Störungen bei WhatsApp, Facebook und Co: Diese Artikel helfen Euch weiter

Störungen bei WhatsApp, Facebook und Co: Diese Artikel helfen Euch weiter

Am Freitagabend standen große Teile des Internets für ein paar Minuten still. WhatsApp war down, Facebook zeigte eine Fehlermeldung und viele weitere Dienste konnte man aus weiten Teilen der Welt nicht erreichen. Falls die Probleme wieder auftauchen, fassen wir Euch die wichtigsten Artikel auf NextPit zusammen.

Dass daheim mal etwas mit dem Internet nicht stimmt, ist man natürlich gewohnt. Wenn Dienste wie WhatsApp, Facebook oder Instagram aber nach dem Wechsel auf die mobile Daten immer noch nicht erreichbar sind, gerät man schonmal in Panik. Das passierte am Freitagabend, genauer gesagt am 19. März ab circa 19 Uhr, in aller Welt.

Was da los, Facebook?

Die meisten der Dienste, die am Freitagabend von Problemen heimgesucht wurden, gehören in irgendeiner Art zu Facebook. Daher ist es wahrscheinlich, dass die Server des Unternehmens eine Störung hatten, die für einige Minuten anhielt. Bestätigt sind diese Informationen noch nicht, allerdings sind Serverprobleme des Anbieters bei einem solchen Szenario wahrscheinlich.

Wart Ihr von den Störungen bei Facebook betroffen?
Ergebnisse anzeigen

Denn die Störungen beschränkten sich nicht nur auf bestimmte Regionen oder Provider, wodurch eine Störung einiger DNS-Server eher unwahrscheinlich ist. Auch Ihr habt in diesem Falle nicht viel falsch gemacht, denn ein Sicherheits-Update oder neue AGBs gab es in letzter Zeit nur bei WhatsApp. Hier soll es aber erst im Mai Konsequenzen geben.

Probleme bei WhatsApp, Instagram und Co.: Was könnt Ihr tun?

Der erste Ratschlag ist natürlich: Ruhe bewahren! Aber wer will das schon hören, wenn das Gespräch mit dem oder der Liebsten plötzlich unterbrochen wird? Aktiv solltet Ihr bei Störungen zuallererst auf die mobilen Daten umschalten, das habt Ihr am Freitagabend sicher schon gemacht. Anschließend kann es tatsächlich helfen, den DNS-Server für eine gewisse Zeit zu ändern. Im Blog von 1&1 findet Ihr eine ausführliche Anleitung.

Hilft auch das nichts, solltet Ihr gezielt nach Lösungen für bestimmte Dienste schauen. Hierfür bieten wir Euch folgende Artikel an.

Ist das Problem immer noch nicht gelöst, müsst Ihr leider wirklich Geduld bewahren. Schaut vielleicht vorübergehend auf unserem YouTube-Kanal vorbei oder lest ein paar Testberichte. Ein bisschen gezwungenes Digital-Detoxing schadet zudem auch nie.

Neueste Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Sorry, aber solche Fehler können bei ALLEN Anbietern auftreten ^^ auch bei Threema.

    Und Threema wird niemals eine Alternative sein. Es kostet Geld und damit ist es für 95% der Leute uninteressant und damit wiederum auch für die meisten der restlichen 5%, weil sie keine Kontakte bei Threema haben...

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • "Ruhe bewahren " Das ist wahr. 🤣🤣😂 so manche bekamen Panikattacken


  • Ist mir aufgefallen. Aber nur bei Facebook Messenger und instagram. War aber keine große Sache. Kommt ab und zu mal vor. Finde es aber erstaunlich wie schnell das Problem auch wieder behoben wurde.


  • C. F.
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Schaut vielleicht vorübergehend auf unserem YouTube-Kanal vorbei oder lest ein paar Testberichte. "

    Oder installiert nebenbei mal Threema, bei dem man solche Ausfälle nicht kennt, und lernt eine datenfreundliche Alternative kennen?


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Hab die WhatsApp-Alternativen extra mit in die Liste an Hilfestellungen aufgenommen ;)

      Aber so eingeschworene WhatsApp-Nutzer wird auch der längste Totalausfall nicht zum Wechsel anregen, fürchte ich.


    • Sorry, aber solche Fehler können bei ALLEN Anbietern auftreten ^^ auch bei Threema.

      Und Threema wird niemals eine Alternative sein. Es kostet Geld und damit ist es für 95% der Leute uninteressant und damit wiederum auch für die meisten der restlichen 5%, weil sie keine Kontakte bei Threema haben...


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        "Sorry, aber solche Fehler können bei ALLEN Anbietern auftreten ^^ auch bei Threema."

        Ich nutze Threema seit fast genau 6 Jahren und habe solche massiven Ausfälle noch nie erlebt. Liegt vielleicht daran, dass Threema eigene Server betreibt und keine von Google, Amazon und Co.

        "Andererseits betreiben wir unsere eigenen Server in der Schweiz. Wir haben nichts in Clouds gespeichert bei Amazon, Google oder sonst wo."

        Quelle: https://www.srf.ch/news/wirtschaft/whatsapp-alternative-threema-die-antithese-des-silicon-valley-modells


      • Vielleicht liegt es aber auch daran das sie keine so großen Datenmengen bewältigen müssen da Threrma nicht so viele nutzer hat wie sie anderen?


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Genau, denn da werden keine Nutzerdaten gespeichert, sondern nur durchgewunken. Außer den Nachrichten, die zwischengespeichert werden, bis sie zugestellt sind. Threema hat im Deutschsprachigen Raum ca. 10 Mio Nutzer, da kommt auch genügend Traffic zusammen. Da werden genauso Bilder und Videos verschickt. Aber da Threema z.B. auch bei Daimler oder Continental im business-Bereich eingesetzt wird, muss das zuverlässig laufen. Die bezahlen ja auch monatlich pro Gerät, da verlangt man schon zuverlässigen Verkehr.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        "Es kostet Geld und damit ist es für 95% der Leute uninteressant ..."

        Das ist für mich persönlich kein Argument. Wer sich für teils mehrere hunderte Euro ein Smartphone leisten kann, der kann auch einmalig knapp 4€ für einen Messenger zahlen. Was sind schon 4€? Zwei Tüten Chips. Eine Packung Zigaretten. Drei Liter Sprit. Eine Flasche Wein. Zwei billige Cheeseburger. Und wie Du selber weißt, gibt's im Leben nichts umsonst. Bei WhatsApp bist eben Du das Produkt und zahlst täglich mit Deinen Daten und derer aus Deinem Telefonbuch. Und ganz ehrlich: würde WhatsApp ab morgen einmalig 5€ kosten, würdest Du das ohne mit der Wimper zu zucken bezahlen.


      • Was glaubst Du denn, was Google und Amazon fuer Server haben ? SOHO-NAS-Systeme oder was ?
        Ausfaelle kann und wird es immer mal geben. So laeuft das eben mit der Technik und je mehr Leute diese benutzen, desto schneller werden diese Ausfaelle an die grosse Glocke gehaengt.


      • @C.F., Schade das man hier keine "Zitier-Funktion" hat...
        Ich bin ja voll auf Deiner Seite, wenn es darum geht, einen "Viel besseren Messenger" zu nutzen als WA❗
        Aber... jetzt komm's - ne Schachtel Zigaretten bekommste nicht mehr für 4,-€ und schon gar nicht 3 Liter Sprit😂🤣😂
        ... und dann heißt es nicht "umsonst" sondern "Gratis"... den Unterschied kennste bestimmt😁😂😁

        Noch ein Schönen Tag❗

        Was zum nachdenken für A L L E❗
        Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen...😡
        Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... 😠


      • C. F.
        • Blogger
        vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Hmmm....ich rauche schon seit 20 Jahren nicht mehr und tanke immer nur für 50€

        "Noch ein Schönen Tag❗"

        Schön schreibt man in diesem Fall klein 😉


    • Haha C.F. wirst du eigentlich schon bezahlt für deine Anbieterei ? Such dir Hobbys man ,ist ja armselig ,schlimmer wie die Zeugen Jehovas an der Tür.


      • @Pure★Aqua ツ,

        leider werden solche sehr dumme Menschen, wie Du es bist, nie aussterben.
        Für solche, geistig unterernährte Kommentare, wie Du sie hier abgibst, sollte man Deinen Account einfach löschen inklusiver abgegebene Kommentare❗


      • Ping King vielleicht solltest du 3 Käsehoch erstmal bissel lernen nicht gleich beleidigend zu werden.
        Löffel mal bissel Anstand und Benehmen ,denn leider stehst du nicht mal annähernd auf meiner Stufe.
        Aber gib dich nicht auf 😘😘


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Pure Aqua: Du sprichst gerade von Dir selbst, oder nicht? Irgendwann mal lernst auch Du was über Privatsphäre und Datenschutz.

        Aber gib dich nicht auf 😘😘


      • C.F. Kann dich beruhigen alle meine Kontakte besitzen WhatsApp und das ganz freiwillig. Wieso kannst du das eigentlich nie akzeptieren ,dass Menschen ihre eigenen Entscheidungen treffen und du nichts dagegen tun kannst.
        Aber ich habe etwas gegen Leute , die ständig andere bekehren wollen.


      • Genau. Und was hilft gegen Leute, die einen bekehren wollen? Beleidigen. Du bist keinen Deut besser, Pure Aqua, im Gegenteil.


      • Tenten
        Wo steht oben eine Beleidigung gegen CF und bitte zitiere ! Ich habe ihn nicht beleidigt ,nur seine Art der Bekehrung geht einen auf den Keks.
        Soll er nen Blog gründen ,aber hier jeden anmachen der WhatsApp benutzt ,kann ja kaum besser sein.
        Ist schon kacke wenn man den Spiegel hochhält und mal Gegenwind kommt.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Liest Du eigentlich auch mal, was Du hier an geistigen Ergüssen von Dir läßt? Übrigens: was ist an einer Frage bekehrend? Wo habe ich hier geschrieben, dass jemand Threema benutzen muss? Genau: nirgends.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!