NextPit

Apple Watch 8: Zwei Jahre alter Chip und Energiesparmodus vermutet

Apple Watch watchOS 9 new face
© NextPit

Apples nächste Smartwatch, die Apple Watch Series 8, könnte Fans enttäuschen. Der neueste Bericht von Bloombergs Mark Gurman deutet darauf hin, dass Apple keinen neuen maßgeschneiderten Prozessor ankündigen wird, sondern stattdessen denselben Chipsatz verwendet, der in der Watch Series 6 und Watch Series 7 zu finden war.

  • Apple Watch Series 8 könnte mit dem gleichen Prozessor wie Watch Series 6/7 erscheinen.
  • Watch Series 8 kommt möglicherweise mit überarbeitetem Design.
  • Watch SE 2 wird voraussichtlich ein breiteres Display besitzen.

Prozessor und Design der Apple Watch Series 8

Ein schnellerer Chipsatz ist wahrscheinlich nicht die Priorität von Apple für die diesjährige Watch Series 8. Stattdessen vermuten wir für die Smartwatch bemerkenswerte Änderungen beim Design und bei den Gesundheits-/Fitness-Tracking-Funktionen. Es wurde auch schon erwähnt, dass die 8. Generation der Apple Watch mit einem flacheren Look kommen könnte.

In puncto Leistung ist der aktuelle S7-Dual-Core-Prozessor der Watch Series 7 identisch mit dem älteren S6. Letzterer bietet eine 20 Prozent schnellere Verarbeitungsgeschwindigkeit als der S5-Chip der Watch Series 5 von vor drei Jahren. Es überrascht nicht, dass die meisten Hersteller nur alle paar Jahre einen neuen Wearable-Chipsatz vorstellen, anders als bei Smartphones mit ihren jährlichen Hardware-Updates.

Der Leaker deutet an, dass mit der diesjährigen Apple-Smartwatch ein Energiesparmodus eingeführt wird. Wie üblich wird der Modus die Akkulaufzeit der Uhr verlängern, indem er Hintergrundprozesse und -aktivitäten pausiert. Letztlich handelt es sich um die gleiche Funktion, die auch bei Smartphones und Tablets zu finden ist.

Watch SE 2 mit größerem Display

Apple könnte auch die günstigere Watch SE 2 auf den Markt bringen, die mit watchOS 9 läuft. Angeblich soll die Smartwatch ein größeres Display bieten als ihre Vorgängerin. Sowohl die Watch SE 2 als auch die Watch Series 8 könnten über größere Akkus verfügen, um die größere Bildschirmgröße zu kompensieren.

Zu den weiteren Gerüchten zur Apple Watch Series 8 gehören der neue Körpertemperatursensor und eine höhere ATM-Klassifizierung. Möglicherweise verbessert das Unternehmen auch den SOS-Notfalldienst durch eine zusätzliche Satellitenverbindung, ähnlich wie beim kommenden iPhone 14.

Ist für Euch der Prozessor ein Kaufgrund, wenn es um die Apple Watch geht? Lasst uns Eure Antworten unten wissen.

Via: Digital Trends Quelle: Bloomberg

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Peter vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Design, Chip hin oder her, ich Frage mich, warum macht Apple oder vielmehr warum machen sie das Magnet lade modul nicht an die seite?
    mann könnte sie immer tragen auch beim aufladen. Vielleicht wäre das für die Zukunft mal etwas zum bearbeiten, ich persönlich denke mir das, dass machbar wäre...!


    • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Weil‘s nicht geht?
      Auf der einen Seite ist der Lautsprecher und die andere is "gespickt" mit Tasten und dem Mikrofon.
      Zudem müssten sie ein komplett anderes System mit (sorry) beschissenen Pogo-Pins nutzen, damit man über die dünne Seite laden kann. Über die Rückseite hingegen können sie es einfach mittels Ladespule lösen. Gefühlt jede Smartwatch, die mit solchen Pins geladen wird, hat eher früher als Später Probleme damit. Bei Watches mit Ladespulen hingegen quasi nie.
      In den 8 Jahren, die die Apple Watch jetzt fast existiert, habe ich nie mitbekommen, dass es für irgendjemanden ein Problem ist, dass die die Uhr über die Rückseite geladen wird...


