Nix über 50 Euro: Black Friday-Deals für jeden Geldbeutel

Nix über 50 Euro: Black Friday-Deals für jeden Geldbeutel

Als frühe Weihnachtsgeschenke oder für bald abgelaufene Gutscheine – im Vergleich zu sauteuren Fernsehern oder hochpreisigen Handys kann man 50 Euro am Black Friday noch aus Sofaritzen, Spardosen und Sparbüchern zusammenkratzen. Aus diesem Grund widmen wir uns in diesem Artikel Black-Friday-Deals, die nicht mehr als 50 Euro kosten!

Kurz und knapp:

  1. Amazon Echo Show 5
  2. Crucial BX500-SSD
  3. HyperX Cloud II Gaming-Headset
  4. eufy Überwachungskamera
  5. Anker PowerCore Essential Powerbank
  6. Philips Multigroom Series 5000 MG5716
  7. Oral-B Pro

Amazon Echo Show 5 für knapp 44 Euro

Für eine persönliche Assistentin geben Top-Manager im Monat tausende Euro aus – schön blöd, denn bei Amazon gibt es den Echo Show 5 für nur 43,86 Euro. Dabei kauft Ihr ein sogenanntes Smart-Display, also einen Alexa-Speaker mit eingebautem Touchbildschirm. Der Show 5 ist somit die perfekte Schaltzentrale für Euer Smart-Home und lässt sich sogar für Videotelefonie nutzen.

Erst neulich konnte ich den Show 5 im Videodreh für unsere "Alex auf dem Handy nutzen"-Anleitung ausprobieren und dabei war ich überrascht, wie schick der kleine Touchscreen doch aussieht. Der Ton ist auch in Ordnung, um ein bisschen Musik im Hintergrund zu hören. Amazon verkauft den Show 5 üblicherweise übrigens für fast 90 Euro!

Crucial BX500-SSD mit 240 GB Speicher für 25,99 Euro

Würdet Ihr am Black Friday am liebsten einen neuen Laptop kaufen, müsst Ihr beim Blick auf das Konto nicht traurig werden. Denn warum versucht Ihr es nicht vorher mit einem günstigen Hardware-Upgrade. Für nur 25,99 Euro kauft Ihr von Crucial eine SSD, die mit hohen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten ältere PC-Hardware wieder in Gang bringen kann.

Die Installation könnt Ihr in der Regel alleine übernehmen, denn nach dem Aufschreiben könnt Ihr alte HDD-Festplatte in der Regel einfach durch die SSD ersetzen. Allerdings müsst Ihr Eure Daten kopieren, um auch alle Programme und das Betriebssystem weiternutzen zu können.

HyperX Cloud II Gaming-Headset für 49,71 Euro

Einen leidenschaftlichen Gamer hat doch jeder in seiner Familie. Seid Ihr persönlich eher der Laie, wenn es um Computer- und Videospiele geht, werdet Ihr dem Gaming-Enthusiasten sicher eine Freude mit dem HyperX Cloud II machen. Das Gaming-Headset ist sowohl mit den Konsolen PS4, mit der Xbox und mit Computern kompatibel.

Angeklemmt wird das Mikro entweder über USB oder über einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss. Kurz gesagt: für Weihnachten ist das Headset für 50 Euro ein guter Fang!

eufy Überwachungskamera für 34,99 Euro

Basiert Euer Smart-Home auf Amazon Alexa oder Google Home, könnt Ihr Euch eine Überwachungskamera von eufy für 34,99 Euro bei Amazon kaufen. Da dabei keine HomeBase nötig ist, könnt Ihr die Kamera einfach über WLAN in das Heimnetzwerk einbinden und von überall auf das Kamerabild zugreifen. Natürlich erkennt die Kamera dabei auch Bewegungen.

Die eufy Überwachungskamera lässt sich zudem motorisiert schwenken und muss an eine Steckdose angeschlossen werden. Hier gab's bei Amazon im Fragebereich Verwirrung, da einige Nutzer dahinter ein batteriebetriebenes Geräte vermuteten. Für 34,99 Euro ein sinnvolles Upgrade eurer Heimsicherheit!

Anker PowerCore Essential Powerbank für 22,49 Euro

Die Anker PowerCore Essential ist eine Powerbank mit 20.000 Milliamperestunden und kann Euer Handy also mehrere Male wieder mit Strom versorgen. Da die Powerbank sogar Pass-Through, also das gleichzeitige Laden und Ausgaben von Energie unterstützt, könnt Ihr sie im Prinzip einfach zwischen die Steckdose und Euer Handy klemmen und bei Bedarf vollgeladen mitnehmen.

Als Anschlüsse stehen Euch zwei USB-A-Ports zur Verfügung, beim Aufladen bietet Euch Anker entweder Micro-USB oder USB-C. Sehr praktisch und mit jedem gängigen Smartphone kompatibel!

Philips Multigroom Series 5000 MG5716 für 45,45 Euro

Ihr sucht noch nach einem Weihnachtsgeschenk für Euren Papa, Euren Bruder oder Euren Freund? Vielleicht ist ja der Philips Multigroom Series 5000 MG5716 etwas für die schönste Zeit im Jahr! Hinter dem kryptischen Namen verbirgt sich ein Haartrimmer für Haupthaar und den Bart. Dabei lassen sich dank Präzisions-Trimmer sehr genaue Linien rasieren.

Eventuel kennt Ihr das Produkt sogar aus den Werbungen mit Fußballprofis der deutschen Fußballnationalmannschaft. Vielleicht eignet sich der Rasierer daher besonders für Fußballbegeisterte – Angabe aber ohne Gewähr, da ich mich bei Fußball nun wirklich nicht auskenne.

Oral-B Pro 4 für 48,55 Euro

Beim nächsten Tipp würde ich Euch eher davon abraten, es unter den Weihnachtsbaum zu legen. Denn eine elektrische Zahnbürste zu verschenken, kann bei manchem Beschenkten als Beleidigung verstanden werden. Aber die Oral-B Pro 4 ist zu einem echt guten Preis bei Saturn verfügbar. Zwar ist sie oszillierend und vertraut nicht auf Ultraschallreinigung, jedoch bringt sie mit einer visuellen Andruckskontrolle und einer 2-wöchigen Akkulaufzeit andere moderne Technologien mit.

Darüber hinaus könnt Ihr die Zahnbürste per Bluetooth mit Eurem Handy verbinden (Jetzt echt!!). Im Lieferumfang ist allerdings nur eine Aufsteckbürste enthalten. Rechnet also mit weiteren Kosten in der nächsten Zeit.

Weitere Deal-Artikel zum Black Friday:

Neueste Artikel bei NextPit

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "Immersive 3D surround sound with your movies, music, and games!"

    Wenn man jetzt Boom 3D kauft, spart man 75%. Normalerweise kostet die App 29,99€, jetzt nur 7,50€:

    https://www.globaldelight.com/boom/

    Hab's jetzt auch auf dem MacBook Pro 16 installiert. Irre, was da jetzt für ein Sound aus den Lautsprechern kommt...


  • Zur Info:
    PS4 Controller gesehen heute bei OTTO für 39,98€.


  • Sowas wie das „Angebot“ der Oral B gehört verboten!
    Von 90€ auf 48€ Ja ne ist klar! Wieso nicht von 50000€ auf 48€? Amazon schreibt wenigstens von 57€ auf 48€.


    • Warum? Kaufst du es, weil du es brauchst oder nur, weil du ein tolles Schnäppchen machen möchtest? Wenn du es brauchst, kann es doch egal sein, ob es früher 57, 90 oder sogar 5000€ gekostet hat. Da zählt nur der aktuelle Preis. Und wenn es einem nur darum geht, ein maximales Schnäppchen zu machen, dann stimmt ohnehin etwas nicht.


      • @Tenten
        Es geht darum das der Kunde hier veräppelt wird. Gibt viele die leider sagen „oh schau mal billig dann Kauf ich das auch“. Es geht darum das dieser alte Preis nie existiert hat (zumindest die letzten Monate nicht). Geht hier eher um Kundenblendung.

        Das ist genauso als wenn ich ein Diätprodukt verkaufe und sage „damit ich von 100kg ganze 40kg abgenommen“ dabei war es nur von 61kg auf 60kg.

        Wieso sagt man nicht das der vorherige Preis der durchschnittliche der letzten 3 Monate sein muss und nicht der UVP, denn der wird so gut wie nie verwendet

        „ Und wenn es einem nur darum geht, ein maximales Schnäppchen zu machen, dann stimmt ohnehin etwas nicht.“
        Was soll daran nicht stimmen?


      • Ganz einfach, wenn ich etwas nur kaufe, um ein maximales Schnäppchen zu machen, obwohl ich es gar nicht brauche, dann habe ich wohl ein Konsumproblem und sollte mir Hilfe holen.

        Und natürlich wird der Kunde hier belogen. Aber das wird er ohnehin pausenlos. Inhaltsstoffe werden nicht angegeben oder verschleiert, insbesondere wenn es schädliche sind, es wird vorgegeben, ein Produkt sei besonders gesund, obwohl das Gegenteil der Fall ist oder der wirksame Stoff nur in winzigen Spuren enthalten ist, schädliche Emissionen werden in Kauf genommen und dem Kunden verschwiegen, ebenso wie Produktionsstätten oder die Herkunft vieler Inhaltsstoffe. Echtpelz wird als künstlicher verkauft, Fisch wird mit Wasser und anderen gut gefrierenden Flüssigkeiten aufgespritzt, um mehr Gewicht und mehr Profit zu erzielen, alles natürlich auf Kosten der Gesundheit der Verbraucher. Wer schon einmal versucht hat, herauszufinden, ob ein Produkt durch Kinderarbeit hergestellt wurde, weiß, wie eifrig die Industrie versucht, dies zu verschleiern. Ich könnte noch etliche weitere Beispiele aufführen, davon gibt's wirklich ohne Ende. Jeder, wirklich jeder mündige Konsument weiß heutzutage, dass man von vorne bis hinten belogen und in die Irre geführt wird. Wenn man also solche Lügen schon verbieten will, dann gäbe es da weitaus wichtigeres als einen ehemaligen Preis, der ohnehin keinerlei Bedeutung mehr hat.


      • @paganini
        Das stört mich bei dem ganzen Mist auch ständig. Zum Black Friday oder ähnlichem wird ein "vorheriger" Preis ausgebuddelt, der teilweise schon Jahre lang nicht mehr gilt, damit man einen höheren Rabatt vorgaukeln kann. Und teilweise wird sogar eine UVP angegeben, die es nie gegeben hat.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!