NextPit

Vier neue Apple-Geräte im Frühjahr: Apple stellt die Weichen für 2022

Screenshot 2021 04 20 at 19.42.17
© Apple; Screenshot: NextPit

Es gibt Termine, da können wir uns sicher sein, dass sie jedes Jahr stattfinden. Weihnachten, Ostern, Halloween und auch das Apple Frühjahrs-Event. Der Feiertag für Apple-Fans sollte auch in diesem Jahr stattfinden und durch die Vorstellung von neuen Geräten für Aufsehen sorgen. Nun meldeten sich die Analysten Mark Gurman und dylandkt zu Wort, um die kommenden Präsentationen im Vorfeld zusammenzufassen.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

  • Apple-Event sollte im März oder April stattfinden.
  • Neben dem iPhone SE (2022) sollen ein neuer iMac Mini, ein neuer iMac Pro und ein neues iPad Air vorgestellt werden.
  • Neue Datenbankeinträge zu unveröffentlichten iPhones und iPads aufgetaucht.

Seit einigen Wochen kursieren allerhand Gerüchte rund um das Frühlings-Lineup von Apple im Netz. Wie in jedem Jahr dürfte Apple für die Vorstellung der neuen Geräte ein Event veranstalten, das im März oder April stattfindet. Im letzten Jahr wurde dort neben den Apple AirTags und dem iPad Pro auch der 24 Zoll große iMac angekündigt. Der Apple-Analyst dylankt hat die bisherigen Gerüchte noch einmal für alle Interessierten in einem Tweet zusammen gefasst.

In seinem Beitrag erwähnt er nicht nur das neue, 5G-fähige iPhone SE (2022), sondern auch das neue iPad Air, den iMac Mini mit M1 Pro und M1 Max Chipsätzen sowie einen neuen iMac Pro. Allerdings ist es beim großen iMac fraglich, ob dieser wirklich im Frühjahr vorgestellt wird. So soll es Probleme bei der Produktion geben, die den Launch verzögern. Auch der Apple-Analyst Mark Gurman berichtete in seinem aktuellen Newsletter über diese Neuvorstellungen. Beim neuen iPad Pro dürfte es allerdings noch etwas dauern, bis wir es zu Gesicht bekommen. Hier soll es noch Probleme mit der Ladeeinheit geben.

IMG 1536
Sehen wir das neue iPhone SE (2022) schon im Frühling zum ersten Mal? / © AndroidPIT

Neue Datenbankeinträge geben weitere Hinweise

Vor wenigen Tagen sind darüber hinaus interessante Datenbankeinträge bei der Eurasischen Wirtschaftskommission (ECC) angemeldet worden. Apple hat dort bisher unregistrierte Modellnummern für iPhone und iPad Modelle eintragen lassen. Diese dürften voraussichtlich auf das neue iPhone SE der 3. Generation und das kommende iPad Air hindeuten. 

Hersteller müssen derartige Eintragungen vornehmen, wenn Produkte auf dem russischen Markt angeboten werden. Denn nur so bekommen sie die entsprechende Verschlüsselung auch in kyrillisch. In den vergangenen Jahren ließen solche Datenbankeinträge bereits auf neue Apple-Produkte schließen. So wurden verschiedene iPhones, iPads, iMacs oder iPods schon vor dem Release in der Datenbank der ECC entdeckt und kurz darauf auf einem Apple-Event vorgestellt.

Apple iPhone SE (2020) bei Amazon kaufen

Letztlich bleibt lediglich die Frage nach dem Zeitpunkt der Frühjahrs-Präsentation. Normalerweise findet das Event im März statt, allerdings kam es 2021 bereits zu einer Verschiebung auf April. Daher ist es zum jetzigen Zeitpunkt lediglich sicher zu sagen, dass im Frühjahr ein Event stattfinden wird. Was dort wirklich vorgestellt wird und ob wir noch Überraschungen erleben, bleibt natürlich ebenfalls abzuwarten.

Was haltet Ihr von den Apple-Geräten, die vorgestellt werden sollen? Denkt Ihr, dass der iMac Pro ebenfalls präsentiert werden könnte? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!