OnePlus Nord 2: geleakte Renderbilder zeigen das Design

OnePlus Nord 2: geleakte Renderbilder zeigen das Design

So sieht es also aus, das OnePlus Nord 2 – der Leaker @OnLeaks hat einen Schwung Bilder veröffentlicht, die nach offiziellen Renderbildern aussehen. Außerdem lässt die Kamera hoffen, und wir lernen durch das Leak womöglich etwas über die Beziehung zwischen OnePlus und Oppo.

  • Die ersten (halboffiziellen) Bilder vom OnePlus Nord 2 sind da!
  • Der kolportierte 50-Megapixel-Sensor lässt auf ein dickes Kamera-Upgrade hoffen.
  • Das OnePlus Nord 2 ist wohl ein eigenständig entwickeltes Smartphone.

Bevor Ihr lange scrollen müsst – hier seht Ihr die geleakten Bilder des OnePlus Nord 2. Es handelt sich dabei noch nicht um die finalen Render. Die Bilder basieren auf CAD-Dateien, die @OnLeaks ausgegraben und gemeinsam mit 91Mobiles als Bilder gerendert hat. 

OnePlus Nord 2: Erste Bilder geleakt

OnePlus Nord 2 render leak 01 OnePlus Nord 2 render leak 02
OnePlus Nord 2 render leak 03 OnePlus Nord 2 render leak 04

Hier seht Ihr das neue OnePlus Nord 2 – mit einem Klick vergrößert Ihr die Bilder.

OnePlus Nord 2 mit Mega-Kamera?

Neben den Bildern gibt es auch noch ein interessantes Detail zur Kamera. Der Hauptsensor des OnePlus Nord 2 soll @onleaks zufolge nicht 48, sondern 50 Megapixel auflösen. Während die zwei Megapixel in der Praxis überhaupt keinen Unterschied machen, geben sie Aufschluss über den verwendeten Sensor. Und alle derzeit verfügbaren 50-Megapixel-Sensoren dürften ein deutliches Kamera-Upgrade gegenüber dem Vorgänger bedeuten.

Das sind die möglichen Optionen mit 50 Megapixeln:

  • Samsung Isocell GN2: Dürfte ich mir etwas wünschen, der Isocell GN2 wäre der neue Sensor des OnePlus Nord 2. Mit einem Format von 1/1,2 Zoll ist der Chip wirklich groß und ermöglicht bei voller Auflösung eine Pixel-Kantenlänge von 1,4 Mikron. Zur Orientierung: der Isocell GN2 werkelt etwa als Hauptsensor im Xiaomi Mi 11 Ultra und leistet hier ordentliche Dienste. Ich wage allerdings kaum zu träumen.
  • Sony IMX766: Die zweite, aber immer noch eine hervorragende Wahl wäre der Sony IMX766. Mit 1/1,56 Zoll ist der Sensor ebenfalls ordentlich groß und bietet bei voller Auflösung 1,0-Mikron-Pixel. Achso: Dieser Sensor steckt auch im Oppo Find X3 Pro. Sollte das OnePlus Nord 2 also den IMX766 bekommen, darf man davon hoffen, dass die hervorragende Bildverarbeitung des Find X3 Pro abfärbt.
  • Samsung Isocell JN1: Für diesen kürzlich vorgestellten Sensor kommt das OnePlus Nord 2 fast einen Tick zu früh – schließlich wurde der Sensor erst kürzlich vorgestellt. Mit einer Größe von 1/2,76 Zoll ist der JN1 aus den verfügbaren 50-Megapixel-Optionen auch die "uninteressanteste" Möglichkeit. Allerdings dürfte die verbesserte Sensortechnologie ebenfalls ein deutliches Upgrade gegenüber dem ausgelutschten Sony IMX586 des OnePlus Nord bringen.

OnePlus Nord 2: weitere Spezifikationen

Der bereits erwähnten 50-Megapixel-Kamera sollen zwei weitere Linsen zur Seite stehen. Die Ultra-Weitwinkel-Kamera soll 8 Megapixel auflösen. Dazu gibt es mutmaßlich leider keine Tele-Linse, sondern einen Schwarz-Weiß-Sensor mit 2 popeligen Megapixeln. Die Selfie-Kamera soll 32 Megapixel bieten.

Unter der Haube vermutet 91Mobiles den MediaTek Dimensity 1200 5G. Dazu soll es zwei Speichervarianten geben: mit 8 oder 12 GB RAM und 128 oder 256 GB Flash-Speicher. Wie beim Vorgänger soll wieder ein 90 Hz schnelles Amoled-Display mit Full-HD-Auflösung und 6,45 Zoll Diagonale an Bord sein. Der Akku soll nun 4500 mAh fassen und sich mit bis zu 30 Watt betanken lassen. 

OnePlus und Oppo: Was sagen uns die Bilder?

In den vergangenen Wochen wurde viel über die Beziehung zwischen OnePlus und Oppo diskutiert. Ausschlag hierfür war der Post des OnePlus-CEOs Pete Lau vor zwei Wochen bezüglich der engeren Zusammenarbeit der beiden Firmen, die ohnehin unter einem Dach stecken. Auch Ihr habt darauf verunsichert reagiert und in unserer Umfrage der Woche stark an der Unabhängigkeit von OnePlus gezweifelt.

Allerdings zeigt das Design des OnePlus Nord 2: Hier hat Oppo nicht einfach ein anderes Logo auf ein bestehendes Device geklatscht. Stattdessen orientiert sich das Design an dem des OnePlus 9 Pro. Und auch ein paar kolportierte technische Eckpunkte des OnePlus Nord 2 sucht man bei Oppo vergeblich – jedenfalls in dieser Klasse.

Die mutmaßliche 50-Megapixel-Kamera und auch die anderen geleakten Spezifikationen sprechen gegen ein stumpfes Rebranding. Zumindest kann ich im ausufernden Oppo-Fuhrpark kein Gerät mit vergleichbaren technischen Daten finden.

Alle weiteren Details, Gerüchte, Bilder seht Ihr auf unserer Themenseite zum OnePlus Nord 2.

Via: PhoneArena Quelle: 91Mobiles

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!