Topthemen

Samsungs Galaxy Z Flip 6: Kommt es mit schwächerem Exynos-Chip?

nextpit Samsgun Galaxy Z Flip 5 Gaming
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Samsungs faltbare Galaxy-Smartphones werden seit jeher von den leistungsfähigsten Chipsätzen angetrieben, die auf dem Markt erhältlich sind. Das bedeutet, dass sie mit einem Snapdragon ausgestattet sind und nicht mit einem Exynos-Chipsatz oder weniger leistungsfähigen Optionen. Mit dem kommenden Galaxy Z Flip 6 könnte Samsung mit dieser Tradition brechen, denn es gibt Gerüchte, dass das Foldable mit einem Exynos 2400 an den Start geht.

Der Prozessor des Samsung Galaxy Z Flip 6

Leaker Tech Reve spekuliert, dass es nicht überraschend wäre, wenn das Samsung Galaxy Z Flip 6 mit einem Exynos 2400 ausgerüstet wird, während der Snapdragon 8 Gen 3 exklusiv für das Galaxy Z Fold 6 (Ultra) verwendet wird.

Auch wenn die Quelle keine perfekte Erfolgsbilanz vorweisen kann, wird dieses Gerücht durch die Tatsache gestützt, dass Samsung die Nicht-US-Varianten des Galaxy S24 (Test) und Galaxy S24 Plus (Test) mit demselben Chipsatz ausgestattet hat. Das eröffnet die Möglichkeit, dass die gleiche regionale Strategie auch für das Galaxy Z Flip 6 greift.

Sollte dies der Fall sein, bedeutet dies, dass Samsung für das Galaxy Z Flip 6 eine Kostensenkungsmaßnahme ergreift, da der Exynos 2400 im Vergleich zum Snapdragon 8 Gen 3 von Qualcomm günstiger sein dürfte.

Samsung Galaxy Z Flip 5 review
Das Innendisplay des Galaxy Z Flip 5 ist eine Schönheit, hat aber auch seine Schattenseiten. / © nextpit

Der Exynos 2400 ist aber immerhin nicht mehr so problematisch wie der ältere Exynos 2200. Dem aktuellen hauseigenen Chip wird sogar nachgesagt, dass er in einigen Bereichen eine vergleichbare Leistung wie der Snapdragon 8 Gen 3 erbringt, z. B. bei Spielen mit Raytracing-Technologie. Insgesamt schnitt das Snapdragon-Flaggschiff in den meisten Fällen besser ab.

Was ist sonst noch neu im Samsung Galaxy Z Flip 6?

Abgesehen von dem Chip gab es widersprüchliche Gerüchte über das Galaxy Z Flip 6. Einem kürzlich erschienenen Bericht zufolge wird das Klapphandy ein größeres Display mit einem Edge-to-Edge-Panel und eine höhere Akkukapazität erhalten. Gleichzeitig soll das Gerät ein robusteres Scharnier und einen faltbaren Hauptbildschirm haben. Die Kameramodule sollen hingegen unverändert zum Galaxy Z Flip 5 (Test) bleiben.

Würde Euch das vor einer Anschaffung zum Grübeln bringen, wenn Ihr wüsstet, dass anstelle eines Snapdragon ein Exynos zum Einsatz kommt, oder ist Euch das bei Eurer Kaufentscheidung eher egal?

Quelle: Tech Reve on X

Samsungs aktuelle Klapphandys der Galaxy-Z-Fold- und Galaxy-Z-Flip-Serien

  Fold 2023 Fold 2022 Fold 2021 Flip-Phone 2023 Flip-Phone 2022 Flip-Phone 2021
Produkt
Bild Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 4 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 3 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 4 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 3 Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 3
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 3
Preis (UVP)
  • ab 1.899 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.099 €
  • ab 1.049 €
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • McTweet 23
    McTweet vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Die Akkulaufzeit der Flips war doch eh nie berauschend und ein weniger effinzienter Prozessor macht die Sache nicht besser. Dann sollte doch lieber der SD 8s Gen3 genommen werden.
    Auch wenn der Exynos 2400 schnell ist, ist die Effiziens nicht so gut wie ein SD 8 (s) Gen3. Da wird meiner Meinung nach am falschen Ende gespart.

    Olaf


  • 4
    Mike vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    es bringt mich nicht zum grübeln, es ist schlicht ein Dealbreaker, denn der Exynos kommt im Bundle mit Samsung Modems welche nicht nur langsamer sind, sondern auch wesentlich ineffizienter sind.

VG Wort Zählerpixel