      • Peter vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Okay Danke, ist logisch ja gebe ich zu. Trotzdem für mich persönlich ein kleiner Makel….!


  • Olaf vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Keine Klinke, keine SD-Karte - ohne mich! Ach, ist das hier nicht die Vorstellung vom Xiaomi 12 Ultra? Sorry, mein Fehler.

    Solange die technische Basis der Apple Watch ausreicht, muss nicht zwingend jedes Jahr ein neuer Chipsatz verbaut werden. Evolution reicht in der Regel aus, gerade bei Smartwatches, solange die sich nicht als Bremsklotz erweist. Und davon gehe ich nicht aus. Ebensowenig wie davon, dass die hier gestreuten Gerüchte bei Apple selbst in Stein gemeißelt wären.

    Tim


    • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Gerade bei der Apple Watch sollte man echt vorsichtig sein, wenn Gurman und Co. etwas behaupten 😂
      Die haben auch buchstäblich einen Tag vorher noch gesagt, dass das Design kantig wird usw.


  • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Es wurde nirgends behauptet, der Chip ist der gleiche... Nur weil ein paar Medien es so draus machen, ist's nicht so.
    Gurman sagt, dass der S8 "the same specifications" wie der S7 hat. Nur sagt das je nach Auslegung gar nichts. Aber das ist bei ihm ja nichts neues. Alles extrem vage halten, damit es unterm Strich tatsächlich nichts aussagt.
    "Same specifications" kann nämlich auch folgendes heißen: gleiches Layout.
    Der A12 und A15 sind sehr unterschiedliche Chips. Und trotzdem könnte man argumentieren, dass sie die gleichen Specs haben, weil beide Chips auf ein 4+2 CPU und 4-core GPU Cluster setzen. Und da Apple bei der Watch seit ich glaube dem S3 auf ein Dual-Core Design setzt, ist es nicht wirklich verwunderlich, wenn das beibehalten wird.
    Das heißt noch lange nicht, dass Apple einfach noch mal den gleichen Chip verwendet.

    Übrigens wird die Series 8 auch kein flaches Design bekommen. Denn die Series 7 hat bereits das Redesign bekommen und genau dieses wird Apple jetzt höchstwahrscheinlich zumindest bei der Series 8 und 9 beibehalten. Und bei der 10 kommt dann vielleicht ein flaches Design, auch wenn ich daran kein bisschen glaube - allein der Ergonomie wegen.
    Auch glaube ich nicht, dass die SE2 die dünneren Ränder bekommt... Das Ding wird die Series 3 vollständig ablösen, da würde es allein schon zur Unterscheidung zur Series 7/8 mehr Sinn machen, die Ränder so zu lassen und eher den Preis zu senken (oder trotz Inflation gleich zu lassen).


    • paganini vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ich verstehe auch nicht was alle immer mit dem neuen Design haben. Als ob Apple nur für eine Generation das Design bzw. den Bildschirm anpasst nur um es dann wieder zu ändern. Machen vielleicht andere Firmen aber da muss man nur auf den Gewinn der Firmen schauen ;-)

      Tim


      • deltakula vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Das Design ist mir egal. Ich habe da immer einen fetten Gummischutz über den Rändern der Uhr. Hübscher wird sie dadurch nicht.


      • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        @paganini
        Bei Apple scheinen die Leute ohnehin dauerhaft zu vergessen, dass es eben Apple ist und kein Android-Hersteller. Ständig gibt es Gerüchte (aka frei erfundener Quatsch), der irgendein Zeug verspricht, dass sofort als Unsinn abgetan werden könnte, wenn man sich erinnert: "Ach ja! Apple ist kein Android-Hersteller."

        Oder die Tatsache dass dem nächsten iPhone immer Design-Aspekte vom letzten Samsung-Phone angeschrieben werden... so wie zuletzt der Kamerabuckel, wo ausschließlich die einzelnen Kameras herausstehen - wie beim S22 Ultra.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!