MWC 2021: Event soll stattfinden, erste Hersteller sagen aber bereits ab

MWC 2021: Event soll stattfinden, erste Hersteller sagen aber bereits ab

Der MWC 2021 in Barcelona wird dieses Jahr erst im Sommer stattfinden. News zur wichtigsten Smartphone-Konferenz des Jahres gibt es aber jetzt schon, daher werden wir Euch hier auch jetzt schon auf dem Laufenden halten und alle wichtigen Informationen in diesem Beitrag sammeln. 

  • MWC 2021 findet Ende Juni statt
  • Bis zu 50.000 Besucher erwartet
  • Erste Hersteller wie Sony und Nokia sagen bereits ab

Es ist März und der MWC in Barcelona wäre in einem normalen Jahr bereits über die Bühne gegangen. Nicht so in diesem zweiten Pandemie-Jahr, denn auch in Spanien können derzeit keine Events stattfinden. Den Mobile World Congress hat man daher im letzten Jahr bereits für 2021 auf die Zeit vom 28. Juni bis zum 1. Juli terminiert. Die Messe wird neben der physischen Veranstaltung natürlich auch zu einem großen Teil digital stattfinden. 

androidpit mwc 2016 2
Dieses Jahr wird der MWC sicher anders aussehen als sonst / © ANDROIDPIT

Hygiene-Konzept für den MWC vorgestellt

An diesen Plänen hat sich auch nichts geändert, denn wie in diesen Tagen gemeldet wurde, soll der MWC weiterhin zu diesem Datum stattfinden und dabei sollen sogar bis zu 50.000 Besucher zugelassen werden. Möglich machen soll das ein Anfang der Woche vorgestelltes Hygiene-Konzept. Zu den Maßnahmen gehören regelmäßige Coronavirus-Tests für alle, außerdem besteht natürlich eine FFP2-Maskenpflicht. Die Kontaktnachverfolgung ist ebenso Teil des Konzepts wie ein durchdachtes System, um die Besucher entsprechend steuern zu können.

Von der Registrierung über den Einlass bis zu den Bezahlvorgängen findet alles ausnahmslos kontaktlos statt und in Kombination mit dem neuen Belüftungssystem und der Konzeption für die Publikumssteuerung will man die Sicherheit für die Besucher und Aussteller gewährleisten. Auf diese Weise soll ein Weg in eine Art Normalität gelingen, aber es bleibt dabei natürlich abzuwarten, wie sich die Corona-Pandemie in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird. 

Sony, Nokia und Ericsson sagen ab

Ein noch so durchdachtes Konzept muss aber noch lange nicht bedeuten, dass die Hersteller und Besucher deswegen auch nach Barcelona anreisen. Im Gegenteil: Schon jetzt rauschen der veranstaltenden GSMA bereits die ersten Absagen rein. Dazu gehören auch Nokia und Ericsson, was die Veranstalter besonders hart treffen dürfte. Zusammen mit Huawei sind diese beiden Unternehmen die Netzausrüster, die nicht nur ein wichtiger Stützpfeiler als Mieter auf dem MWC, sondern auch ausschlaggebend für viele kleine Unternehmen sind, die nun ebenfalls überlegen dürften, ob eine Präsenz in Spanien beim MWC so sinnvoll ist. 

Während die beiden erwähnten Unternehmen also fehlen werden und nur virtuell am Kongress teilnehmen, hat Huawei bislang noch nicht abgesagt, sondern im Gegenteil erklärt, dass man definitiv teilnehmen wird, wenn denn der MWC wie gedacht stattfindet. 

Wie CNET berichtet, soll auch Sony bereits abgesagt haben und möchte nur am digitalen Teil der Messe teilnehmen. Es bleibt abzuwarten, ob aufgrund der ersten Absagen nun eine ähnliche Dynamik wie im letzten Jahr einsetzt, oder ob der MWC dieses Jahr tatsächlich doch im Sommer über die Bühne gehen kann.

Soll der MWC 2021 auch physisch stattfinden?
Ergebnisse anzeigen

 

Quelle: heise.de

Neueste Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!