NextPit

Samsung Galaxy S23: An diesem Handy verbrennt Ihr Euch nicht die Finger

nextpit samsung galaxy s22 plus vs s21 plus clr2
© NextPit

Am Galaxy S22 von Samsung gab es Einiges zu mäkeln. Dazu gehört auch das GOS-Problem (Game Optimization Service): Die Spieleleistung der Flaggschiffe wurde absichtlich gedrosselt, um eine Überhitzung zu vermeiden. Einem Bericht zufolge geht Samsung dieses Problem nun beim Galaxy S23 an.

Wir gehen davon aus, dass das Galaxy S22 ausschließlich den Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm einsetzt. Der Chipsatz bietet zwar eine effizientere Leistung, aber bei intensiven Aufgaben wie Spielen könnte es trotzdem zu Engpässen kommen. Samsung will dieses Problem mit einem besseren Kühlsystem lösen.

Das Kühlsystem des Samsung Galaxy S23 (Ultra)

Der regelmäßige Leaker Ahmed Qwaider behauptet auf Twitter, dass das kommende Galaxy S23 (Ultra) eine deutlich verbesserte Wärmeableitung erhält. Er nannte vage Zahlen von 1,6, 2,8 bzw. 2,3 für das kleinere Galaxy S23-Modell bis hin zum Ultra. Es ist anzunehmen, dass es sich dabei um Ableitfaktoren oder Veränderungen der Fläche der Flüssigkeitskammer handelt.

In diesem Fall könnte das Galaxy S23 hohe Bildwiederholraten und Taktraten aufrechterhalten, ohne im Vergleich zu seinem Vorgängermodell eine alarmierende Hitzeentwicklung zu erzeugen. Es ist jedoch noch zu früh, um zu sagen, wie sich die folgenden Hardware-Änderungen in der Praxis auswirken oder wie sie in Samsungs GOS-Tool integriert werden.

Samsung Galaxy S23 Plus
Renderbild des Samsung Galaxy S23+ in Schwarz. / © Twitter/u/OnLeaks

Neben Samsung bringt auch Xiaomi ein größeres Dampfkammer-Kühlsystem für das neue Xiaomi 13 (Pro). Auch das neu eingeführte Redmi K60, auf den globalen Märkten auch als Poco F5 bekannt, verfügt über die gleichen Verbesserungen und wird sogar als effizienter als andere Gaming-Handys angepriesen.

Frühere Berichte deuteten darauf hin, dass das Galaxy S23 und Galaxy S23 Plus ebenfalls von größeren Akkus und einem aktualisierten Design profitieren. Das Galaxy S23 Ultra hingegen erhält ein großes Kamera-Upgrade und bessere 8K-Videos. Samsung stellt die Galaxy-Flaggschiffe voraussichtlich in der ersten Februarwoche vor.

Welche anderen Funktionen wünscht Ihr Euch für das Samsung Galaxy S23? Plant Ihr, Euch ein Modell der S23-Reihe anzuschaffen? Teilt uns Eure Gedanken im Kommentarbereich mit.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Yantschek K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Da entwickelt man Smartphones mit einer super Kamera und Auflösung und bietet nur max 256GB Speicher an. Ist ein Witz


    • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ab 256gb.........512gb......1TB......
      such dir.was aus.


      • Yantschek K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich glaube nicht , dass sich was ändern wird, wenn man sich die S21, S22 Serie anschaut (ausgenommen Ultra ).


  • Babb vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Wir gehen davon aus, dass das Galaxy S22 ausschließlich den Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm einsetzt."

    Finde den Fehler und ... korrigiere auf S2(3) oder irre ich? 🤭


  • Rennschnecke vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Also ich finde das s23, sofern es tatsächlich im derzeit geleakten Design daherkommt, als ausgesprochen hübsch. "Allein, ich fürcht´ die Akkulaufzeit...."


    • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Akkulaufzeit finde ich auch wichtig, man wird sehen.


    • Babb vor 1 Monat Link zum Kommentar

      @Rennschnecke
      Bin mit Beiden bei dir: Akku (plus Minimum 256 GB Speicher) geht vor Aussehen.

      Bei den Preisen (weit jenseits der 1K-Grenze) erwarte ich, dass alle (für mich) relevanten Dinge sehr ausgewogen daherkommen (Lautsprecher, BT/W-Lan/5G, Gehäuse ohne Glas (ein unerfüllter Traum), länger & guter Support etc.).

      Nach dem iPhone 11 Pro Max wäre dies mein nächstes Smartphone (unerfüllter Wunsch), da ich vormals fast nur "Samsung-Smarties" besaß & ausnahmslos damit zufrieden war. 👍


      • Rennschnecke vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Babb
        Ich bin heuer, weil mich Apple geärgert und gelangweilt hat, nach den iPhones 7, 8, XS, 11pro, 12mini und 13mini nach langen Vergleichen über die Samsung S-Serie (S20, S21 und S22) dann doch auf ein Sony Xperia ungestiegen. Wenn das S23 eine passable Akkulaufzeit erhält und Apple im kommenden September nicht endlich aufwacht und das Ruder herumreißt, steht es Anfang 2024 wahrscheinlich ganz oben auf meiner Einkaufsliste. Dann würde alles passen: vom Preis, von der Performance über die Bildqualität bishin zur Update-Nachhaltigkeit.

        Babb


  • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

    . Dazu gehört auch das GOS-Problem

    Das interessiert mich absolut Null.
    Bin kein Gamer.

    Aber ich plane definitiv, mir ein S 23 U zu kaufen.


    • Babb vor 1 Monat Link zum Kommentar

      "Dazu gehört auch das GOS-Problem
      Das interessiert mich absolut Null.
      Bin kein Gamer."

      Da du (Gott sei Dank) nicht für die Allgemeinheit stehst; mein (persönlicher) Senf dazu: mich interessiert es sehr wohl ... viel mehr als das "Kamera-Gedöns", welches für 99% der anderen hier als PRIMÄR erachtet wird. 😉
      Wie im echten Leben eben: jedem das Seine oder Leben und leben lassen. 🐸


    • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Welches Gos problem? Kann man doch schon ewig abschalten wenn man will.

      Ich überspringe dieses mal die s23 Serie.
      Lohnt sich dieses mal echt nicht wenn man ein s22 Ultra hat.

      Von s21u zu s22u lohnte sich auf jeden Fall. Aber dieses mal sehe ich es nicht wo sich das lohnen sollte.


      • Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das S21 Ultra hat mit dem Exynos 2100 aber den besseren Chip als das S22 Ultra mit dem Exynos 2200. Und ich finde das S21 Ultra schicker.


      • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich glaube, die 21er Serie profitiert noch nicht vom längeren Update Versprechen seitens Samsung.

        Aber ja, das 21 U sieht besser aus.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!