NextPit

Galaxy S23: Samsung könnte lange überfälliges Hardware-Upgrade liefern

NextPit Samsung Galaxy S22 Front Camera
© NextPit

Jedes Jahr warten die Samsung-Fans auf spannende Updates bei der Galaxy-S-Reihe – möglich, dass die Freude beim nächsten Modell groß ist. Denn es tauchen bereits spannende Gerüchte zu den technischen Daten des Galaxy S23 auf. Im Mittelpunkt der jüngsten Leaks steht eine mögliche neue Frontkamera. Das letzte Upgrade gab es im Jahr 2019!

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV
  • Nach drei Jahren ohne große Veränderungen steht für die Selfie-Kamera der Galaxy S23-Serie ein Redesign an.
  • Dem neuesten Leak zufolge könnte Samsung bei der Selfie-Cam im Galaxy S23 und Galaxy S23+ auf einen 12-Megapixel-Sensor setzen.
  • Erwartet wird die neue Galaxy-Serie im Februar 2023.

Als ich vor einem Monat das Galaxy S22+ testete, fiel mir vor allem auf, dass sich Samsung bei seinen neuen Modellen mit Verbesserungen sehr vornehm zurückhielt. Deswegen haute mich die Galaxy-S22-Reihe nicht besonders vom Hocker. Umso größer ist da jetzt die Hoffnung auf die nächste Generation der Flaggschiff-Reihe, die wir für Februar 23 erwarten.

In diesem Zusammenhang fallen mir natürlich die Gerüchte zum Galaxy S23 auf, bei denen es um eine mögliche Änderung bei der Kameraausstattung geht. Die Experten von SamMobile erinnern daran, dass es das letzte Upgrade der Frontkamera im Jahr 2019 gab – als Samsung das Galaxy S10 mit einer 10-Megapixel-Frontkamera auf den Markt brachte. Mit anderen Worten, es sind jetzt drei Generationen der Galaxy-S-Serie erschienen, ohne dass dort viel passiert wäre.

Das Gerücht stammt von der niederländischen Website GalaxyClub. Die berichtet, dass Samsung einen 12-Megapixel-Sensor für die Frontkamera des Galaxy S23 und Galaxy S23+ plant. Leider bietet der Kanal keine weiteren Details. Ob der Sensor wie beim Samsung Galaxy Z Fold 3 unters Display wandert, ob es eine neue Aussparung oder eine optische Bildstabilisierung (OIS) geben wird, steht weiterhin noch in den Sternen.

samsung-galaxy-z-fold-3
Sollte sich Samsung für eine Frontkamera unter dem Display entscheiden, erwarten wir, dass die Lösung besser ist als beim Galaxy Z Fold 3. / © NextPit

Bedenkt man, dass Samsung die Frontkamera der S-Reihe so lange nicht mehr verbessere, ist es wahrscheinlich, dass wir viel mehr als nur eine Optimierung der Kameraauflösung sehen. Wenn Ihr mich fragt, wäre das sogar bitter nötig.

Vor einem Monat deuteten Gerüchte zur Hauptkamera des Galaxy S23 Ultra darauf hin, dass Samsung sein nächstes Galaxy-S-Flaggschiff bereits mit einem noch nicht angekündigten Isocell-Sensor ausstatten wird. Mit gerüchteweise 200 Megapixeln könnte der Isocell HP3 die Auflösung des aktuellen Sensors im Galaxy S22 Ultra fast verdoppeln.

Sagt mir: Welche Neuheit würdet Ihr gerne in der neuen Samsung Galaxy-S23-Serie sehen? Teilt uns Eure Meinung in den Kommentaren unten mit.

Via: SamMobile Quelle: GalaxyClub

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Michael B. vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    "Das letzte Upgrade gab es im Jahr 2019!"

    Stimmt. Da kam die S10-Serie raus, danach gab's nur noch Downgrades.


  • Olaf Gutrun vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Naja die Selficam beim s20u, s21u und s22u wurde jedes Jahr aktualisiert, gerade die vom s22u ist schon ziemlich gut.


