NextPit

Top 5 Apps der Woche: Handy mit dem Gesicht steuern und Telefonieren 2.0!

Top 5 Apps der Woche: Handy mit dem Gesicht steuern und Telefonieren 2.0!

Wie an jedem Wochenende kommen wir auf NextPit zusammen und küren die 5 besten Apps der Woche! Dabei gibt es immer eine bunte Mischung aus Apps für mehr Produktivität, coolen Gadgets für Euer Smartphone und einem Mobile Game zum Schluss. Erstmals präsentieren wir Euch diesen Artikel auch als Video!

Das Wochenende steht an und eventuell habt Ihr schon geplant, Euch mit dem Handy im Bett oder auf dem Sofa zu verkriechen. Sucht Ihr dafür nach neuen Apps und Mobile Games, seid Ihr hier am richtigen Ort! Denn nachdem wir Euch gestern kostenlose Apps zum Download präsentiert haben, gibt's heute die Top 5 Apps der Woche..

Jetzt sollen aber natürlich die Apps im Vordergrund stehen. Also: Von Mobile Games bis hin zu Produktivitäts-Apps – hier sind die 5 kostenlosen und kostenpflichtigen Android/iOS-Apps der auf NextPit.

Rogervoice

Rogervoice ist eine App für Barrierefreiheit, die es für Android und iOS gibt. Sie wurde in Frankreich für Menschen mit Hörbehinderungen entwickelt. Mit der App könnt Ihr Eure Telefongespräche in Echtzeit transkribieren. Wenn Euer Gesprächspartner spricht, werden seine Worte in Echtzeit schriftlich festgehalten. Ihr könnt dann schriftlich antworten und eine Computerstimme gibt Eure Nachricht auf der Gegenseite aus.

Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich, es gibt eine Reihe von Einstellungen, um die Größe des Textes anzupassen. Die Person, mit der Ihr sprecht wird zudem benachrichtigt, wenn Ihr Eure Antwort eingebt und es gibt die Möglichkeit, vordefinierte Antworten zu erstellen.

Die Anwendung ist kostenlos, aber es handelt sich nur um eine kostenlose Testversion. Im Grunde genommen gibt's 30 Minuten Gesprächszeit umsonst. Wenn die 30 Minuten abgelaufen sind, müsst Ihr zwischen einem 1-Stunden-Paket für 5,99 € pro Monat oder einem unbegrenzten Paket für 29,99 € pro Monat wählen. Das ist zwar recht teuer, funktioniert aber sowohl ins Fest- und Mobilfunknetz als auch international in über 120 Sprachen.

  • Preis: 5,99 € oder 29,99 € pro Monat / Werbung: nein / In-App-Käufe: ja / Konto: nicht erforderlich
5 apps week 40 2021 rogervoice
Wollt Ihr mehr von Rogervoice sehen, schaut Euch das Video oben im Artikel an. / © NextPit

Kikico

Als nächstes kommt eine etwas alberne, aber lustige Anwendung: Kikico. Kikico, oder "Who goes first?" (ich habe Euch gewarnt, dass es ein bisschen albern wird), wurde entwickelt, um Euech dabei zu helfen, Entscheidungen zu treffen. Wer geht an die Tür, wenn die Pizza da ist? Und wer springt zuerst von der Klippe, wenn Ihr im Urlaub seid? Das Spiel lässt sich aber auch für Gesellschaftsspiele nutzen.

Ihr bereitet zum Beispiel ein Brettspiel vor. Anstatt zu würfeln, um zu entscheiden, wer zuerst an der Reihe ist, überlässt man dies der App. Der Clou ist, dass die Entscheidung auf Umwegen getroffen wird. Um herauszufinden, wer zuerst dran ist, fragt die App zum Beispiel "die Person, die am besten singt" oder "die letzte Person, die ein Schloss besucht hat" oder "die größte Person".

Die App ist nicht unbedingt essenziell, aber sie macht Spaß und ist kostenlos, ohne Werbung oder In-App-Käufe. Dazu ist sie für Android und iOS erhältlich.

  • Preis: kostenlos / Werbung: nein / In-App-Käufe: nein / Konto: nicht erforderlich

 

5 apps week 40 2021 kikico
Die Anwendung passt sich an die Sprache Eures Betriebssystems an und ist auch auf Deutsch verfügbar. / © NextPit

Project Activate

Project Activate ist eine App aus dem Hause Google, und auch hier ist das Thema Barrierefreiheit. Im Grunde genommen geht es darum, Sprachnachrichten oder Töne mit Eurem Telefon zu starten, indem Ihr Gesichtsgesten vor der Kamera ausführt.

Laut Google ist die Anwendung für Menschen gedacht, die stumm sind oder aus medizinischen Gründen technische Produkte nicht mit den Händen bedienen können. Ihr könnt Audionachrichten wie "Sag Danke" oder "Schrei vor Freude" mit Eurem Gesicht senden, indem Ihr lächelt oder Euren Mund vor der Selfie-Kamera Eures Smartphones öffnet.

Insgesamt unterstützt die App sechs Arten von Gesichtsgesten und nur zwei Sprachen: Englisch und Spanisch. Ihr könnt aber Eure eigenen Nachrichten erstellen und sogar eine Gesichtsgeste einer Aktion auf dem Telefon zuordnen. Beispielsweise um einen Anruf zu tätigen oder eine Textnachricht zu senden. Project Activate ist in Europa noch nicht verfügbar. Und Ihr könnt sie nicht über den Play Store installieren. Aber die APK, die ich auf meinem Telefon installiert habe, funktioniert ziemlich gut.

  • Ladet Euch die APK von Project Activate von APKMirror herunter

MicCheck

MicCheck ist ein einfaches und unprätentiöses Diktiergerät für Android. Ihr könnt Aufnahmen erstellen, Zeitstempel hinzufügen, um so eine bestimmte Passage leichter zu finden. Dazu lassen sich Aufnahmen mit Tags sortieren oder sogar Alben erstellen.

In der Postproduktion ist das Bearbeitungswerkzeug recht gut und erlaubt es, Clips aus einer großen Aufnahme zu erstellen. Das war's, es gibt nicht viel mehr zu sagen. Die App ist völlig kostenlos, ohne Werbung und ohne In-App-Käufe. Die Benutzeroberfläche ist dazu sehr aufgeräumt und verwendet die Material You-Codes, also den Look von Android 12.

  • Preis: kostenlos / Werbung: nein / In-App-Käufe: nein / Konto: nicht erforderlich

 

5 apps week 40 2021 miccheck
Die Oberfläche von MicCheck ist optisch sehr ansprechend / © NextPit

Relumine

Relumine ist ein visuell sehr niedliches Escape-Game im Low-Poly-Grafik und sehr farbenfrohen Umgebungen. Auch die Musik ist sehr entspannt und beruhigend.

Das Ziel ist es, Rätsel zu lösen, um weiterzukommen und Euren Vater in einer zerstörten Welt zu finden. Ich mag die Atmosphäre dieses Spiels und die Tatsache, dass die Rätsel auch auf Elementen der Umgebung, der Karte selbst, beruhen. Es ist ein bisschen anders als die "Schatzsuche bei einer Geburtstagsfeier" bei den Escape Games.

  • Preis: 1,99€ / Werbung: nein / In-App-Käufe: nein / Konto: nicht erforderlich

Wie findet Ihr die neueste Auswahl der kostenlosen Apps und Mobile Games für Android? In den Kommentaren bin ich auf Eure Eindrücke gespannt und wir freuen uns natürlich auch über Feedback zu unserem neuen Video.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!