NextPit

Top 5 Apps der Woche: Diese Downloads gehören auf jedes Handy!

Top 5 Apps FR
© NextPit

Auch an diesem Wochenende habe ich Euch fünf Top-Apps für iOS und Android herausgesucht! Dabei trage ich meine App-Perlen der Woche zusammen und nehme natürlich auch Tipps der NextPit-Community auf, die im Forum geteilt wurden. Mit diesen Downloads könnt Ihr Euch das Wochenende versüßen, wenn Euch die Sommerhitze in die eigenen vier Wände treibt.

Beim Testen neuer Smartphones oder beim Ausprobieren neuer Software-Features wie in iOS 16 stolpern wir immer wieder über spannende Apps. Für jeden Sonntag trage ich Euch daher meine App-Tipps zusammen, die ich mit Tipps aus der NextPit-Community mische. Diese Woche gibt es fünf Apps für Android und drei Anwendungen, die für iOS verfügbar sind. Sucht Ihr nach weiteren Downloads, gibt's hier Bens Top 5 Apps der letzten Woche.

Dinosaur Park – Primeval Zoo, kostenlos spielen
Erschafft eine fantastische Tierwelt mit prähistorischen Kreaturen!

Taskade (Android & iOS)

So, jetzt ist Schluss mit den Top-5-Apps im Chill-Modus von meinen Kollegen Ben und Stefan. Ich übernehme wieder die Führung und wir beginnen mit einer Productivity-App für Android und iOS: Taskade. Diese App bietet Euch eine Kaskade von Funktionen, mit denen Ihr Tasks anlegen könnt. Versteht Ihr – Taskade?

Ihr könnt Projekte und Aufgaben erstellen, Ziele setzen, planen und den Fortschritt verfolgen. Ihr könnt Aufgaben teilen und anderen Mitgliedern Eures Arbeitsbereichs zuweisen. Die Benutzeroberfläche ist hübsch, alles ist gut sortiert und zugänglich, die Informationen sind visuell gut hierarchisiert und die Features für Zusammenarbeit ist gut durchdacht. Alles wird zudem über die Cloud synchronisiert.

Die kostenlose Version von Taskade ist im Übrigen sehr umfassend und auch als Desktop-Version erhältlich. Das Pro-Paket für fünf Euro pro Monat ermöglicht lediglich das Hochladen von Dateien mit mehr als 250 Megabyte, die Verwaltung von Berechtigungen / Restriktionen der Mitglieder Eures Arbeitsbereichs und die Synchronisierung mit Eurem Google-Kalender. Die Anwendung enthält auch ohne Abo keine Werbung und ist auf Deutsch verfügbar.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: ja (5€ / Monat) / Konto: Erforderlich / Deutsche Sprache: Ja
Top 5 applications Taskade captures d ecran
Die Taskade-App bietet eine Kaskade von Funktionen, die Euch beim Organisieren helfen und Eure Produktivität steigern / © NextPit

App Exit Button (Androi)

Diese Android-App nutzt die Barrierefreiheit-Features von Android, um Eurer Benutzeroberfläche einen schwebenden Knopf hinzuzufügen, mit dem Ihr eine Anwendung schnell schließen könnt. Die Idee dahinter ist, dass Ihr eine App mit einem einzigen Tipp auf den Bildschirm Eures Smartphones verlassen und schließen könnt, um sie vor neugierigen Blicken zu verbergen.

Stellt Euch zum Beispiel vor, Ihr lest gerade einen Smartphone-Test auf einer Tech-Website, die nicht NextPit heißt. Das ist wirklich eine Schande und ich würde Euch davon abraten. Aber nehmen wir es an. Okay, wenn jemand hinter Euch auftaucht und sich ansehen will, was Ihr auf Eurem Telefon macht, könnt Ihr Euren monumentalen Fehler schnell verstecken, bevor Ihr erwischt werdet. Ach ja, und dann könnt Ihr auch auf NextPit.de gehen und einen anständigen Test lesen. Ich sage nur so viel, aber ich habe ein Auge auf Euch geworfen!

