Topthemen

Google Pixel Feature Drop im März: Spannende neue Funktionen fürs Pixel

nextpit Google Pixel Fold Display External
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Google rollt sein März-Feature-Drop-Update für die Geräte Pixel 8, Pixel 7 und Pixel Fold aus, das die Unterstützung für Ultra-HDR-Fotos und HDR-Videos auf Instagram beinhaltet. Das Update bringt außerdem wichtige Funktionen für die Pixel Watch und die Pixel Watch 2 (Test).

Ultra-HDR- und HDR-Videos kommen auf die Pixel-Geräte

Die Galaxy-S24-Serie von Samsung war die erste, die Ultra-HDR-Fotos in der Instagram-App unterstützte. Kurze Zeit später ist diese Funktion auch auf dem Google Pixel 8 (Test), dem Pixel 7 (Test) und dem Pixel Fold (Test) verfügbar. Mit diesem Update können Nutzer:innen jetzt Ultra-HDR-Fotos in ihrem Instagram-Feed ansehen oder hochladen, der bisher auf Standard-HDR-Aufnahmen beschränkt war.

Bei Ultra HDR handelt es sich um ein von Google neu entwickeltes Bildformat, das mit Android 14 eingeführt wurde. Es verwendet eine neue Methode, um die HDR-Gain-Map von Bildern zu speichern, während die Abwärtskompatibilität mit dem bekannteren .jpeg-Format erhalten bleibt. Ultra-HDR-Fotos weisen im Vergleich zu Standard-HDR-Aufnahmen realistischere Farben und einen höheren Kontrast auf.

Außerdem können Pixel-Nutzer:innen auch Instagram-Reels-Videos in 10-Bit-HDR aufnehmen und direkt auf ihren Instagram-Feed hochladen und teilen.

"Circle to Search" erreicht das Pixel 7 und Pixel 7 Pro

Eine weitere Funktion, die erstmals auf dem Galaxy S24 mit Galaxy AI vorgestellt wurde, ist das KI-basierte Circle to Search. Google zog nach und übernahm das Tool im Januar für das Pixel 8 und Pixel 8 Pro (Test). Mit dem neuesten Pixel Feature Drop kommt es nun endlich auch auf das Pixel 7 und Pixel 7 Pro. Leider ist noch nicht bekannt, wann das Pixel Fold Circle to Search erhält.

Google's Pixel 8 feature Circle to Search
Aktiviert Circle to Search auf dem Google Pixel, indem Ihr den Home-Button lange drückt. / © Google

Circle to Search auf dem Google Pixel funktioniert durch einen langen Druck auf den Home- oder Navigationsbutton. Die Nutzer:innen können dann die Objekte oder Texte, die sie auf ihrem Display hervorheben möchten, einkreisen oder antippen und erhalten anschließend entsprechende Suchergebnisse.

Verbesserter Anruf-Screen für die Pixel-Geräte

Google verbessert mit dem Update auch die Funktion Call Screen auf dem Pixel 6 und jüngeren Pixel-Modellen. Es gibt eine neue Aktion in Form eines "Hallo"-Chips, der sichtbar wird, wenn der Anrufer still war. Tippt Ihr auf die Schaltfläche, beschreibt der Google Assistant den angezeigten Anruf und liefert dem Anrufer mehr Kontext, damit er antworten kann.

Googles Call Screen ist derzeit lediglich in den USA verfügbar und unterstützt bislang auch nur die englische Sprache.

Automatische Trainingserkennung, Herzfrequenzzone und Tempotraining auf der Pixel Watch

Google spendiert auch der Pixel Watch ein paar Wellness- und Fitness-Funktionen. Letztes Jahr erhielt die Pixel Watch die Möglichkeit, Workouts automatisch zu pausieren. Mit dem Update erkennt die Smartwatch automatisch, wenn Ihr ein Training beginnt und beendet es automatisch, wenn sie feststellt, dass Ihr eine Aktivität beendet habt. Zu den Optionen für körperliche Aktivitäten gehören Laufen, Gehen, Ellipsentraining, Rudern, Fahrradfahren im Freien und das Laufband.

Das Herzzonentraining und das Tempotraining, die bereits auf der Pixel Watch 2 verfügbar sind, halten nun auch auf der ursprünglichen Pixel Watch Einzug. Ersteres ermöglicht die Personalisierung von Herzfrequenzzonenstufen und das Festlegen von Zielen. Außerdem gibt es Warnmeldungen, wenn Ihr zwischen verschiedenen Stufen wechselt.

Beim Pace Training könnt Ihr Euch am Handgelenk Ziele für die Geschwindigkeit setzen und werdet benachrichtigt, wenn Ihr Euer Ziel erreicht – oder auch, wenn Ihr sie verfehlt habt. Dabei werden die Bewegungssensoren und das GPS genutzt, um Eure Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke zu tracken.

Google Maps auf Wear OS
Google Maps auf Wear OS fügt Wegbeschreibungen für den öffentlichen Nahverkehr hinzu. / © Google / Edit by nextpit

Google Maps auf der Pixel Watch und der Pixel Watch 2 enthält jetzt, wie im letzten Monat beim MWC angekündigt, auch Wegbeschreibungen für den öffentlichen Nahverkehr, die Bus, Bahn und Fähre umfassen. Ihr könnt Euch auch anzeigen lassen, wie Ihr zum gewünschten Ort kommt und wann die Abfahrtszeiten sind.

Andere Pixel-Funktionen für eine größere Anzahl von Pixel-Geräten und das Pixel-Tablet

Mit dem Feature Drop im März gibt es auch Verbesserungen für ältere Pixel-Geräte und das Pixel Tablet. Mit dem Pixel Tablet (Testbericht) wird eine neue Gboard-Sprachleiste hinzugefügt. Aktiviert Ihr die Funktion, wird die Tastatur automatisch in einer Symbolleiste ausgeblendet, was eine übersichtlichere und größere Ansicht ermöglicht.

Und nicht zuletzt können Nutzer:innen bei Videoanrufen jetzt ihren Bildschirm teilen oder einzelne Apps aufzeichnen, anstatt wie bisher das gesamte Fenster zu zeigen. Es funktioniert mit dem Pixel 5a und den neuen Pixel-Handys sowie dem Pixel-Tablet.

Google teilte mit, dass der Pixel Feature Drop im März bereits an kompatible Pixel-Geräte in Regionen außerhalb der USA ausgeliefert wird. In den USA zieht Google dann in einer Woche nach. Über welche neue Funktion freut Ihr Euch am meisten?

Quelle: Google

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Das beste Android-Handy Das beste iPhone Beste Android-Alternative Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Preisleistungsverhältnis Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Abbildung
Samsung Galaxy S23 Ultra
Apple iPhone 15 Pro
Google Pixel 8 Pro
Xiaomi 13 Ultra
Google Pixel 7a
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Samsung Galaxy Z Fold 5
Samsung Galaxy Z Flip 5
Bewertung
Samsung Galaxy S23 Ultra – Zum Test
Apple iPhone 15 Pro – Zum Test
Google Pixel 8 Pro – Zum Test
Xiaomi 13 Ultra – Zum Test
Google Pixel 7a – Zum Test
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ – Zum Test
Samsung Galaxy Z Fold 5 – Zum Test
Samsung Galaxy Z Flip 5 – Zum Test
Zum Angebot*
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel