NextPit

iPhone 13 lässt sich nicht über Apple Watch entsperren: Lösung soll per Update kommen

iPhone 13 lässt sich nicht über Apple Watch entsperren: Lösung soll per Update kommen

Das iPhone 13 lässt sich aufgrund eines Fehlers nicht mit der Apple Watch entsperren. Dabei führte Apple das Feature erst mit dem Update auf iOS 14.5 ein, um die Nutzung des iPhones mit Atemmasken zu erleichtern. Der Fehler soll erst im nächsten Update behoben werden.

Nutzt Ihr ein iPhone, hattet Ihr mit aller Wahrscheinlichkeit auch das Problem: Die Gesichtserkennung per Face-ID lässt sich beim Tragen von Atemschutzmasken nicht nutzen. Apple führte daher in iOS 14.5 eine Komfortfunktion ein, mit der sich das iPhone über die Apple Watch entsperren lässt. Genau dieses Feature ist mit dem iPhone 13 nicht mehr möglich.

Apple ist sich des Problems bewusst und kündigte vergangenen Sonntag an, dass der Fehler mit dem nächsten Software-Update behoben wird. Auf seiner Support-Seite gibt Apple an, dass Personen, bei denen das Problem auftritt, das Entsperren des iPhone 13 mit der Apple Watch deaktivieren und nur das Passwort zum Entsperren des Telefons verwenden sollten, bis das Software-Update veröffentlicht wird.

Entsperren des iPhone 13 mit der Apple Watch deaktivieren

Um die Funktion zu deaktivieren, mit der Ihr den Bildschirm des iPhone 13 mit der Apple Watch entsperren könnt, folgt einfach der nachfolgenden Anleitung:

Apple iPhone 13 apple watch
Wenn Ihr die Fehlermeldung "Kommunikation mit Apple Watch nicht möglich" erhaltet, deaktiviert die Option bis zum nächsten Update am besten. / © Nextpit

 

  • Öffnet die Einstellungen Eures iPhones
  • Navigiert zu Face ID und Code
  • Wenn die Option "Mit Apple Watch entsperren" aktiviert ist, deaktiviert Ihr sie einfach

Bei dem iPhone 13, das ich derzeit verwende, ist diese Option bereits standardmäßig deaktiviert.

In der Support-Note hat Apple leider nicht angegeben, wann die Software-Aktualisierung mit dieser Korrektur veröffentlicht wird. Es sei jedoch daran erinnert, dass Apple bereits letzte Woche die erste Beta-Version von iOS 15.1 gelauncht hat und der Fehler hier bereits behoben ist. Es könnte also sein, dass wir nicht mehr weit vom neuen System-Update für das iPhone 13 entfernt sind.

Letzten Sonntag bin ich mit dem Zug gefahren und habe diese Funktion wirklich vermisst! Denn immer den Entsperrcode eingeben zu müssen, um den Bildschirm des iPhone 13 zu aktivieren, ist sehr nervig. Deshalb vermisse ich den Fingerabdrucksensors meines Pixel 5, der sich auf der Rückseite des Telefons befindet. Ich hoffe, dass Apple dieses Problem so schnell wie möglich behebt, da es im Alltag wirklich nützlich ist.

 
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Da bin ich aber happy das ich mein 12pro behalten habe und mir nicht das 13 er geholt habe .


  • Stan Lee vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Das ist doch logisch das da noch kleine Kinderkrankheiten auftreten können die aber alle samt mit nem Update gelöst werden.
    Bei größeren Schäden oder zb Display reps usw einfach care dazu holen. Wer sich es nicht leisten kann muss damit leben oder sollte zu android wechseln.
    Ich persönlich finde die neuen mega gelungen u im Vergleich zum Vorjahr sehr gute Entwicklungen in punkto Akku,cam, Display. Bin froh weg vom 12pro max zu sein. 120hz merkt man so extrem das man nicht mehr zurück will


    • Gianluca Di Maggio vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Solche Probleme können auftreten, sollte es aber zumindest bei Apple nicht. Das sind ein paar wenige Geräte mit sehr ähnlicher Ausstattung, solche Probleme vor Release aus der Welt zu schaffen sollte daher eigentlich kein Problem sein. Achja, das Apple Care Argument der Apple Jünger ist immer lustig, ja, die Dinger sind schweineteuer (zu teuer, meiner Meinung nach), eine Versicherung macht also schon Sinn aber es ist ja geradezu Pflicht wenn man bei Problemen nicht ein Vermögen zahlen will.. Zumal Apple Care+ lächerlich teuer ist. Da kostet das iPhone 13 Pro Max plötzlich knapp 1500€, das kann man sich echt nicht ausdenken..


  • Nik M. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Hahahahaha, so ein Schrott. :D


  • Gianluca Di Maggio vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Lässt sich übrigens auch wieder nur von Apple reparieren, also alles wie gehabt die letzten paar Jahre aber natürlich wird Apple das wieder als positives Ding verkaufen, denn so kann man sichergehen dass Reparaturen dem Qualitätsstandard entsprechen xD

    Spaß bei Seite, ich finde die 13er unfassbar langweilig. Die normalen Modelle sind zu teuer fürs Gebotene und halten mit der Konkurrenz nur bedingt mit. Die Pros sind okay aber auch nicht sooo spannend. Der Kinomodus zum Beispiel ist mehr schlecht als recht, das Design mit den kantigen Ecken und rausstehenden Kameralinsen schlicht nicht nachvollziehbar. Das Marketing ist sowieso wieder speziell, ich sag nur "Spezielle OLED Technologie
    bringt die unglaubliche Auflösung und die Farben des Displays bis an den Rand". Als wäre das heutzutage etwas besonderes aber da es Apple ist kann man es dem Kunden natürlich verkaufen als sei es das.

    Alles in allem einfach sehr durchschnittliche Geräte, mögen nicht schlecht sein, sind aber eben auch nicht allzu spannend. Man bekommt was man erwartet, nicht mehr und nicht weniger.


  • R.Naubereit vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich hatte heute das Problem, das ich mein iPhone13Pro nicht mit FaceID entsperren konnte - nur mit Code. Ca eine Stunde später lief alles normal. 🤔

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!