    • Tim vor 4 Tagen Link zum Kommentar

      Ehm, nö. Vielleicht wurden die Sensoren minimal angepasst, aber ansonsten hat sich bei allen drei Modellen quasi nichts getan.
      Alle drei haben 40MP auf einem 1/2.8" Sensor mit winzigen 0,7µm, f/2.2 und 26mm (Kleinbild).


  • Marvin K. vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Lange überfällig wäre eher mal ein länger haltender Akku 😅

    Tim


    • Bubblegum vor 4 Tagen Link zum Kommentar

      Selbst wenn der Akku größer wird, aber größeres und helleres Display, schnellerer Prozessor, höhere Übertragungsraten, mehr Schnik und Schnak ...


      • Tim vor 4 Tagen Link zum Kommentar

        Wäre alles egal, wenn denn die Angaben von Samsung (und Qualcomm) denn mal WIRKLICH stimmen würden, was die angeblich viel bessere Effizienz angeht.


  • Torsten vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Ganz ehrlich, beim aktuellen Stand der Smartphones bin ich ja schon froh, wenn die nichts verschlimmbessern. 😅


  • Tim vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Die Gerüchte um den 200MP Sensor gibt es übrigens schon bevor das S21 Ultra rauskam und wurde dort und auch beim S22 Ultra vermutet. Wirklich viel sagt das also nicht aus. Zumal Samsung soweit ich weiß selbst großteils Sony-Sensoren nutzt.

    Indes glaube ich nicht an sowas wie eine UDC - vor allem in Verbindung mit einem OIS oder gar Autofokus. Ich kann mir zumindest vorstellen, dass das noch hundert mal schwieriger zu realisieren ist, als eine normale UDC ohnehin schon. Und selbst da ist die Qualität nach wie vor bedeutend schlechter, als bei normalen Frontkameras.

    Aber hey, mit 12MP könnte das S23 vielleicht dann ja auch endlich echtes UHD aufnehmen, statt es nachträglich hochzurechnen ^^


  • Mastercontrol vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    Ich habe die "Selfie-Kamera" noch nie benutzt bei meinen Handys. Könnten die bei mir auch einfach weg lassen.


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 5 Tagen Link zum Kommentar

      Du weißt aber vermutlich, dass Du damit ein ziemlicher Exot bist, was die Smartphone-Nutzung angeht, oder? :) Ich selbst bin auch nicht der größte Selfie-Fan, aber ich glaube, dass es in der Zielgruppe nicht wenige gibt, bei denen diese Frontkamera tatsächlich eines der wichtigsten Kriterien vor dem Kauf ist.

      Tim


      • Tim vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Ich kenne ziemlich viele für die die Frontkamera wirklich DER Kaufgrund für dieses oder jenes Smartphone ist.
        Und selbst wenn man kein Selfie-Fan ist (mich eingeschlossen), ist wine Frontkamera wichtig und richtig. Gibt schließlich weit mehr Szenarien, wo die praktisch ist, als nur für Instagram-Posts oder sonst was.


      • Mikatho vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Ich stimme meinen beiden Vorrednern zu. Ich denke nur, dass dafür die aktuelle Qualität der Galaxy-S-Kameras völlig ausreicht und keiner besonders großen Verbesserung bedarf. Deshalb finde ich das Thema auch nicht allzu spannend.


      • Olaf Gutrun vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Sehe ich anders, die Front Cam von meinem s22u ist verglichen mit den Vorgängern oder dem normalen s22 eine ganz andere Hausnummer.


      • Tim vor 4 Tagen Link zum Kommentar

        @Olaf
        Doof nur, dass das entweder Einbildung deinerseits ist oder höchstens ein paar Software-Verbesserungen. Die Hardware aller 3 bisherigen Ultra-Modellen ist identisch. Und gegenüber dem normalen S hat Samsung quasi nichts weiteres gemacht, als die Pixel in 4 zu teilen, damit sie 40 statt 10 aufs Datenblatt schreiben können.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!