Topthemen

Samsung Galaxy A55: Bilder zeigen einen eleganten Metallrahmen

nextpit Samsung Galaxy A54 Side
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Nachdem das Samsung Galaxy S24 (Test) und seine beiden besser ausgestatteten Kollegen offiziell vorgestellt wurden, erwarten wir als Nächstes voller Spannung, die Galaxy-Smartphones der Mittelklasse. Hier allen voran das Samsung Galaxy A55. Es scheint, als hätte Samsung nicht alles getan, um das Gerät geheim zu halten. Denn jüngste Leaks verraten, wie das aktualisierte Aussehen des Android-Smartphones in Wirklichkeit aussehen wird.

Das Metall- und Glasgehäuse des Samsung Galaxy A55

Es wird spekuliert, dass das Samsung Galaxy A55 den Plastikrahmen zugunsten von Metall aufgeben wird, was eine der bemerkenswertesten Veränderungen in der Mittelklasse seit Jahren ist. Der neueste Leak gibt einen besseren Einblick in dieses Bauteil und auch einige neue Funktionen.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, trägt das Samsung Galaxy A55 den neuen Metallrahmen und obwohl er schwer zu erkennen ist, hat er im Vergleich zum Rahmen des Samsung Galaxy A54 (Test) völlig flache Seiten. Dass es aus Metall ist, erkennen wir auch an den Antennen, die quer über den Rahmen verlaufen und nicht wie beim Vorgängermodell völlig versteckt sind.

In anderen Bereichen bleibt das Design des Galaxy A55 jedoch weitgehend unverändert. Eine Ausnahme bildet der erhöhte rechte Bereich, der als "Tasteninsel" bekannt ist. Hier befindet sich die Lautstärkewippe sowie die Power- und Standby-Taste. Gleichzeitig ist die Ausbuchtung im Vergleich zu den inoffiziellen Computerbildern des Handys weniger auffällig. Außerdem wird bestätigt, dass so all diese Änderungen das Gerät einfacher und preiswerter reparieren lassen.

Samsung Galaxy A55
Das Samsung Galaxy A55 in den Farben Marineblau und Weiß und mit seinem Aluminiumrahmen. / © X/u/StuffListings

Zudem erhält das kommende Mittelklassegerät auf der Rückseite die gewohnten Akzente mit den jeweils einzeln angeordneten Optiken für die Triple-Kamera und einem rechts gelagertem LED-Blitz. Die Smartphones werden in den Farben Weiß und Dunkelblau erhältlich sein. Als weitere Farben wurden ein Rosaton namens Awesome Lilac, Awesome Iceblue sowie ein heller Blauton bekannt gegeben.

Technische Daten des Samsung Galaxy A55

Aus früheren Leaks geht hervor, dass Samsung das Galaxy A55 mit einem neuen Exynos 1480 ausstattet, der mit einer schnelleren CPU und einer neuen, von AMD entwickelten GPU-Einheit ausgestattet ist. Die rückwärtigen Kameras werden vom Galaxy A54 übernommen, das mit einer 50-MP-Haupt-, einer 12-MP-Ultra-Weitwinkel- und einer 5-MP-Makro-Kamera ausgestattet ist. Auch die Akkukapazität und die Ladegeschwindigkeit sollen mit einer 5.000-mAh-Zelle bzw. 25 Watt unverändert sein.

Da in letzter Zeit immer mehr Leaks auftauchen, deutet dies darauf hin, dass die Markteinführung des Samsung Galaxy A55 kurz bevorsteht. Allerdings könnte auch Samsungs Mittelklassegerät, das Samsung Galaxy A35 zuerst auf den Markt kommen.

Empfindet Ihr das Design des Samsung Galaxy A55 als attraktiv? Lasst uns in den Kommentaren wissen, was Ihr davon haltet.

Die besten Samsung-Galaxy-Handys im Test und Vergleich

  Empfehlung der Redaktion Spitzenmodell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Bestes Foldable 2ß23 Bestes kompaktes Foldable Erschwingliches Flaggschiff Der beliebte Midranger
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Test: Samsung Galaxy A54
Preis
  • ab 1.449 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • 1899
  • 1199
  • ab 699 €
  • ab 489 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (11)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
11 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Dirk Kaiser 2
    Dirk Kaiser vor 1 Monat Link zum Kommentar

    So bald ich Exynos höre bin ich raus.


    • 24
      Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Aha Ok. Es gibt aber auch einige gute Exynos SOC's z.B. der Exynos 2100 und der Exynos 2400. Früher waren die Exynos Chips sogar besser als die Snapdragon Chips.


  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Was mir vollkommen unverständlich ist:

    Der Rahmen hat genau wie beim s24 Ultra unten und oben eine scharfe 90grad Kante mit. Man sieht richtig auf den Fotos wie das ganze an den Seitlichen flanken gerundet ist.

    Beim s23u ist der Rahmen auch aberundet.

    Jetzt beim a55 und dem s24u ist das doch voll scharfkantig, wo an den flanken das Glas weich zum Rahmen übergeht und leicht gekrümmt ist, so ist es oben und unten ganz plan und der Rahmen steht mit seiner Scharfen Kannte hervor.

    Finde ich echt sinnfrei, touch & feel wird verschlechtert.


  • 6
    Dune vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hallo. Der letzte Test hat es ja gezeigt wo es noch der Optimierung bedarf. Ladegeschwindigkeit, Kameraleistung und für mich zu viel Gewicht.


    • route 9 17
      route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      ... und genau daran wird sich absichtlich nichts ändern. Das wäre ja sonst das Ende der Galaxy-"A"-Reihe. Wer mehr will, muss eben den Aufpreis für ein "S"-Seriengerät in Kauf nehmen. An deiner Stelle würde ich mir auf alle Fälle das aktuelle FE-Gerät näher ansehen und wirst danach vermulich nie wieder zu den A-Geräten zurückkehren.

      Olaf


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das aktuelle FE-Gerät ist für den bei uns verlangten Preis nix besonderes. Da bekommt man bei beispielsweise Oneplus besseres fürs Geld.


      • 24
        Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Gianluca
        Das S23 FE gibt es schon für 488,64€ und dafür ist es gut.


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Für den Preis geht es noch aber die Konkurrenz ist stark. Ist ein solides Handy, nicht mehr nicht weniger. Liegt halt auch daran dass wir wieder den schlechten Chip in dem Ding haben.


      • route 9 17
        route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich bin davon ausgegangen, dass er (oder sie) bei Samsung bleiben will. Alternativen gibt es natürlich immer. Und ja, gerade bei der A-Klasse würde ich den Aufpreis zum SE in jedem Fall in Kauf nehmen und mir damit viel täglichen Ärger ersparen.


    • 103
      Tenten vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich nutze gerade nebenher ein A54 und kann dir da nur zustimmen. Was mich aber noch wesentlich mehr stört, ist die ständige Ruckelei. Mir war schon klar, dass ich da keine Flaggschiffperformance erwarten kann, aber etwas weniger Hakelei hatte ich da schon erwartet. Wenn Smartphones heute nur noch ab 800 € aufwärts flüssig laufen, dann läuft da was falsch.

      route 9


      • route 9 17
        route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Hakeln sollte bei dem Preis natürlich nichts. Aber die A-Klasse von Samsung ist seit jeher ein Lotteriespiel. Samsung hat den Begriff Mittelklasse immer schon sehr ernst genommen - und das spürt man auch.

        Tenten

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel