Topthemen

Genialer iPhone-Tipp: So macht Ihr aus Fotos animierte Live-Sticker!

Screenshot 2023 06 05 at 19.25.29
© Apple, Edit by nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Apples iMessage-App unterstützt bereits Sticker und Memoji-Anpassungen, aber unter iOS 17 und iPadOS 17 ist es jetzt möglich, bewegte oder animierte Sticker aus Euren eigenen Live-Fotos zu erstellen. Wir verraten Euch in dieser Anleitung, wie Ihr Fotos in Live-Sticker verwandelt und sie an verschiedene Apps auf dem iPhone und iPad anhängt.

Was braucht Ihr, um Live-Sticker zu erstellen?

Bevor Ihr Fotos zu Stickern animieren könnt, müsst Ihr Live-Fotos mit Eurem iPhone oder iPad aufnehmen, das mit dem neuesten Betriebssystem läuft (Version 17 oder höher). Außerdem ist es empfehlenswert, dass sich die Motive auf diesen Bildern vom Hintergrund abheben, damit Ihr saubere Ausschnitte habt, wenn Ihr Objekte davon abhebt.

Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Ihr Objekte aus Fotos herausheben und separat als Bilder mit transparentem Hintergrund speichern könnt. Eine ähnliche Funktion gibt es auch, wenn Ihr ein Samsung Galaxy Handy besitzt.

Wie man Live-Sticker mit Fotos auf dem iPhone erstellt

Wenn Ihr bereits Live-Fotos in Eurer Galerie habt, könnt Ihr damit beginnen, Fotos in Live-Sticker zu verwandeln. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Ihr Fotos in Live-Sticker verwandeln könnt: Entweder Ihr nutzt die Sticker-Schublade im neuen Menü von iMessage oder Ihr navigiert in der Fotos-App.

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr Live-Sticker direkt in der iMessages App erstellen könnt:

  1. Öffnet die iMessages App und tippt oben auf "Neue Nachricht" oder wählt einfach eine laufende Unterhaltung aus.
  2. Tippt auf das Plus-Symbol (+) neben der Eingabeleiste.
  3. Wählt Sticker aus dem Menü.
  4. Wählt den Reiter Live-Sticker oder ein gepelltes Symbol neben dem neuesten.
  5. Tippt auf das Pluszeichen (+), um die Galerie zu öffnen.
  6. Ihr könnt Live-Fotos markieren und nur diese anzeigen, indem Ihr auf die Registerkarte Live tippt.
  7. Wähle ein Live-Foto aus und tippt dann auf Sticker hinzufügen.
iOS 17's neues Live Stickers Feature
Ihr könnt Live-Sticker mit Live-Fotos aus der iMessages-App erstellen. / © nextpit.com

Euer Live-Sticker wird jetzt auf der Registerkarte Live-Sticker angezeigt. Es gibt auch die Möglichkeit, mit den verfügbaren Voreinstellungen Effekte hinzuzufügen. So könnt Ihr Eure Live-Sticker stylen.

  1. Geht zum Menü Sticker in Eurer iMessages App.
  2. Wählt aus den verfügbaren Live-Stickern aus und drückt lange.
  3. Tippt auf Effekte hinzufügen und wählt einen Effekt aus.
Live Stickers unter iOS 17
Ihr könnt Effekte zu Live Stickern hinzufügen, indem Ihr auf die Registerkarte "Sticker" geht und einen Sticker antippt und gedrückt haltet. / © nextpit

Es ist auch möglich, Live-Sticker aus Eurer Galerie zu erstellen. Das ist die gleiche Methode wie das Entfernen von Hintergründen aus Motiven. So verwandelt Ihr Fotos und animiert sie über die Fotos-App:

