Topthemen

Apples neuer Dark Mode: So wird's dunkel auf Eurem iPhone

WWDC Dark Mode 3
© Floral Deco / Adobe Stock

In anderen Sprachen lesen:

Apple hat mit iOS 18 ein neues Dark-Mode-Theme veröffentlicht. Wir haben es getestet, und trotz einiger Macken hat es sich als sehr angenehm erwiesen. Ich würde mir jedoch einige Verbesserungen in der stabilen Version des iPhone-Software-Updates wünschen, das für diesen Herbst erwartet wird.

Ich benutze die neue iPhone-Software auf meinem persönlichen Gerät und sie läuft ziemlich stabil. Da sie sich aber noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, solltet Ihr vorsichtig sein, wenn Ihr sie auf Eurem Gerät einsetzt. Für alle, die es eilig haben, gibt es hier unsere Anleitung, wie man die iOS 18 Developer Beta auf einem iPhone installiert.

Eines der ersten Dinge, die ich ausprobieren wollte, waren auf jeden Fall die neuen Dark-Mode-Themen und die neuen Icon-Designs. Eine der besten Funktionen von Android war schon immer die Freiheit, den Startbildschirm zu personalisieren und App-Symbole frei zu verschieben. Ich bin begeistert, dass Apple uns endlich diese Möglichkeit gibt.

Screenshots zeigen das neue Dark-Mode-Setup unter iOS 18
Nach einiger Bearbeitung habe ich beschlossen, dass dies meine neue bevorzugte Benutzeroberfläche auf meinem iPhone ist. Ich verwende die Konfiguration Tinted für das Dark-Mode-Theme. / © nextpit

Bevor wir über die Vor- und Nachteile dieser neuen Anpassungsoption sprechen, wollen wir uns ansehen, wie das Dark-Mode-Theme unter iOS 18 funktioniert.

So ändert Ihr das Aussehen der App-Symbole im Dark Mode unter iOS 18:

Wie bereits erwähnt, könnt Ihr mit iOS 18 Eure App-Symbole anpassen, damit sie im Dark Mode besser sichtbar sind und besser aussehen. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Euch hilft, das Aussehen Eurer App-Symbole zu ändern:

  • Drückt auf dem Startbildschirm auf einen leeren Bereich und haltet ihn gedrückt, bis die Symbole anfangen zu wackeln.
  • Tippt in der oberen linken Ecke auf die Schaltfläche Bearbeiten, um die Anpassungsoptionen aufzurufen.
  • Tippt im Menü auf Anpassen, um die Einstellungen für das Aussehen der Symbole anzupassen.
  • Wählt das Thema:
    • Automatisch: Die Symbole wechseln mit der Systemeinstellung zwischen hell und dunkel.
    • Dunkel: Die Symbole bleiben im dunklen Modus.
    • Hell: Die Symbole bleiben im hellen Modus.
    • Getönt: Wendet eine getönte Überlagerung auf Symbole und den Bildschirm an.
  • Verwendet das Sonnensymbol auf der linken Seite, um die Helligkeit zu verändern oder das Licht zu dimmen.
  • Tippt auf das Tropfensymbol, um die Farben der Symbole an Euer Hintergrundbild anzupassen.
  • Wenn Ihr den Modus "Getönt" verwendet, wählt Farben aus der Palette, um das Aussehen der Symbole zu ändern.
  • Tippt auf einen leeren Bereich des Bildschirms, um die Einstellungen zu beenden und zu speichern.
Screenshots zeigen das Dark-Mode-Setup auf dem iPhone unter iOS 18
Mit einem langen Druck ändert Ihr das iPhone-Thema und das Aussehen der Icons. Ihr könnt den dunklen Modus noch dunkler machen, indem Ihr die Lichter herunterdreht, wie auf dem Bild rechts. / © nextpit

Wenn Ihr diese Schritte befolgt, könnt Ihr Eure App-Symbole an Euren bevorzugten Modus anpassen und den Homescreen in iOS 18 optisch ansprechender gestalten.

Vor- und Nachteile des neuen Dark-Mode-Themas

Das Erste, was auffällt, ist, dass Apple den Dark Mode auf ein neues Level gebracht hat, indem sogar die App-Symbole und Widgets abgedunkelt wurden. Das bedeutet, dass auch Apps wie Notizen und die neue Passwort-App ein dunkles Design erhalten. Warum ist das wichtig? Nun, ich benutze den dunklen Modus standardmäßig seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2019 und habe mich daran gewöhnt. Jetzt, mit diesen Änderungen, erlebe ich eine anfängliche Verwunderung über die frühe Entwicklung von iOS 18.

Außerdem können wir jetzt die Farben und den Kontrast der App-Symbole anpassen. Die Möglichkeit, App-Symbole frei zu verschieben, bringt zudem eine bedeutende Veränderung mit sich. Als Gewohnheitstiere könnten sich viele Menschen von diesen neuen Möglichkeiten zunächst überfordert fühlen. Mit ein bisschen Engagement und Kreativität könnt Ihr jedoch einige wirklich ansprechende neue Layouts für Euer iPhone entdecken.

Screenshots zeigen verschiedene Farb-Optionen des Dark Mode unter iOS 18
Von links nach rechts bestehen die Setups aus dem dunklen Modus mit einer dunkleren Ansicht, dem hellen Modus, dem dunklen Modus mit einer dunkleren Ansicht und dem getönten Modus mit einer dunkleren Ansicht. / © nextpit

Da sich diese Funktion noch in der Entwicklung befindet, haben viele Entwickler ihre App-Symbole noch nicht für die neuen Themen optimiert. Im dunklen Modus werden alle Apple-Apps standardmäßig dunkler dargestellt. Wie auf dem Bild oben zu sehen ist, behalten die Apps anderer Entwickler, wie z. B. Google, jedoch ihren weißen Hintergrund bei. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Problem bis zur Veröffentlichung der stabilen Version im September behoben sind.

In der Zwischenzeit findet Ihr hier ein paar zusätzliche Tipps für den Dark Mode unter iOS 18:

  • Experimentiert mit verschiedenen Modi, um herauszufinden, welcher am besten zu Eurer täglichen Nutzung und Euren ästhetischen Vorlieben passt.
  • Verwendet die Pipette, um einen harmonischen Look zwischen Eurem Hintergrundbild und den Symbolen zu erreichen.
  • Passt die Helligkeit mit dem Sonnensymbol an, um die Augen bei schlechten Lichtverhältnissen zu entlasten.

Nicht zuletzt hoffe ich, dass Apple nach dem Experimentieren mit dieser neuen Funktion vordefinierte Stile einführt, ähnlich wie bei den Optionen für den Sperrbildschirm und das Hintergrundbild. Der Vorteil ist, dass Apple diese in einem gebrauchsfertigen Format bereitstellt, das leicht ausgetauscht werden kann. Durch die Möglichkeit, die Icons zu verschieben, passen manche Einstellungen jedoch nicht gut zum Hintergrundbild.

Das folgende Bild ist zum Beispiel zu Ehren des Geburtstagsmonats meines Neffen entstanden. Ich habe es erstellt, um mich an ihn zu erinnern und um den getönten Modus auf meinem iPhone auszuprobieren. Aber wenn ich zu dem Hintergrundbild im ersten Bild dieses Tutorials wechsle, passen die Positionen der App-Symbole nicht richtig zusammen. Es wäre toll, wenn die stabile Version die Option enthalten würde, vordefinierte Stile für ein nahtloses Erlebnis zu verwenden.

Screenshots des neuen Dark Mode auf dem iPhone unter iOS 18
Der Wechsel von einem Gesamtlayout zu einem anderen wird mit vordefinierten Designs viel einfacher sein. / © nextpit

Abschließend bin ich der Meinung, dass Apple seine neuen Funktionen für den Dark Mode und die Anpassung des Homescreens weiter verbessern sollte. Trotz einiger anfänglicher Schwierigkeiten gefällt mir der dunkle Modus jetzt viel besser – auch wenn ich ihn anfangs nicht mochte. Mit weiteren Verfeinerungen könnten diese neuen Optionen eine großartige Bereicherung für unsere iOS-Experience sein.

iPhone-15-Serie ohne und mit Vertrag (24 Monate)

  Direkt kaufen Telekom Vodafone o2 1&1
iPhone 15
ab 949 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
649,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
229,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
64,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
56,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Plus
ab 1.099 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
779,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
379,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
69,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
62,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro
ab 1.199 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
889,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
479,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
79,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
66,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro Max
ab 1.449 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
1.129,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
729,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
84,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
74,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone-15-Serie im Vergleich bei nextpit | iPhone-15-Serie mit Vertrag: Die besten Angebote
Zu den Kommentaren (2)
Camila Rinaldi

Camila Rinaldi
Head of Editorial

Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung in der Bewertung von Technik habe ich mich kürzlich in die Welt der Wearables vertieft und eine Leidenschaft für digitale Gesundheitsinnovationen entwickelt. Obwohl ich nun tief im Apple-Ökosystem verwurzelt bin, brennt meine Begeisterung für Android weiterhin stark. Als ehemaliger Chefredakteur von AndroidPIT und Canaltech in Brasilien teile ich jetzt meine Erkenntnisse mit dem US-amerikanischen Publikum. Neben der Technik schätze ich meine Vinylsammlung sehr und bin der Meinung, dass man einen Ort am besten durch sein Essen kennenlernen kann. Begleiten Sie mich auf meiner Reise durch die Schnittstelle von Technologie und Kultur in unserem täglichen Leben.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • MacGrubi 16
    MacGrubi vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Sieht ja furchtbar aus. Es scheint, als hätte das Display einen Defekt. Gefällt mir überhaupt nicht. Warum darum so ein Hype veranstaltet wird begreife ich nicht.


    • route 9 21
      route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das lässt sich deshalb nicht begreifen, weil überhaupt kein Hype existiert, schon gar nicht mit dem Attribut "so ein..."
      Es ist eine Spielerei, in diesem Fall explizit und neu für alle iPhone-User, die diesen gefallen wird oder eben nicht - That´s it!
      Als Android-User würde mich das exakt "null" interessieren, es sei denn ich will auf iOS umsteigen oder einfach nur über Apple meckern.

      Tenten

VG Wort Zählerpixel