeigt sich China also mal wieder höchst effizient. Das liegt sicher an der chinesischen Beziehung zur Arbeit selbst (Hier empfehle ich Euch die Netflix-Doku "American Factory"), viel aber auch an der Kaufwut chinesischer Unternehmen. Denn Unternehmen gehören inzwischen ganz oder zumindest anteilig zu Großkonzernen wie BBK oder TCL. Wie sich die Herstellerlage in China genau differenziert, lest Ihr in Rubens sehr lesenswertem Lexikon der China-Hersteller.

Main-Act: Die (gefallenen) Riesen

Während die Roadies auf der Bühne die Flaggen der Volksrepublik China und die übergroßen Porträts Xi Jinpings abhängen, schleichen langsam Apple, Samsung und Co. auf die Bühne. Jede Halbzeit-Show braucht Superstars – die Bob Dylans der Musikwelt eben. Diese müssen nicht unbedingt neue Hits liefern, um aus Respekt erwähnt zu werden.

Apple

  • -

Nicht einmal "The Times They Are a-Changin’" gibt Tech-Superstar Apple zu unserer Halbzeit-Show zum Besten. Neben neuen iPads und den schicken AirTags hat Apple in diesem Jahr nicht viel vorgestellt. Auf neue iPhones dürft Ihr Euch also noch freuen. Anders sieht das bei Samsung aus!

Samsung

Mötley Crue oder doch Steely Dan? Ich weiß nicht ganz, wen Samsung in dieser Liste symbolisiert. Denn ganz in Donald Fagen-Manier hat Samsung in diesem Jahr mit der S21-Serie und einigen A-Modellen echte Hits produziert. Allerdings gab's auch eine Flut an eher unspektakulären Modellen. Diese klingen schon vom Namen eher eher wie das, was Vince Neil heutzutage auf der Bühne mit Mötley Crue produziert. Aber hört selbst!



Huawei

Obwohl das Mate X2 noch nicht in Europa erschienen ist, möchte ich es in dieser Liste erwähnen. Denn das Foldable läuft mit HarmonyOS und das ist doch ziemlich spannend. Ansonsten zeigte Huawei auf einem Launch-Event ganz kurz das Huawei P50 Pro. Interessant, aber ebenfalls noch nicht für den hiesigen Markt vorgesehen.

Honor

Sicher habt Ihr mitbekommen, dass sich Honor von Huawei gelöst hat. Die ehemalige Unternehmenstochter feiert die neue Unabhängigkeit mit dem Honor 50 und sieht dabei ziemlich aus wie Mama. Zu unserer Halbzeit-Show hagelt es trotzdem Applaus, da endlich wieder die Google-Dienste mit an Bord sind.

Google

Im ersten und zweiten Quartal des Jahres hält sich Google mit neuer Hardware noch zurück. Obwohl es nicht viel gutes von der Gerüchtelage zum Pixel 5a zu berichten gibt, ist die Abwesenheit des Superkonzerns zu unserem Mega-Event nicht schlimm. Denn schließlich bereitet Google mit Android 12 einen echten Knaller vor. Also Geduld, junge Padawane.

Cooldown: Sony, Nokia und Motorola lassen Abend ausklingen

Ganz nach dem Vorbild des guten alten Aristoteles sind wir eben über den Höhepunkt unseres Events hinausgeschossen. Ihr braucht jetzt sicher eine kleine Pause und ich verteile mal ein paar kühle Getränke. Mit Sony, Nokia, Motorola und weiteren eher wenig "aufregenden" Handyschmieden bereiten wir uns dabei auf unsere und Eure Handystars vor. Es wird also nochmal spannend (Retardierendes Moment – Ihr erinnert Euch an den Deutschunterricht?)

Sony

Sonys neue Phones lassen in der Redaktion noch auf sich Warten, aber trotzdem weiß ich, dass Euch die Xperia-Geräte gefallen haben. Spannend sind vor allem die beiden teureren Modelle mit variabler Telelinse. Das Xperia Pro kam auch im Jahr 2021 raus, ist mit einer UVP von knapp 2.500 Euro aber eher für Unternehmen gedacht.

Motorola

Für Überraschungen sorgte Motorola in den letzten Monaten nur mit einem einzigen Gerät: Der Neuauflage des Motorola Defy! Ansonsten gab es viele Einsteiger- und Mitteklasse-Geräte.

Asus

Lenovo

Nokia

Gigaset

  • Gigaset GX290 Plus
  • Gigaset GS4
  • Gigaset GS3
  • Gigaset GS290

Wiko

  • Wiko Power U30

Damit unsere Halbzeit-Show nicht in die unendliche Überlänge gerät, habe ich Euch noch ein paar interessante Modelle aufgezählt. Und nun überlegt einmal, dass es mit Ulefone, Doogee oder Oukitel noch mehr Hersteller mit noch mehr Handys gibt. Ich hoffe, Ihr verzeiht mir die Konzentration auf die obigen Marken.

Zugabe: Unsere Handy-Stars

Diese Abkürzung habe ich auch gewählt, da ich noch ein paar Stimmen aus der Redaktion gesammelt habe. Die Frage war dabei, welches Handy meinen Kollegen und Kolleginnen denn im Jahr 2021 bisher am besten gekauft hat. Die Krux bei meiner Frage: "Welches Handy würdest Du von deinem eigenen Geld im Jahr 2021 kaufen?"

Antoine: Samsung Galaxy S21 Ultra oder Realme GT

Müsste ich jetzt zu diesem Zeitpunkt ein Handy kaufen und wollte dabei auf eine Finanzierung verzichten, würde ich das Realme GT nehmen. Das Handy hat ein echt unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und eigentlich ist nur die Kamera eines Flaggschiffes unwürdig.

