Die besten Emulatoren für Android: Game Boy, PlayStation und Co. fürs Handy

Update: Artikel aktualisiert, neue Emulatoren ergänzt
Die besten Emulatoren für Android: Game Boy, PlayStation und Co. fürs Handy

Im Google Play Store stehen viele alte Spieleklassiker zum Download für Android bereit, viele Hits von Nintendo und Sony fehlen aber. Wer keine Lust hat, auf eine Umsetzung zu warten, kann das gewünschte Konsolenspiel oftmals auch einfach im Emulator laufen lassen. Wir stellen Euch Emulatoren für Game Boy, PS1 und andere Systeme vor, die Ihr Euch aufs Android-Phone ziehen könnt.

Update, April 2021: Drei neue Emulatoren ergänzt (Citra Emulator, Dolphin Emulator und redream), den nicht mehr bei Google Play existenten Free NES Emulator und Yaba Sanshiro rausgeworfen.

Konsolen-Emulatoren: Gaming in der rechtlichen Grauzone

Um bestimmte Titel auf einem Android-Smartphone oder -Tablet abzuspielen, benötigt der Spieler einen Konsolen-Emulator für Android. Die entsprechenden Apps gibt es oft kostenlos, es stehen aber auch kostenpflichtige Versionen zur Verfügung. So weit, so gut. Aber wo fängt die Illegalität an?


NextPits Gaming-Paradies

Die besten Mobile Games für Android & iOS
Offline-Spiele Multiplayer-Spiele
Beste Grafik Beste Emulatoren
Beste Tablet-Spiele Kostenlose Spiele

Tower-Defense-Spiele

Ego-Shooter
Adventure-Spiele Rollenspiele
Strategie-Spiele Split-Screen-Spiele (In Arbeit)
Die besten Gaming-Smartphones
Was bringt der Gaming-Modus auf Eurem Handy?

Im Grunde verhält es sich ähnlich wie einst beim DVD-Brenner und einem illegal zur Verfügung gestellten Spiel. Der Besitz eines Android-Emulators ist folglich nicht illegal, das Urheberrecht an einem Spiel zu verletzen, einen Titel zu vervielfältigen und damit Geld zu verdienen, kann einen jedoch in sehr große Schwierigkeiten bringen.

Deshalb geben wir hier auch keine Anleitung, wie Ihr an die sogenannten ROMs (Spiele) kommt und wie man sie mit Hilfe der Konsolen-Emulatoren für Android zum Laufen bringt. Anhand von Erfahrungsberichten möchten wir Euch hier lediglich einige Emulatoren für Android vorstellen, die relativ stabil laufen und die die jeweiligen Spiele zufriedenstellend darstellen.

Inhalt:

Citra Emulator

Wenn Ihr Euch mit Emulatoren beschäftigt, werdet Ihr feststellen, dass da manches nicht so rund läuft, wie Ihr es normalerweise beim Gaming gewohnt seid. Manchmal sind es umständliche Prozesse, bis man ans Zocken kommt, manchmal gibt es Bugs und Spielabstürze. Sowas ist bei Emulatoren also zumeist mit eingepreist und das gilt auch für diesen noch recht neuen Citra Emulator, der sich den Spielen für die Nintendo 3DS-Konsole annimmt.

Fairerweise muss man dazu sagen, dass Citra noch so 'ne Art Welpenschutz genießt, weil sich die App noch in einem sehr frühen Stadium befindet und noch eifrig dran gewerkelt wird. Auch hier habt ihr die üblichen Funktionen wie Laden / Speichern von Spielständen, könnt externe Controller ebenso nutzen wie Gestensteuerung und einiges mehr. Wie bei vielen Emulatoren könnt Ihr auch bei Citra bei der kostenlosen Version bleiben, oder Euch für 5,49 Euro die Premium-Variante an Land ziehen. Die wartet dann vor allem mit optischen Verbesserungen wie einem dunklen Theme auf. 

Er soll schon mit sehr vielen Spielen kompatibel sein, aber Ihr könnt eben auch Pech haben, dass genau Euer Lieblings 3DS-Game nicht auf dem Emulator rennt. Gut möglich aber, dass sich bezüglich der Stabilität und Kompatibilität noch was ändert, wenn die Entwickler noch ein wenig länger dran herumgeschraubt haben. 

