NextPit

OnePlus verfällt dem Kannibalismus: Nord-Serie bald eigenständig?

NextPit OnePlus Nord 2T Display
© NextPit

Nach der Fusion mit Oppo im letzten Jahr könnte uns OnePlus erneut überraschen. Der Hersteller überlegt wohl, seine "Nord"-Reihe als Untermarke oder sogar eigenständiges Unternehmen zu etablieren. Um ein Zeichen zu setzen, könnte die neue Marke Nord ein erschwingliches Flaggschiff auf den Markt bringen, das eine neue Benutzeroberfläche nutzt, die auf OxygenOS basiert..

  • OnePlus könnte die Marke "Nord" etablieren und mit einem eigenen Flaggschiff versorgen.
  • Das Smartphone würde unter einer neuen, auf OxygenOS basierenden Benutzeroberfläche laufen.
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Nachdem OnePlus mit seinem OnePlus One im Jahr 2014 mit einem riesigen Paukenschlag die Bühne der Android-Smartphones betrat, hat sich der Hersteller mit der Einführung seines ersten Mittelklasse-Smartphones, dem OnePlus Nord im Jahr 2020, diversifiziert. Die OnePlus Nord-Reihe entwickelte sich stetig weiter und ist heute eine echte, auf dem Markt etablierte Reihe, mit mehreren Smartphones, die auf unterschiedliche Budgets abzielen. Die nächste Entwicklungsstufe der OnePlus Nord-Reihe könnte jedoch darin bestehen, sich allmählich zu verselbstständigen. 

Einem Gerücht des Magazins The Mobile Indian zufolge plant OnePlus, "Nord" zu einer Untermarke oder sogar zu einem unabhängigen Unternehmen zu machen. Der chinesische Hersteller könnte damit dem Beispiel seiner Konkurrenten Xiaomi beziehungsweise Oppo folgen, die mit Ihrer Poco- und Realme-Serie bereits diesen Schritt gegangen sind.

OnePlus möchte die Sub-Marke "Nord" neu entdecken und somit eine eigene Markenidentität gründen, ein eigenes Vertriebsnetz erstellen und eigene Mitarbeiter: Innen einstellen. Sollte es zu einer Trennung kommen, könnte "Nord by OnePlus" seine eigenen Smartphones auf den Markt bringen und die Besonderheit einer stärkeren Offline-Präsenz haben. Nord dürfte sich dann neben Drittanbietern auch auf seine eigenen Geschäfte stützen und ein umfassendes Ökosystem mit mehreren Produktkategorien entwickeln.

Dabei hätte Nord die Möglichkeit, die eigene Produktpalette zu erweitern, ohne beim Mutterkonzern zu intervenieren. Durch die Einführung eines neuen, erschwinglichen Flaggschiffs, das mit einer neuen auf OxygenOS basierenden UI arbeitet, könnte sich genau dieses Ziel verwirklichen. OnePlus könnte sich dadurch auf das Ultrapremium-Segment konzentrieren und Nord den Platz in der mittleren Preisklasse überlassen.

All das erinnert mich ein wenig an die Beziehung zwischen Huawei und Honor. Der chinesische Riese brütete viele Jahre lang über Honor, bevor er die junge Marke auf eigenen Beinen stehen ließ, auch wenn dieser Schritt nicht ganz freiwillig war. Man muss auch unweigerlich an Xiaomi und Poco denken, die es schaffen, auf dem Markt gut zu koexistieren, auch wenn das Sortiment von Xiaomi etwas verwirrend wirken kann.

Wie dem auch sei, ich persönlich bin gespannt darauf, was OnePlus mit seiner Nord-Reihe macht. Innerhalb weniger Jahre hat es der Hersteller geschafft, sich mit erfolgreichen Smartphones wie dem OnePlus Nord 2 oder dem Nord CE 2 zu etablieren. Vielleicht wird Nord ähnlich erfolgreich wie Poco oder Realme, also heißt es erstmal abwarten und Tee trinken!

Was denkt Ihr über Nord? Sollte OnePlus "Nord" zu einer eigenständigen Marke machen? Wie gefallen Euch die Nord-Smartphones von OnePlus? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wading vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Eure Seite verkommt zur Schmuddel-Grimskrams-Werbeseite!!!!! Kaum jemand kommentiert noch. Denkt mal drüber nach!!! War früher gerne hier, jetzt nur noch Krampf.


    • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Würde es nicht so harsch formulieren, aber ein bisschen was ist schon dran. Gibt kaum noch Artikel, wo mehr als 1-2 Kommentare zu finden sind. Die meisten habe gleich gar keine mehr. Vor einiger Zeit hatte man hier selbst zu Nischenthemen schnell 20+ Kommentare.


      • Antiappler vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Immerhin hat es das "Nischenthema" mit den kostenlosen Apps mittlerweile auf 20+ Kommentare geschafft. 😂

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!