Die App ist kostenlos, werbefrei und sehr einfach zu bedienen. Der Entwickler sagt, dass sie am besten funktioniert, wenn Ihr die Drei-Tasten-Navigation verwendet, aber ich habe sie mit der Gestensteuerung getestet und hatte auch keine Probleme.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Nein / Konto: Nicht erforderlich / Deutsche Sprache: Nein

Measury: Converter & Scanner (Android)

Mit dieser Android-App könnt Ihr englischsprachige Kochrezepte scannen und die Einheiten umrechnen, um Eure Zutaten richtig zu dosieren. Ihr könnt mit Unzen (oz), Teelöffeln und anderen verrückten Dingen aus dem imperialen System nichts anfangen? Dann lasst Euch die entsprechenden Einheiten im metrischen System anzeigen.

Die Zeichenerkennung per Kamera scheint zuverlässig zu sein. Die App bietet auch die Möglichkeit, jede identifizierte Dosierung an die Konsistenz der verschiedenen Zutaten anzupassen (flüssig, fest usw.). Die Benutzeroberfläche ist nicht gerade hübsch und enthält Werbebanner am unteren Bildschirmrand. Mit einem einmaligen Kauf von 2,09€ könnt Ihr diese aber zumindest loswerden.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Ja / In-App-Käufe: ja (2,09€) / Konto: Nicht erforderlich / Deutsche Sprache: Nein
Top 5 applications Measury captures d ecran
Die Zeichenerkennung von Measury sieht sehr zuverlässig aus / © NextPit

Hundeo (Android & iOS)

Diese App made in Deutschland bietet eine ganze Reihe von Anleitungen und Tutorials, um Euren Hund zu trainieren, zu füttern und zu pflegen. Obwohl es nichts Effektiveres gibt, um sich Respekt zu verschaffen, als eine deutsche Schimpftirade, ist die App auch ins Englische übersetzt.

Ihr könnt ein Profil für Euren Hund erstellen und sein "Datenblatt" ausfüllen. Dann könnt Ihr auswählen, ob Ihr mit ihm Tricks und Spiele sehen wollt, Futterrezepte lernen und Kurse besuchen wollt, um mehr über Hundetraining und Hundeverhalten zu erfahren. Die App bietet detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Illustrationen und sogar Demonstrationsvideos.

Der Download der App ist kostenlos, aber einige Module sind gesperrt und Ihr müsst zur Kasse gehen, um Zugang zu ihnen zu erhalten. Das Abonnement kostet 14,99 Euro pro Monat oder 35,99 Euro pro Jahr (was 2,99 Euro pro Monat entspricht, die aber zusammen ausgerechnet werden). Ihr könnt das Angebot sieben Tage lang kostenlos testen, um sich ein Bild zu machen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Ja (14,99€ pro Monat / 35,99€ pro Jahr) / Konto: Erforderlich / Deutsche Sprache: Nein
Top 5 applications Hundeo captures d ecran
Die Hundeo-App bietet viele Tutorials und Anleitungen für die Pflege Eures Hundes / © NextPit

Streets of Rage 4 (Android & iOS)

Ich wollte Euch eigentlich von Diablo Immortal erzählen, DEM großen mobilen Release der letzten Tage. Aber angesichts der Geschichten über massive Mikrotransaktionen, um einen einzigen Charakter zu verbessern, verzichte ich lieber darauf.

Stattdessen empfehle ich Euch mit Streets of Rage 4 einen weiteren großen Namen der Videospielbranche. Dieses isometrische 3D-Prügelspiel ist eine mobile Portierung von Playdigious, einem französischen Verleger aus Nancy (der auch mit DotEmu verbunden ist, einem der französischen Studios, die an der 2020 veröffentlichten PC- und Konsolenversion des Spiels gearbeitet haben).

Die Steuerung ist sehr arcadelastig, der Grafikstil ist von der Comicwelt inspiriert und das Gameplay ist mit seiner Beat'em-up-Mechanik (Ihr lauft von links nach rechts und müsst in Mann-zu-Mann-Kämpfen alles verprügeln, was sich bewegt) sehr unterhaltsam. Ich freue mich schon sehr darauf, es an diesem Wochenende zu testen.

Das Spiel ist kostenpflichtig und kostet 7,99 Euro. Es ist werbefrei und enthält In-App-Käufe für 3,99 Euro, mit denen zusätzliche Charaktere freigeschaltet werden können. Die MFI-Controller-Unterstützung ist vorhanden und ein Mehrspielermodus wird über ein kostenloses Update verfügbar sein.

  • Preis: 7,99€ / Werbung: Nein / In-App-Käufe: Ja (3,99€ pro Artikel) / Konto: Nicht erforderlich / Deutsche Sprache: Ja

Was haltet Ihr von unserer Auswahl für diese Woche? Habt Ihr weitere interessante Apps oder Spiele im Google Play Store oder im App Store von Apple gefunden?

Antoine Engels

Antoine Engels

Französischer Techjournalist, der auch fließend Englisch und Deutsch spricht. Ich bin für NextPit France verantwortlich, die französischsprachigen Abteilung der NextPit GmbH, einem auf Technik spezialisierten Online-Medium. Testberichte, Vergleiche, Kaufanleitungen, Interviews und Berichte über die Smartphone-, Wearables- und AIoT-Branche.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    𝗘𝘅𝗶𝘁 𝗕𝘂𝘁𝘁𝗼𝗻 (𝗔𝗻𝗱𝗿𝗼𝗶)
    ℤ𝕚𝕥𝕒𝕥 𝕞𝕚𝕥 𝕃𝕚𝕟𝕜:
    Ladet Euch den App Exit Button aus dem Google Play Store herunter.

    DIESER LINK FÜHRT ABER ZUR APP: Aqualert: Wasser Trinken ....


  • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Off without lock
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bryk.off

    Meine Google Play Bewertung:
    Als Alternative zu Tap Tap auf dem Startbildschirm. Nach langer Suche ist diese wohl die einzige App mit dieser Funktion (schaltet bei mir nach 15 Sekunden von dunklem Bildschirm auf Bildschirm ganz aus). DIREKT aus - nur mit ROOT möglich. Meinen Bildschirm kann ich jetzt ohne Hardware-Taste ausschalten, indem ich einfach das App-Icon anklicke. Habe ich mir auch im Benachrichtigungs-Panel mittels einer entsprechenden App platziert für eine universelle Erreichbarkeit. Kostenlos und ohne Werbung.


    Turn Off Screen
    https://play.google.com/store/apps/details?id=ndt.mobile.android.turnoffscreen

    Schaltet beim Anklicken sofort den Bildschirm aus und sperrt diesen auch sofort; das benutze ich gerne wenn ich mit Google Pay über NFC im Laden bezahle, denn dann darf der Bildschirm vor dem Bezahlvorgang nicht länger als 5 Minuten entsperrt gewesen sein - also am besten schon vorher NFC einschalten und dann direkt vor dem Bezahlen Bildschirm entsperren.


    Ich habe beide Apps / Widgets auch in der Statusbar über eine weitere App platziert - zur schnellen universellen Erreichbarkeit.


    • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      G̳̳e̳̳n̳̳i̳a̳̳l̳̳e̳ A̳̳p̳̳p̳ ̳f̳ü̳r̳ ̳d̳̳i̳̳e̳ ̳S̳̳t̳a̳̳t̳̳u̳̳s̳̳b̳a̳̳r̳:

      𝐍𝐨𝐭𝐢𝐟𝐢𝐜𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐒𝐡𝐨𝐫𝐭𝐜𝐮𝐭𝐬
      https://play.google.com/store/apps/details?id=dk.nicolai.buch.andersen.ns

      Fügen Sie Verknüpfungen zu dem Infobereich.

      Benachrichtigung Shortcuts können Sie Verknüpfungen zu dem Infobereich hinzuzufügen. Es unterstützt drei verschiedene Arten von Abkürzungen:

      - App-Shortcuts: Starten Sie Ihre Lieblings-Apps
      - Lesezeichen: Erstellen von Lesezeichen zu Kontakten, Tasker Artikel, Dropbox Ordner und mehr
      - Einstellungen: Toggle WiFi, Bluetooth, GPS, Sync, Helligkeit, Vibrieren und automatisch drehen


    • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      ̳G̳̳e̳̳n̳̳i̳a̳̳l̳̳e̳ A̳̳p̳̳p̳ ̳f̳ü̳r̳ ̳d̳̳i̳̳e̳ ̳S̳̳t̳a̳̳t̳̳u̳̳s̳̳b̳a̳̳r̳:

      𝗡𝗼𝘁𝗶𝗳𝗶𝗰𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻 𝗧𝗼𝗴𝗴𝗹𝗲
      https://play.google.com/store/apps/details?id=de.j4velin.notificationToggle

      Änder WLAN, Bluetooth und vieles mehr direkt von der Benachrichtungsleiste

      Notification Toggle fügt der Android-Benachrichtigungsleiste Optionen hinzu, um schnell WLAN oder Bluetooth einzuschalten, die Displayhellighkeit zu ändern, das Gerät stumm zu schalten und vieles mehr. Außerdem können eigene Apps und Verknüpfungen zu den Benachrichtigungen hinzugefügt werden!


  • Torsten vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Könnt ihr den Titel nicht einfach nur "Apps der Woche" nennen? "Gehört auf jedes Smartphone" triggert mich auch immer. Lese ich deswegen sogar nur noch selten, weil es mich immer so triggert.

    Und auch diesmal wieder... Exit Button wo man doch home swipe hat... also bitte (wenigstens lustig beschrieben 👍🏻). Mit Streets of Rage 4 habt ihr ja noch ne Perle des Gaming gefunden 👍🏻 Spielt zwar lange nicht jeder aber Spiele ohne microtransaktionen sind ja selten geworden 👍🏻


    • Antoine Engels
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Es geht wirklich nicht darum, Leute zu triggern, wirklich nicht :) Die Grenze zwischen einem suggestiven Titel und einem clickbait Titel ist sehr schmal.

      Aber wir müssen auch ein wenig anreizend sein. Ich finde nicht, dass es die Leser hier in die Irre führt. Es ist ja nicht so, als würde ich sagen, dass diese Apps dein Leben verändern werden lol.

      Aber ich werde darüber nachdenken. Es ist einfach kompliziert, dieses Format Woche für Woche interessant zu halten, wenn man einen so generischen Titel wie einen einfachen "Top 5" hat.

      Danke für deinen Feedback.


      • Marwinski vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Naja, wenn man jede Woche 5 Top Apps „suchen“ muss, sind es auch keine. Mindestens die Hälfte davon ist meist Müll, der nur der Vervollständigung der Anzahl 5 dient und bei denen man Gründe dafür sucht, die hier gut zu finden. Ich würde es besser finden, wenn man einfach nur nach Bedarf Apps vorstellt, die sich dann auch wirklich für eine bestimmte Gruppe lohnt. Wenn dann eben diese Woche mal keine dabei ist, gibts eben nächste Woche eine….


  • Tenten vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Die Umrechnung für Kochbücher ist gar nicht so unpraktisch. Ich kaufe häufig englische Kochbücher, weil es die deutsche Version nicht als eBook gibt und die englischen eBooks meist wesentlich billiger sind als die deutsche Papierausgabe. Und gerade Kochbücher sind als eBook praktischer als als Papierausgabe. Aber deutsche Verlage lernen es einfach nicht mehr.


  • Harald Pailliart vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Nö, keine dieser Apps "gehört" auf mein Smartphone.
    Aufgabenplaner brauche ich nicht, Apps beende ich "einfach so", einen Hund habe ich nicht, englische Kochbücher lese ich nicht und ich interessiere mich auch nicht für Spiele.


    • Tenten vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Und wen bitte soll interessieren, was du nicht brauchst?


      • Harald Pailliart vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Antoine Engels ist aber der Meinung, dass ich bzw. mein Smartphone diese Apps braucht. Ich wollte hiermit nur kundtun, dass dem eben nicht so ist. Und ich denke mal, es geht nicht nur mir so.
        Sollte es bei Dir anders sein, freue Dich darüber, dass Antoine diese App(s) vorgestellt hat.


      • Antoine Engels
        • Admin
        • Staff
        vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Nö. Ehrlich gesagt, habe ich gar nicht besonders an dich persönlich gedacht, wenn ich diesen Artikel geschrieben habe ^^

        Und es ist ja total ok, wenn du der Meinung bist, dass diese Apps nicht auf deinem Smartphone gehören. Der Titel sollte auch nicht so wörtlich interpretiert sein :)

        Sorry das die Auswahl dieser Woche nicht zu deinem Geschmack war. Ich kann ja nicht jeden Leser und jede Leserin gleichzeitig befriedigen.

        Ich hoffe es klappt besser nächste Woche.


      • Harald Pailliart vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Antoine, alles OK, im Journalismus ist es nun mal so, dass man mit leicht provozierenden Überschriften mehr Aufmerksamkeit erreicht ;-)


  • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich brauche keinen "Exit Button". Ich drücke für den erwünschten Zweck einfach den Homebutton oder schalte den Bildschirm aus.


    • Marwinski vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Danke für den Tip. Ich hab meins immer schnell auf den Boden geworfen! 😂


      • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Das hatte ich auch schon ausprobiert; hat aber nichts geholfen - es sei denn, ich habe doch mal richtig drauf getrampelt. Mein 📲 ist gepanzert.


  • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.tasks.android

    "Aufg..." ist die beste Aufgaben-App. Die Benachrichtigungen der einzelnen Aufgaben treffen zuverlässig in der Statusbar ein; vorhandene Benachrichtigungen kommen nach Geräteneustart zuverlässig wieder. Auch wenn das Gerät mal ein paar Stunden ganz ausgeschaltet sein sollte, kommen Benachrichtigungen, die in diesem Zeitfenster erscheinen sollten, trotzdem nach dem Gerätestart an. Ich kenne nur eine weitere App, die das gleiche kann⇒ "Calendar Notifications Plus" (zusätzlich für System Kalender).


    • Tenten vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Diese App nutze und empfehle ich auch immer. Sehr gut über Widget zu nutzen und man kann die Aufgaben auch gut zwischen verschiedenen Listen verschieben.
      Zuverlässig bei Benachrichtigungen ist ebenfalls noch Tick Tick, die ich für Erinnerungen von täglichen oder wöchentlichen Aufgaben nutze. Hat für mich die beste Snooze-Funktion.


      • turtle240 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Ich habe eigentlich noch bei keiner App eine Snooze-Funktion genutzt. Ich sehe ja in der Status-Bar die festverankerten Benachrichtigungen meiner relevanten Apps, die so lange vorhanden sind und auch nach Geräteneustart wieder erscheinen, bis ich sie nach Erledigung einer Aufgabe / Kalender-Termin, durch einen Swype entferne.


      • Tenten vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Manchmal möchte ich eine Aufgabe lieber auf den nächsten Tag verschieben oder aufs Wochenende. Dafür ist das ganz praktisch, weil ich diese Meldung dann nicht tagelang angezeigt bekomme.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!