Citra
Schnuppert Nintendo 3DS-Luft auf Eurem Android-Smartphone / © Citra Emulator

Dolphin Emulator

Fans von GameCube und Wii werden nicht besonders reichlich mit Emulatoren überschüttet, weswegen der Dolphin Emulator vielleicht eine Empfehlung für Euch sein könnte, wenn Euer Herz noch an diesen Nintendo-Konsolen hängt. Die Macher der App weisen nochmal explizit darauf hin, dass Ihr Eure eigenen ROMs braucht, um den Dolphin Emulator nutzen zu können. 

Ihr könnt noch über Bugs stolpern, da dieser Emulator noch in der Entwicklung steckt. Dafür ist Dolphin aber immerhin auch kostenlos und unterstützt auch die üblichen Features wie das Laden und Speichern von Spielständen.

Dolphin Emulator
Noch nicht fehlerfrei, aber für die Gamecube-Fraktion einen Blick wert. / © Dolphin Emulator

redream

Noch vor dem weiter unten erwähnten Reicast wird redream als der beste Emulator für Android-Geräte genannt, wenn es um Spiele für die Sega Dreamcast geht. Der Download ist kostenlos, später werden dann 6,49 Euro fällig, wenn Ihr die Pro-Version wollt. Geld, welches laut vielen Sega-Fans in den Google-Play-Rezensionen gut investiert ist.

Entscheidend kann dabei aber auch sein, ob Ihr ein Smartphone mit ordentlich Dampf unter der Haube besitzt. Bei einem starken Snapdragon-SoC beispielsweise solltet Ihr keine Probleme haben, wer auf einem älteren Hobel zockt, sollte vielleicht auch Reicast eine Chance geben. Die meisten Spiele sollten kompatibel sein und auch sehr flüssig laufen, auch bei redream könnt Ihr natürlich externe Controller nutzen. 

redream Emulator
Vermutlich aktuell der beste Dreamcast-Emulator für Android / © Recompiled LLC

My Boy! - GBA Emulator

Für den Handheld Game Boy Advance wurden einige hervorragende Spiele veröffentlicht. Man denke an Legend of Zelda: Minish Cap, Fire Emblem, Final Fantasy Tactics Advance und Super Mario Advance 3: Yoshi’s Island. Diese Hits können Android-Gamer dank des My Boy! - GBA Emulator auch auf ihrem Smartphone und Tablet erleben.

My OldBoy free GBC Emulator 01
Mit My Boy könnt Ihr Spiele für den Game Boy Advance unter Android nutzen. / © Fast Emulator

Der Emulator wartet auch mit zahlreichen Extras auf, zum Beispiel kann die Spielgeschwindigkeit erhöht werden. Und so hat er sich einen Platz in den besten Emulatoren für Android redlich verdient. Fast Emulator bietet eine Version für 4,99 Euro an und alternativ dazu eine kostenlose, bei der Ihr dann Werbung erdulden müsst. 

My OldBoy! Free - GBC Emulator

Wer lieber alte Spiele für den Game Boy oder Game Boy Color spielen möchte, der greift am besten zu My OldBoy!. Der Gameboy-Emulator stammt von den gleichen Entwicklern wie My Boy! und bietet daher einen ebenso großen Funktionsumfang. Heißt, Ihr könnt verschiedene Spielstände abspeichern, die Spielgeschwindigkeit anpassen oder sogar Cheats benutzen.

My OldBoy free GBC Emulator 02
Wenn Euch nach klassischeren Spielen ist, dann hilft der Game-Boy-Emulator. / © Fast Emulator

Einige der Funktionen stehen aber nur in der 3,99 Euro teuren Vollversion des Game-Boy-Emulators zur Verfügung. Wer diese Funktionen nicht benötigt und mit Werbung klar kommt, hat aber auch hier wieder die Möglichkeit, sich für die kostenlose Version zu entscheiden. 