  1. Öffnet die Foto-App.
  2. Zeigt nur bewegte Fotos an, indem Ihr in die Alben navigiert und Live Photos auswählt.
  3. Wählt ein Live-Foto aus.
  4. Drückt lange auf das Motiv und wartet, bis die leuchtende Linie zu Ende ist.
  5. Tippt in den Pop-up-Optionen auf Sticker hinzufügen.
Live Sticker erstellen
Ihr könnt Live Sticker erstellen, indem Ihr direkt in Eure Galerie geht und dann ein Motiv auf einem Foto antippt und gedrückt haltet. / © nextpit

Die auf diese Weise erstellten Live-Sticker werden ebenfalls auf der Registerkarte Live-Sticker angezeigt. Dort könnt Ihr lange auf einen Sticker drücken, um die erstellten Einträge neu anzuordnen oder zu löschen.

Aber wie sieht es auf Apple iPad Tablets aus? Die oben genannten Methoden sind die gleichen, wenn Ihr Live-Sticker auf einem unterstützten iPad-Modell hinzufügt, obwohl Ihr immer noch Live-Fotos benötigt, um Euren erstellten Stickern Animationen hinzuzufügen.

Wie könnt Ihr Live-Sticker in Apps einfügen?

Apple hat auch das Anfügen von Stickern und Emojis verbessert, indem die Schublade in die Tastatur integriert wurde. Das bedeutet, dass Ihr diese Sticker auch an viele andere Apps und Dienste anhängen könnt, abgesehen von den E-Mail- und Nachrichten-Apps der Erstanbieter. Öffnet das neue Menü, indem Ihr auf das (+) in der Tastatur tippt und nach dem Stickersymbol sucht.

Welche iPhone und iPad Modelle sind mit Live Stickers kompatibel?

Ähnlich wie die anderen iOS-17-Funktionen, wie beispielsweise der Standby-Modus und Check In ist die Erstellung von Live Stickers mit Geräten kompatibel, die mit iOS 17 und iPadOS 17 laufen. Das bedeutet, dass das iPhone XR und iPhone XS sowie neuere Modelle wie das iPhone 14 (Test) unterstützt werden. Die vollständige Liste der Geräte findet Ihr unten.

  • iPhone XR
  • iPhone XS (Max)
  • iPhone 11 (Mini) und iPhone 11 Pro (Max)
  • iPhone 12 (Mini) und iPhone 12 Pro (Max)
  • iPhone 13 (Mini) und iPhone 13 Pro (Max)
  • iPhone SE (2022)
  • iPhone 14 (Plus) und iPhone 14 Pro (Max)

Für Apples iPad und iPad Pro müsst Ihr Euer Tablet auf das neueste iPadOS 17 aktualisieren, bevor Ihr mit der Erstellung von Live-Stickern beginnen könnt. Gleichzeitig ist es notwendig, dass Ihr Sticker aus bewegten Fotos erstellt, um den animierten Effekt zu sehen.

  • iPad Mini 5 (2019) und iPad Mini 6 (2021)
  • iPad 6 (2018), iPad 9 (2021) iPad 10 (2022)
  • iPad Air 3 (2019), iPad Air 4 (2020), iPad Air 5 (2022)
  • iPad Pro 10.5
  • iPad Pro 11 (2018), iPad Pro 11 (2020), iPad Pro 11 (2021), iPad Pro 11 (2022)
  • iPad Pro 12.9 (2017), iPad Pro 12.9 (2018, iPad Pro 12.9 (2022), iPad Pro 12.9 (2021), iPad Pro 12.9 (2022)

Verwendet Ihr auch Sticker oder Emojis beim Chatten auf dem iPhone oder iPad? Welche Sticker-Bundles habt Ihr installiert? Verratet uns Eure besten Vorschläge.

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Akkulaufzeit Bestes Design
Produkt
Bild Samsung Galaxy A35 Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Google Pixel 7a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Nothing Phone (2a) Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy A35
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Test: Google Pixel 7a
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Nothing Phone (2a)
Test: Motorola Edge 40
Preis
  • ab 479 €
  • ab 399 €
  • 499 €
  • ab 499,90 €
  • 349 €
  • 599,99 €
Zum Angebot*
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel