Topthemen

Kommt dank Snapdragon 8 Gen 3 das Xiaomi 14 schon 2023 zu uns?

Snapdragon 8 Gen 3 01
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Qualcomm hat den Termin für seinen nächsten Snapdragon Summit bekannt gegeben. In einer Pressemitteilung teilte das Unternehmen mit, dass die Veranstaltung vom 24. bis zum 26. Oktober auf Maui, Hawaii stattfinden wird. Es wird erwartet, dass der nächste Flaggschiff-Prozessor mit dem Snapdragon 8 Gen 3 enthüllt wird, sodass die ersten Smartphones mit dieser Plattform bereits im November auf den Markt kommen könnten.

Warum Qualcomm den Snapdragon 8 Gen 3 früher auf den Markt bringen könnte

Qualcomm hat zwar nicht offiziell bestätigt, dass sie die Veröffentlichung des Snapdragon 8 Gen 3 vorziehen werden, aber die Tradition als auch die Vorzeichen deuten auf eine Auffrischung der High-End-Siliziumpalette aus Kalifornien hin. Das bedeutet, dass die "Plus"-Version des Snapdragon 8 Gen 2 gar nicht erst auf den Markt kommen wird. Stattdessen werden die OEMs die Wahl zwischen dem Snapdragon 8 Gen 3 oder einer eigenen Version des Snapdragon 8 Gen 2 haben. Genau so, wie der Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy im Samsung Galaxy S23 (Test).

Passend dazu hat der Leaker "Digital Chatstation" vergangene Woche berichtet, dass das Xiaomi 14 im November auf den Markt kommt. Damit liegt der Zeitplan der chinesischen Marke deutlich früher als gewöhnlich. Zur Erinnerung: Das Xiaomi 13 (Test) wurde im Dezember letzten Jahres vorgestellt und in den darauffolgenden Monaten auf anderen Märkten veröffentlicht.

Teaser der Snapdragon Summit 2023
Qualcomm kündigt die Snapdragon Summit an, auf der wir vermutlich den Snapdragon 8 Gen 3 vorgestellt bekommen. / © Qualcomm

Der neue Prozessor und die Grafik des Snapdragon 8 Gen 3

Was die technischen Daten des Chips angeht, so spekulierte derselbe Tippgeber, dass der Snapdragon 8 Gen 3, der auf einem 4-nm-Knoten basiert, eine neue 8-Kern-Konfiguration für den Prozessor haben wird. Die CPU wird von einem neuen Cortex-X4 Prime-Core, fünf Leistungs- und zwei Effizienzkernen angetrieben. Gleichzeitig soll die Spitzengeschwindigkeit des Prozessors von 3,36 GHz auf 3,7 GHz angehoben werden.

Was die Grafik anbelangt, so wird der Achtkern-Prozessor mit der Adreno 750 GPU gepaart sein. Die neue Einheit für grafische Belange soll 50 Prozent mehr Leistung bringen als die aktuelle Adreno 740.

Es wäre interessant zu sehen, wie sich das neue Qualcomm-Flaggschiff in Bezug auf Geschwindigkeit und Effizienz gegenüber dem kommenden Apple A17 Bionic oder dem Nona-Core-Prozessor von Google/Samsung schlagen wird. Der Apple SoC soll das aktualisierte iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max antreiben und der Tensor G3 das Google Pixel 8 und Pixel 8 Pro.

Meint Ihr auch, dass Qualcomm, Apple und Google im Rennen um mobile Prozessoren schlagen wird? Schreibt uns Eure Spekulationen gern in die Kommentare!

Die besten Samsung-Galaxy-Handys im Test und Vergleich

  Empfehlung der Redaktion Spitzenmodell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Bestes Foldable 2ß23 Bestes kompaktes Foldable Erschwingliches Flaggschiff Der beliebte Midranger
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Test: Samsung Galaxy A54
Preis
  • ab 1.449 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • 1899
  • 1199
  • ab 699 €
  • ab 489 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 6
    Horatio 06.06.2023 Link zum Kommentar

    Das muss dann auch mit Android 14 kommen. Ansonsten wäre es eine Blamage für Xiaomi. So früh hatten sie noch keine neue Android Version. Ob sie das schaffen, wird spannend.


  • Olaf 45
    Olaf 05.06.2023 Link zum Kommentar

    Sicherlich jedes Jahr aufs Neue spannend für Gamer, Benchmark-Fans und diejenigen, die möglichst schnell die Sonden-Bahnen der nächsten Jupiter-Mission berechnen müssen. Vielleicht auch noch für diejenigen, die ihr nächstes Smartphone möglichst "zukunftssicher" wissen wollen (und sich im Folgejahr ohnehin wieder das neue Top-Modell kaufen). Da ich nicht zwingend zu irgendeiner dieser Gruppierungen gehöre und mir meine Smartphones auch schon vor zwei oder drei Jahren für meine Bedürfnisse schnell bzw. leistungsfähig genug waren, werde ich die garantiert kommenden Vergleiche zwischen Qualcomm, Apple und Samsung/Google zur Kenntnis nehmen. Und bin damit dann aber auch schon wieder durch mit der Thematik. The same procedure as every year, James.

VG Wort Zählerpixel