EmuBox - Fast Retro Emulator

EmuBox ist ein All-in-One-Emulator der Spiele für das Nintendo DS, die PSX, das SNES, den Game Boy Advanced und Game Boy Color sowie das NES unterstützt. Er kommt im Material-Design daher und bietet eine einfache Bedienung. Natürlich bietet der klassische Emulator Funktionen wie multiple Spielstände, eine Vorspulfunktion und Unterstützung für diverse Controller. 

emubox android emulator 01
EmuBox unterstützt gleich mehrere Spielsysteme. / © EmuBox JSC

Außerdem könnt Ihr in den Einstellungen diverse Anpassungen vornehmen, um für bestimmte Spiele mehr Leistung zu erzielen. Die App ist kostenlos und finanziert sich über Werbeanzeigen. 

DraStic DS Emulator

Der DraStic DS Emulator gehört zu den besten Emulatoren für Nintendos alten Handheld mit den zwei Bildschirmen. Letztere könnt Ihr in den Einstellungen Euren Wünschen entsprechend anpassen. Neben den Standard-Optionen wie eine Anpassbare virtuelle Steuerung überzeugt der Emulator mit der Möglichkeit, Speicherstände direkt bei Google Drive hochzuladen und so zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren.

drastic ds emulator android 01
Die 3D-Grafik von Spielen kann in 2x2-fach erhöhter Auflösung dargestellt werden. / © Exophase

Das beste an dem DraStic DS Emulator ist allerdings, dass der äußerst stabil läuft und es nur bei sehr wenigen ROMs zu Fehlern kommt. Der Emulator kostet 4,49 Euro. Wer ihn erst einmal ausprobieren will, muss dafür den angebotenen Erstattungszeitraum des Play Store ausnutzen. 

RetroArch

RetroArch ist ein ganze spezieller Emulator. Denn er emuliert nicht nur Spiele. Vorher müsst Ihr die gewünschte Konsole über einen sogenannten "Core" emulieren. Den könnt Ihr ganz einfach herunterladen und innerhalb der App zum Laufen bringen. Das ist anfangs etwas fummelig, hat man sich aber erst einmal durchgewuselt, geht das deutlich einfacher von der Hand. 

Die meisten dieser Emulator-Cores funktionieren sehr gut und damit stellt RetroArch eine gute App für diejenigen dar, die Spiele verschiedenster Konsolen emulieren wollen, ohne dafür eine Reihe von Apps herunterladen zu müssen. Zudem ist er auch noch völlig kostenlos zu haben und bietet zahlreiche Funktionen. 

DosBox Turbo

DosBox Turbo bringt keine Konsolenkracher auf Android, sondern alte DOS-Spiele. Dafür greift die App auf die Vorarbeit des Open-Source-Projekts DosBox zu – daher funktionieren die meisten DOS-Klassiker. Der Entwickler hat zusätzlich Optimierungen für mobile Hardware implementiert, so dass Ihr auf Euren Gaming-Tablets genügend Power selbst für die leistungshungrigeren Spiele der DOS-Ära haben solltet. Adventures oder Strategiespiele laufen ohnehin genügend schnell.

Manche Spiele lassen sich sehr gut über den Touchscreen steuern – zum Beispiel Management-Spiele. Für actionreiche 3D-Spiele wiederum solltet Ihr einen Game-Controller oder eine Maus-Tastatur-Kombi an euer Tablet anschließen. Zwar verfügt DosBox Turbo über Touchbuttons, mit denen Ihr Spiele steuern könnt, aber in hektischen Situationen reicht das nicht aus.

DosBox Turbo kostet 2,69 Euro. Die kostenfreie Version aFreeBox verzichtet auf einige Optimierungen.

Magic DosBox

Alternativ gibt es die App Magic DosBox. Die Funktionen sind im Prinzip die gleichen wie bei DosBox Turbo. Bis auf eine Ausnahme: Magic DosBox funktioniert auch unter Android TV, so dass beispielsweise Shield-TV-Besitzer mit der App alte DOS-Spiele auf ihren Fernseher bringen können. Als Nachteil erweist sich jedoch, dass Ihr die Daten auf Euren Shield TV bringen müsst – was mit Bordmitteln nicht ganz einfach ist. Ist diese Hürde einmal genommen, könnt Ihr mit Magic DosBox viele Spiele aus vergangenen Zeiten wieder aufleben lassen.

magic dosbox descent fernseher shield tv
Pixelig, aber sehr unterhaltsam: Alte DOS-Spiele auf dem Fernseher (im Bild: Descent) / © NextPit

Da Ihr die Tastenbelegung auf jedes Spiel einzeln optimieren könnt, machen besonders Actionspiele Spaß. Mindestens zur Einrichtung eines Spiels ist eine Maus sinnvoll, weil die Benutzeroberfläche von Magic DosBox eher für Touchscreens optimiert ist.

Magic DosBox kostet 3,49 Euro. Eine funktional leicht eingeschränkte Version ist kostenlos erhältlich. Um diesen DOS-Emulator auf Eurer Shield-TV-Konsole zu installieren, müsst Ihr den Umweg über den Web-Play-Store gehen.

Reicast - Dreamcast Emulator: Ideal für Sega-Fans

Die Dreamcast hatte einige sehr gute Spiele zu bieten – leider war sie die letzte Konsole von Sega. Man denke an Shenmue & Shenmue II, Soul Calibur und Crazy Taxi. Diese sowie viele andere Klassiker könnt Ihr mit dem Reicast - Dreamcast Emulator nun ganz leicht auf Euer Android-Gerät bringen.

Der Konsolen-Emulator zeichnet sich durch eine einfache Bedienung, hohe Stabilität und gute Steuerung aus. Die Entwickler bringen für den Reicast - Dreamcast Emulator auch stets neue Features und Verbesserungen heraus.

Reicast Emulator für Android bei Google Play herunterladen

ePSXe for Android - Ideal für PlayStation-Gamer

Wie es der Name schon vermuten lässt, bringt dieser kostenpflichtige Konsolen-Emulator (2,99 Euro) für Android PlayStation-1-Games auf Euer Android-Smartphone oder -Tablet. Spieler schätzen am ePSXe seine hohe Stabilität, wodurch die meisten PlayStation-Spiele relativ flüssig laufen. Auch werden zahlreiche Controller unterstützt (unter anderem diverse Bluetooth-Controller und der Xbox-Controller).

PPSSPP - PSP Emulator: Für PSP-Fans

Die Zeit der Handhelds von Sony scheint schon bald ein Ende zu haben, denn für die PS Vita sollen keine Triple-A-Spiele (sehr hochwertige Titel) mehr entwickelt werden. Einst hatte aber alles so gut mit der PSP angefangen und diese glorreichen Zeiten können Android-Gamer mit dem PPSSPP - PSP Emulator nacherleben. Dieser Konsolen-Emulator für Android wird stetig per Updates weiterentwickelt und verbessert, mittlerweile unterstützt der Konsolen-Emulator auch zahlreiche PSP-Games.

 


Nutzt Ihr einen Emulator auf Eurem Android-Smartphone oder -Tablet? Mit welchen habt Ihr bereits gute Erfahrungen gemacht? Schreibt es uns in die Kommentare! Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert (letztes Update: April 2021). Ältere Kommentare können sich daher auf eine frühere Versionen des Artikels beziehen und möglicherweise aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen.

Neueste Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Erik Englhart 18.04.2015

    Ich würde DraStic noch mit in die Liste einbauen, denn einen besseren Nintendo DS Emulator gibt's zur Zeit nicht. ;)

  • Landstalker 18.04.2015

    Wenn ich ehrlich sein soll kann ich diesen Illegalitäten-Scheiś einfach nicht verstehen. Auch wenn ich keine Emulatoren benutze: Was entsteht z.B Nintendo für ein realer Schaden, wenn sich eine Privatperson ein Spiel von 1997 emulieren lässt, welches ohnehin nicht mehr zum Verkauf steht ? Gewinn kann dadurch jedenfalls nicht erzielt werden ...

  • Seko D. Ace 18.04.2015

    Ihr habt den besten Emulator voll vergessen: "DraStic Ds Emulator" ist ein Must Have App für Nintendo Ds Fans ^^. Ich bin sehr zufrieden damit.

    Mfg, Seko

  • Tobias R. 18.04.2015

    Jo, einen besseren DS Emu gibt es einfach nicht, bei den Smartys der Note Reihe kann man sogar den Stift als Stylus nutzen... :D

83 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • eSZett vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Einfache eine tolle Hommage an die Entwickler von damals. Ich versetze mich gern in die Zeit von Atari 800XL mit Datasette oder Commodore C64 und später Amiga500 zurück. Ich konnte auf dem Flohmarkt noch einen echten Amiga500 erstehen :)

    Selbst habe ich einen RetroPI als Sega Megadrive :)

    Ich kann unter Android nur RetroArch empfehlen. Ist quasi eine Eierlegendewollmilchsau!


  • Thomas H. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Der PSP Emulator in Verbindung mit dem Razer Kishi Pad macht wirklich Spaß. Ich bin sonst nicht so auf der Emu Schiene aber, das läuft wirklich rund.

    Die PSP war mein einziges Handheld, das ich damals nach dem Ur Gameboy genutzt habe. Leider hat das Laufwerk das zeitliche gesegnet , aber die Lösung per Phone ist ein perfekter Ersatz.


  • JaygoPI vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze schon seid einem Jahr den völlig kostenfreien und open-source Multi Emulator Lemuroid und bin Super zufrieden. Ich kann fast alle Spiele die ich emulieren möchte hier mit emulieren und habe einen Super Funktionsumfang. Er basiert auf RetroArch. Nur NDS spiele laufen auf meinem älteren Smartphone nur mit schlechtem Sound.


  • Lamensis vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze seit 2010 fpse, hab den Kauf nie bereut.
    FF7 aufm Smartphone macht richtig Spaß.


  • Conjo Man 20.06.2019 Link zum Kommentar

    Diese Ära ist für mich Geschichte. War eine tolle Zeit mit Gameboy & Co. aber mittlerweile keine Lust mehr auf die Spielchen...- weder im Original noch emuliert.


  • Schippi 19.06.2019 Link zum Kommentar

    kein Amiga, kein Atari 8bit, kein C64, kein Atari 2600 Emulator ???
    Das sind die,die ich benutze.


  • Thor217 17.06.2019 Link zum Kommentar

    Es ist heir kein Einziger SNES-Emulator zu findennur einer für das Vorgängersytem NES. gibt es dafür einen Grund?


  •   77
    Gelöschter Account 16.06.2019 Link zum Kommentar

    Kein Emulator ersetzt das Original. Selbst Scummvm ist unzuverlässig.


  • Alex J. 29.07.2016 Link zum Kommentar

    Drastic unterstützt mittlerweile auch HD-Renderer, was gerade bei 3D-Objekten die Qualität stark steigert.


  • Oxygen 26.05.2016 Link zum Kommentar

    Der Free NES Emulator funktioniert bei mir nicht.


  • Tobias R. 24.05.2016 Link zum Kommentar

    Und DraStic fehlt immer noch, gibt es einen Grund warum der nie in der Liste mit dabei ist..? :o


  • Daniel 24.05.2016 Link zum Kommentar

    Die besten Emulatoren sind mit Abstand: (PS1) FPse, (Super Nintendo) SuperRetro16, (N64) Mupen64 und für (GBA) MyBoy


  • DiDaDo 24.05.2016 Link zum Kommentar

    Der Free NES Emulator beendet sich unter Android 6 direkt beim Start.


    • Daniel 24.05.2016 Link zum Kommentar

      Hole dir den SuperRetro16 Emulator. Der beste Super Nintendo emulator ever


    • JaygoPI vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Probier Mal Lemuroid. Der funktioniert, bei mir jedenfalls, auch auf einem alten Smartphone.


  • Frieder Z. 24.05.2016 Link zum Kommentar

    Und oben nen Android-Emulator für Windows abbilden. Wow.


    • M10S 24.05.2016 Link zum Kommentar

      Das spielt doch keine Rolle, mein Gott bist du hirnlos !!


      • Frieder Z. 24.05.2016 Link zum Kommentar

        Stimmt, Windows und Android sind ja quasi das Selbe.


      • Skyman 24.05.2016 Link zum Kommentar

        @M10S .... bitte keine Beleidigungen in den Kommentaren egal in welcher Art und Weise und gegen wen auch immer unterlasse dies bitte, sachliche Kritik darfst du natürlich gerne üben.

        Gruß das AndroidPit Admin- & Moderatorenteam


    • Hans-Georg Kluge 24.05.2016 Link zum Kommentar

      Wir haben den betreffenden Teil über Bluestacks jetzt aus dem Artikel genommen, weil der thematisch wirklich nicht reinpasste. Danke für den Hinweis.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!