NextPit

Samsung Galaxy S21 FE: Wird es mit Android 12 zur S22-Konkurrenz?

Samsung Galaxy S21 FE: Wird es mit Android 12 zur S22-Konkurrenz?

Samsung wird das Galaxy S21 FE voraussichtlich im Januar 2022 vorstellen. Das Smartphone könnte dann direkt mit Android 12 erscheinen, was nach den vielen Verschiebungen logisch erscheint. Aber wie sieht es mit der Positionierung gegenüber dem Galaxy S22 aus, dem nächsten Flaggschiff von Samsung?


  • Das Galaxy S21 FE darf Updates auf Android 15 erwarten
  • Das Galaxy S21 FE und das S22 könnten in Konkurrenz zueinander treten

Nachdem wir dachten, wir wüssten schon fast alles über das Galaxy S21 FE, ist gestern eine neue Info aufgetaucht, die die Debatte über das Smartphone neu entfacht. Laut einem Artikel von SamMobile hat Samsung die Firmware des Galaxy FE 21 auf seinem Server veröffentlicht und Überraschung: Das Smartphone soll standardmäßig mit Android 12 laufen.

Das Smartphone soll mit dem Overlay One UI 4.0 ausgeliefert werden, das alle Neuerungen des neuen Betriebssystems direkt integriert. So könnte das Galaxy S21 FE bis zu Android 15 aktualisiert werden – und damit länger als das Basismodell des Galaxy S21.  Samsungs neue Update-Politik, die drei Jahre Android-Updates und vier Jahre Sicherheitsupdates für High-End- und einige Mittelklasse-Smartphones vorsieht, würde dies auf jeden Fall vorsehen.

Ein veraltetes S21 FE oder S22-Konkurrenz? Ein unlösbares Dilemma

Wenn das Galaxy S21 FE mit Android 12 auf den Markt kommt, hat es einen klaren Vorteil gegenüber dem Basis-S21, das gerade erst Android 12 erhalten hat und bis maximal Android 14 aktualisiert wird. Logischerweise sollte das Galaxy S21 FE, dessen Veröffentlichung ursprünglich für dieses Jahr geplant war, mit Android 11 ausgeliefert werden. Schließlich soll es nicht mehr "Premium" sein als das Basismodell und daher auch nicht von einer weitergehenden Softwarebetreuung profitieren.

Jetzt erscheint es aber nun mal 2022. Da wäre erstaunlich, wenn Samsung sein neues Smartphone absichtlich behindert und mit Android 11 herausbringt, während alle anderen Konkurrenten standardmäßig mit Android 12 laufen. Das Galaxy S21 FE wäre zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung softwaretechnisch veraltet, was letztlich nicht viel Sinn machen würde.

Gleichzeitig ist es aber auch seltsam, sollte Samsung das Galaxy S21 FE mit Android 12 nur einen Monat vor der Veröffentlichung des Galaxy S22 herausbringen. Die beiden Modelle könnten sich kannibalisieren und es ist schwer vorstellbar, dass Samsung sich ein solches Eigentor erlaubt. Nur nochmal zur Erinnerung: Gerüchten zufolge liegen die Launches des S21 FE und des S22 lediglich vier Wochen auseinander.

Wie auch immer: Wir werden Euch hier auf dem Laufenden halten und Euch wie immer mit unseren Tests und Vergleichen der beiden Smartphones helfen, die beste Wahl zu treffen.

Was haltet Ihr von diesem jüngsten Leak zum Samsung Galaxy S21 FE und Samsungs Software-Dilemma? Lasst uns in den Kommentaren darüber diskutieren.

Quelle: Sammobile

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Es ist einfach grundsätzlich dämlich jetzt noch ein S21 FE zu bringen. Das ist genauso bescheuert, wie Google, die bspw. nur wenige Wochen vor dem Pixel 6 ein 5a bringen.
    Und gerade bei Samsungs Lineup wird es für Nutzer so nur noch verwirrender.

    "Ein unlösbares Dilemma"? Unsinn. Samsung könnte das FE dieses Jahr auch einfach streichen - die haben eh längst viel zu viele recht gleiche Geräte auf dem Markt... es gibt zudem weiterhin das normale S21, es ist also nicht so, als ob das FE überhaupt irgendeinen Sinn hätte.


    • Marvin K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich bin gestern zusätzlich noch über das S21 Enterprise Edition gestolpert. Von dieser Edition habe ich noch nie vorher gehört.

      Jetzt noch das S21 FE zu bringen würde eigentlich nur Sinn machen, wenn das S22 etwas grundlegen verändert, was es ja aber wohl nicht tut. Es wäre dann quasi so, dass man das FE als iPhone SE sieht und das S22 als iPhone 13.
      Wenn ich das aber richtig verstanden habe, liegen die Unterschiede zwischen FE und S2X darin, dass das FE größer und schwerer ist, aber eine geringere Auflösung hat. Das FE hatte bisher auch einen größeren Akku und wenn mich die Bilder nicht täuschen, hat es auch kein Edge Display. Zusätzlich kam das FE auch mit mehr Speicherplatz und einem günstigeren Preis.

      Preis und Speicherplatz sind also die einzigen Argumente gewesen. Jetzt zusätzlich eben noch ein weiteres Android-Update. Hätte das FE nicht bei größerem Display eine geringere Auflösung, wäre es für mich tatsächlich interessant gewesen, da ich eigentlich nicht mehr vorhabe, direkt das neueste S-Modell zu kaufen...


      • Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Marvin K.
        Das flache Display ist beim neuen S21 FE zum S21 gleich und die auflösung vom S21 und S21 FE ist mit Full HD+ auch gleich. Das S20 FE hat natürlich eine geringere Auflösung und S20 Edge, S20 FE flaches Display. Meinst Du, dass das S20 FE zusätzlich mit 256 GB kommt.


      • Marvin K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Aaah, ja siehste, über das S21 FE hab ich noch keinen Side-by-Side Vergleich zum normalen S21 und die anderen Modelle gefunden.
        Wenn die Auflösung gleich ist, da SoC ebenfalls, aber Speicher und Akku größer sind, dann ist das S21 FE für mich tatsächlich interessant zur Vertragsverlängerung.


      • Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Marvin K.
        Also ob der SOC gleich ist, ist noch nicht raus, es soll ja angeblich der Snapdragon 888 verbaut sein und wenn das so ist, ist der SOC ein anderer als im S21.


  • Alexander R. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Obwohl ich mit der A Klasse mehr als zufrieden (A72) und sollte im Frühjahr durch das A73 ersetzt werden. WIrklich kann ich nur jedem empfehlen . Wenn da nicht..... Durch den O2 Vertrag habe ich 5G bekommen , dann sollte es mein Smartphonen auch können. Wenn bei dem 73 nicht das USB 3 fehlen würde, was ein arbeiten mit DEX damit "nicht" möglich macht.
    Wenn der Preis nun unter 600€ fällt, und das S21FE hat auch USB 3 , dann ist die wahrscheinlichkeit hoch, dass ich es mir holen werde.
    Und ja , SAMSUNG ist meine bevorzugte Marke

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!