NextPit

OnePlus 10T Preis geleakt: So teuer wird das Flaggschiff

NextPit OnePlus 10 Pro Camera
© NextPit

Das OnePlus 10T soll noch in diesem Monat enthüllt werden. Erwartet dabei aber nicht, dass es ein Schnapper wird. Ein zufälliges Listing bei Amazon UK bestätigt nämlich neben den wichtigsten Spezifikationen des nächsten OnePlus Flaggschiff-Smartphones auch den Preis.

  • Das OnePlus 10T mit 8 GB RAM wird in Großbritannien £799 kosten – umgerechnet etwa 930 Euro!
  • Das OnePlus 10T soll mit einem Snapdragon 8+ Gen 1 ausgestattet sein.
  • Die Dreifach-Kamera des OnePlus 10T stellt ein Downgrade dar.
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Preise und technische Daten des OnePlus 10T

Basierend auf den Daten bei Amazon wird das OnePlus 10T mit einem Snapdragon 8+ Gen 1, 8 GB RAM und 128 GB Speicher kommen. Fest steht, dass es mehrere Speicheroptionen geben wird. Was das Basismodell anbelangt, so ist bereits bekannt, dass es £799 kosten wird. Mal sehen, welchen Preis OnePlus dann für Deutschland aufrufen wird. Zum Vergleich: Das OnePlus 10 Pro wurde hierzulande zu einem Preis ab 899 Euro eingeführt.

In Bezug auf das Design wird es eine Ähnlichkeit zwischen dem Pro-Modell und dem OnePlus 10T geben. Die Rückseite der beiden Smartphones ist fast identisch, wobei das aktuelle Modell einen hervorstehenden Kamerabuckel hat, im Gegensatz zu den schrägen Kanten des neueren Shooters. Auffällig ist auch, dass die Hasselblad-Beschriftung laut den von OnLeaks geteilten gerenderten Bildern entfernt wurde.

Render-Bild des OnePlus 10T von vorne und hinten
Das OnePlus 10T wird ein ähnliches Design wie das 10 Pro haben, aber mit einer schwächeren Kamera ausgestattet sein. / © OnLeaks/SmartPrix

Kamera-Downgrade beim OnePlus 10T

Die beiden sekundären Kamerasensoren wurden herabgestuft, während die Hauptkamera einen neuen 50-MP-Sensor erhält. Das 10 Pro bot uns eine 48-MP-Hauptkamera, 50 MP Ultraweitwinkel und ein Teleobjektiv mit 8 MP und 3,3-fachem Zoom. Fürs 10T ist die Rede von einem Hauptsensor mit 50 MP, 16 MP Weitwinkel und lediglich einem Makrosensor mit mickrigen 2 MP. Vorne im 6,7-Zoll-AMOLED-Display mit 120 Hz Bildwiederholrate findet sich ein 32-MP-Selfie-Shooter in einem Punch-Hole.

Weiter ist beim OnePlus 10T von einer reduziertet Batteriekapazität von 4.800 mAh die Rede. Glücklicherweise könnte das effizientere SoC das ein wenig kompensieren. Zudem soll äußerst schnelles Quick-Charging mit 150 Watt am Start sein. 

Glaubt Ihr, dass OnePlus mit der Preisgestaltung des bald erscheinenden OnePlus 10T auf dem richtigen Weg ist? Lasst uns in den Kommentaren wissen, was Ihr denkt.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

    @Laazaruslong

    Hab mir heute Morgen Mal die Arbeit gemacht und meine älteren Kommentare durchforstet.

    Schau Mal hier, musst aber alle Kommentare von mir lesen, da es nicht nur ein Kommentar ist sondern mehrere, mit dem bekannten Ärgernis, dass die Kommentare nicht nummeriert sind.

    Hast aber das Glück, dass Du nur in 18 Kommentaren suchen musst. 😉

    https://www.nextpit.de/zte-axon-30-ultra-offiziell-vorgestellt


  • Laazaruslong vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Macht doch mal eine Umfrage welche Hardware die Community gern hätte, hier einmal mit Fokus auf Kamera und einmal ohne Fokus auf Kamera.
    Ist doch immer das gleiche...
    Wir kriegen Modelle vorgesetzt die für den asiatischen Markt konzipiert sind aber westliche Preise haben. Ich finde das dämlich.
    Ein Smartphone ist kein PC Ersatz.
    Egal wie groß das Display ist.


    • Torsten vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Für mich ist mein Smartphone privat definitiv ein PC Ersatz. Der Laptop verstaubt, den brauche ich nicht und ist mehr so ein Notfall-/Eh-da-Posten. Neu kaufen würde ich aktuell keinen.

      Das ist für einige wohl unvorstellbar. Aber ich schreibe keine langen Texte. Filme (Streaming) laufen am TV. Der restliche Internetkonsum geht ausgezeichnet übers Handy.


    • IIxRaZoRxII vor 1 Monat Link zum Kommentar

      So ist es. Und kann die totschläger Handys und Display wahn nicht mehr sehen. Dafür gibt's Tabletts


      • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Tablets gehen aber nicht in Hosen-oder Jackentasche!

        Und es ist ja immer persönliche Meinung, was "groß" oder ein "Totschläger" ist! Dazu gibt es doch eine Menge "kleine" Handys, man muss nur wissen, wo und wie man danach suchen muss.

        Gab hier vor einigen Monaten einen Kommentar, wo Tim das auch nicht wusste, und ich Ihm einige Geräte genannt habe.


      • Laazaruslong vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Na dann zähl mal auf.
        S22, ZenFone 8 und mi12 sind bekannt.
        Weniger Leistung sollte ein Telefon nicht haben.
        Ausserdem mind. FHD, 8/256
        Wir sind neugierig.


      • Laazaruslong vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Im übrigen bin ich als Ergänzung mit meinem Galaxy Tab S6 sehr zufrieden. Aber selbst das, mit DEX Modus, ersetzt meinen Windows PC nicht.
        Und glaube mir, wenn du einen Kunden am Telefon hast, der seinen WLAN Router einrichten will und das fritzbox Menü über das Handy aufruft, mit dem er dich grade anruft, dann merken solche Sprücheklopfer wie sinnvoll ein PC ist.
        Wir haben 2022, ein PC/Laptop mit mindestens 15,6" sollten in jedem Haushalt vorhanden sein.
        Alles andere ist digitale Inkompetenz...


      • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Brauchst ja bloß Mal in meine älteren Kommentare zu schauen. 😉

        Ich gebe ja zu, dass es etwas schwierig werden könnte, da es bei nextpit noch ziemlich steinzeitmäßig zugeht, weil die Kommentare nicht nummeriert sind. 🤷

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!