NextPit

Nicht nur S22: Diese Samsung-Handys bekommen den Premium-Update-Plan

nextpit samsung galaxy s22 vs s22 plus closeup clr2
© NextPit

Schon jetzt gehören ausgewählte Samsung-Handys zu den Geräten, die in der Android-Welt am längsten Updates bekommen. Mit dem Release der S22-Serie erweitert der Hersteller die Gewährleistung für Sicherheits- und Versions-Updates für ausgewählte Geräte aber noch einmal. Samsungs Oberklasse-Portfolio bekommt somit maximal bis 2027 Updates und läuft sogar noch auf Android 16.

  • Spekulierte Verlängerung der Software-Garantie für bestimmte Modelle tritt tatsächlich ein
  • Betroffen sind: S22-Serie, S21-Serie inklusive der Fan-Edition, Z Fold 3, Z Flip 3 sowie die neue Tab-S8-Serie
  • Erschien Euer Handy im Jahr 2022 mit Android 12, bekommt Ihr bis 2027 Sicherheist-Updates und könnt bis Android 16 updaten
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Wenige Tage vor Samsungs Unpacked-Event am 9. Februar leakte Evan Blass Pressematerialien, die ein interessantes Detail enthielten. So sollten ausgewählte Samsung-Handys eine längere Update-Gewährleistung bekommen. Diese Gerüchte bestätigen sich mit der offiziellen Pressemitteilung des Herstellers. Bestimmte Geräte bekommen dabei vier Generationen lang Android-OS-Updates. Welche Geräte also welche Android-Version bekommen, seht Ihr in der nachfolgenden Tabelle:

Update-Boost bei Samsung im Detail

Modell Android 13 Android 14 Android 15 Android 16 Sicherheits-Updates bis (voraussichtlich)
Galaxy S21 x x x - Q1 2026
Galaxy S21+ x x x - Q1 2026
Galaxy S21 Ultra x x x - Q1 2026
Galaxy S21 FE x x x x Q1 2027
Galaxy S22 x x x x Q1 2027
Galaxy S22+ x x x x Q1 2027
Galaxy S22 Ultra x x x x Q1 2027
Galaxy Z Fold 3 x x x - Q3 2026
Galaxy Z Flip 3 x x x - Q3 2026
Tab S8-Serie (Tablets) x x x x Q3 2027

Die Angaben in der Tabelle stammen nicht von Samsung selbst – sie gehen lediglich aus dem neuen Update-Versprechen und der Nennung der kompatiblen Geräte vor. Es kann also sein, dass Samsung die Bedingungen für Updates noch einmal variiert, in diesem Falle teile ich es Euch mit.

Samsungs Preis-Langlebigkeits-Sieger ist ...

Somit muss ich auch einem bestimmten Samsung-Device Tribut zollen, über das ich mich zum Release ziemlich aufgeregt habe: dem Samsung Galaxy S21 FE. Denn wie mit dem Release der S22-Serie klar wird, fällt das Handy technisch gar nicht mal so weit hinter die neuen Modelle. Dafür bekommt Ihr zu einem Preis von 749 Euro ein Handy, das Ihr theoretisch bis 2027 nutzen könnt.

NextPit samsung galaxy s21 fe front
Das S21 FE erschien im Januar und bekommt somit mit die längste Update-Gewährleistung. / © NextPit

Somit ist das S21 FE in gewissem Maße das Handy, das bei Samsung die beste Langlebigkeit zum günstigsten Preis bietet. Denn es ist wie die S22-Serie im Jahr 2022 mit Android 12 erschienen und wird als kompatibles Gerät für den Update-Boost gelistet. Nun aber zu Euch: 

Wie steht Ihr zur verlängerten Update-Gewährleistung bei Samsung? Ein Grund zum Feiern oder nur ein Aufholen von etwas, das sowieso klar sein sollte? Schreibt's mir in die Kommentare!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gerry Kobold vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bleibe bis Weihnachten noch bei meinem guten alten Samsung Note10 Plus ,hat gerade das Androit 12 erhalten und gut ist,dann ist hoffentlich der Preis etwas unter 1000,00 Euro und ich gönne mir dann vielelicht das Samsung S22 Ultra 1TB !
    gerade hier bei t-online gelesen:

    S22 Ultra – nach vier Wochen schon 200 Euro günstiger
    Am größten fällt vermutlich das Einsparpotenzial beim S22 Ultra aus, das Gerät ist bereits ab dem 25. Februar im Handel: Hier ist der Preis laut Idealo bereits nach einem Monat um durchschnittlich 200 Euro gefallen. Danach flacht der Preissturz etwas ab. So sinkt der Preis in den folgenden drei Monaten nochmal um 150 Euro – sodass sich nach insgesamt vier Monaten eine Ersparnis von insgesamt 350 Euro ergibt.