Könnte ich noch ein wenig warten, würde ich das Samsung Galaxy S21 Ultra auf Raten kaufen oder vielleicht sogar auf das Galaxy Z Fold 3 warten.

Rubens: Aquos R6

Ich habe mir neulich fast ein gebrauchtes Panasonic CM1 gekauft, einfach aus Neugierde. Ein neueres Modell mit 1-Zoll-Kamerasensor ist das Aquos R6 und das klingt echt interessant. Das Leitz Phone 1 wäre eine interessante Alternative, aber hier stört mich der nicht-zentrierte-Leica-Knopf zu sehr. Trotz der Komplikationen beim Import würde ich den Versuch mit dem Aquos R6 wagen! 

Casi: Samsung Galaxy S21 Ultra

Von den diesjährigen Spitzen-Smartphones erscheint mir das Samsung Galaxy S21 Ultra das zu sein, welches mir am komplettesten vorkommt – ohne offensichtliche Schwäche. Beim Smartphone-Kauf achte ich stark auf die Qualität der Kamera, mehr als auf die anderen Spezifikationen.

Dazu wünsche ich mir ein Design, das mich sehr anspricht und in Kombination passt beides für mich beim Galaxy S21 Ultra am besten.

Samsung Galaxy S21 Ultra im Test

Rahul: Redmi Note 10 Pro oder Vivo X60 Pro

In Indien würden wahrscheinlich die meisten Käufer und Käuferinnen das Redmi Note 10 Pro nehmen. Einfach ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hätte ich mehr Geld auszugeben, würde ich aber mal wieder ein Handy von Vivo ausprobieren.

Auch wenn ich das X60 Pro 5G nicht testen konnte, mochte ich, was Vivo mit dem X50 Pro im letzten Jahr gemacht hat.

Vivo X60 Pro 5G im Test

Ben: Asus Zenfone 8

 Hallo, mein Name ist Benjamin und ich zitiere mich gerne selbst! Scherz bei Seite, für mich war das Zenfone 8 am interessantesten. Nach unzähligen Riesen-Smartphones mit Mega-Bildschirmen bin ich "mütend" genug, um mir kleine und dezente Handys zurückzuwünschen.

Da ich das Pixel 5 aus 2020 nicht nehmen darf, wird's für diesen Artikel also das Zenfone 8. Ist aber auch ein schmuckes Ding!

Asus Zenfone 8 im Test

 

Merch und Mitmachen: Eure Handy-Stars

Der letzte Akt dieser spektakulären Halbzeit-Show ist voll und ganz Euch gewidmet. Richtig, der NextPit-Community, der wir immer gerne das letzte Wort lassen. Denn auch an Euch ist nun die Frage gerichtet, für welches Ihr Euch entscheiden würdet.

Wieder werfe ich Euch in den Jigsaw-Folterkeller und frage mit tiefer verstellter Stimme: "Ich will ein Spiel mit Dir spielen. Welches Handy würdest Du aus dem Jahr 2021 von Deinem eigenen Geld kaufen?"

Die Umfrage läuft über Google Sheets, da wir so die Ergebnisse aller NextPit-Leser und -Leserinnen auf allen Seiten in einer Umfrage erfassen können. Wie Ihr oben seht, ist nur eine einfache Auswahl möglich. Das Ergebnis präsentieren wir dann nächste Woche in unserem Newsletter.

Während der letzte Akkord auf der Bühne ausklingt, stehen wir etwas schockiert vor dem, was gerade noch spektakulär war. Unsere Ohren sind leicht betäubt und wir spüren eine Mischung aus Überforderung und Zufriedenheit. Bevor Ihr nach Hause geht, lade ich Euch ein, noch ein wenig mit uns über das Tech-Jahr 2021 zu diskutieren.

Seid Ihr zufrieden mit der Performance, die Hersteller wie Samsung, Oppo und Co. in den letzten Monaten abgeliefert haben? Was hat Euch schockiert und was ließ Euch komplett kalt? Fühlt es sich noch komisch an, so ohne Huawei und worauf freut Ihr Euch in Q3 und Q4? Der Kommentarbereich wird heute zum Backstage-Bereich! 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Alexvi vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    "Hallo, mein Name ist Benjamin und ich zitiere mich gerne selbst!"
    Mega :D

    Ach, ich habe dieses Jahr eine Bestellung für das OP9 Pro ausgelöst um dann noch kurz zum S21 Ultra zu schwanken. Am Ende beide Bestellungen storniert, da ich mir für das Geld lieber ein Iphone 12 Pro holen würde...

    Am Ende ists das Pixel 5 in Grün geworden, welches meiner Frau unheimlich gut gefällt und sie am liebsten jetzt schon von mir übernehmen würde.

    Da mich im Jahr 2021 bisher kein Gerät überzeugt hat, und meine Favoriten (Iphone + Pixel aus dem Jahr 2020 sind), warte ich jetzt auf das kommende Halbjahr und schaue, ob und welches ich mir kaufen werde: Pixel 6, Op9T Pro und das neue Iphone Pro. Auf Grund der Größe bin ich am meisten auf das Iphone gespannt.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ja, das Pixel 5 gefällt mir aktuell auch am meisten. Wie findest Du denn das Zenfone 8? Das geht ja zumindest größentechnisch in die gleiche Richtung :)


      • Alexvi vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Obwohl die Specs und Größe echt interessant sind, gefällt mir die Optik überhaupt nicht.

        Während mich beim Op9Pro der Preis abgehalten hat, war es beim S21U die Optik. Beim Iphone warte ich lieber mal auf das S Modell.

        Am Pixel 5 stört mich als vieltelefonierer nur der "Lautsprecher" - aber mit Headset bzw. Freisprecheinrichtung spielt das dann doch eine untergeordnete Rolle.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!