    Ab dem fünften Monat fällt der Preis unter 900 Euro und bleibt dort recht stabil und fällt dann erst zum Weihnachtsgeschäft erneut leicht.


  • Olaf Gutrun vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Habe ich doch die ganze Zeit gesagt das auch beim vorherigen update Veraprechen von ,,mindestens" 4 jahren gesprochen wurde.

    Das s8 kam vor dem Versprechen und hat schon 5 Jahre support. Darum bin mir sicher auch s20,21 bekommen 4 Jahre+...!

    Bin mittlerweile ziemlich begeistert von samsungs Software support.

    Es sind nicht nur die Zeitnahen großen Android updates und monatlich pünktlichen sicherheits patches.

    Viele Systemdienste werden recht hoch frequent über den Samsung store andauernd frisch gehalten und auch verbessert.

    Richtig geil ist der lange Kamera Software support! Ständig neue features, wie unsichtbar machen, server gebundende ki überarbeitung, toller onboard foto bearbeitung, expert raw auf allen objektiven, kluge und schlaue markierungs und einfügeoption in bilder, gute collagen u.s.w

    Besonders positiv nennenswert ist aber auch der sich ständig weiter entwickelnde Kamera Algorithmus und das auch ältere ex high end Geräte wie z.b ein s10 noch von den neusten Algorithmus mit profitiert.

    Welcher Hersteller bietet das sonst noch?

    Egal ob s9,s10,20,21u die Kameras verbesserten sich Jahr für Jahr.

    Da gibt es nichts zu meckern.


    • paganini vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Ich war auch sehr zufrieden mit der Update Politik bei Samsung und im Gegensatz zu Apple gibt es hier, wie von dir gesagt, auch Verbesserungen bei der Kamera. Bei Apple sehe ich hier keinerlei Verbesserungen durch Updates, was extrem schade ist


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Samsung spricht von "bis zu" 4 Android Updates. NICHT von "mindestens".
      Nach jetzigem Stand bietet Samsung keine 4 Jahre. Ist bis heute nur ein grobes Versprechen.


  • Maximilian HE vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Schöne Geräte, toller Premium Update Plan. So muss es weitergehen.
    Irgendwo muss die Zäsur kommen, verstehe die Kommentare unten nicht so ganz.
    Es ist schön, dass Samsung sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt hat was Update Support angeht.

    Weiter so!


    • Tobias G. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      This


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Wieso MUSS eine Zäsur kommen? Wer sagt das? Samsung könnte und SOLLTE auch die S20, eher sogar S10 und vielleicht S9 Modelle immer noch versorgen.
      Gerade die 20er Modelle sind so ziemlich bis heute das teuerste, was Samsung in der Reihe veröffentlicht hat. Und dann werden die rausgelassen?

      Wenn Apple mit iOS16 verkünden würde, dass nur iPhone 12 und neuer das Update kriegen, wäre das ein gigantischer Skandal.


      • Maximilian HE vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Die letzten Samsung Geräte wurden auch länger unterstützt als angekündigt.
        Dieses Mal wurde es nur mit einem Update Plan Versprechen gekoppelt. Hier macht Samsung viel richtig und verspricht nichts was sie vielleicht nicht halten können. Es wird ja nicht gesagt, dass die Unterstützung der 20er Reihe eingestellt wird, sondern nur dass sie das Update Versprechen (!) nicht für die 20er Übernehmen.

        Die Zäsur ist deshalb wichtig, weil man natürlich nicht unendlich weit zurück gehen kann.
        Auch Dein Vergleich mit Apple (wer hätte es gedacht) hinkt mal wieder.
        Apple weiß ganz genau wie sich das OS in den nächsten Jahren entwickeln wird, Samsung weiß das nur zu einem gewissen Grad.


  •   6
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Und kein Note 20 Ultra 5G dabei…schade, kam ja auch bloß‘n Tausender 😳

    Tim


    • Olaf vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Wäre tatsächlich erfreulich gewesen, dann stünden aber auch (zu Recht) die Besitzer eines Galaxy S20 Ultra, und nach denen die eines S20 Plus und wohl auch des S20 auf der Matte, die allesamt auch nicht unbedingt als günstige Modelle durchgingen Somit zieht Samsung scheinbar eine Linie ab S21 und den Flip/Fold-Modellen.


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Kundenfreundlich ist das aber auch nicht wirklich. Gerade die S20 und Note20 Modelle markieren bei Samsung einen gigantischen Preissprung zu den schon vorher ziemlich hohen Preisen und trotzdem wird man auf dem trockenen Sitzen gelassen.

        BabbGelöschter Account

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!