Tablet-Spiele: Die besten Games für Android und iOS

Update: fünf neue Spiele, iOS-Links ergänzt
Tablet-Spiele: Die besten Games für Android und iOS

Die leistungsstarke Hardware aktueller Geräte mit Android und iOS ermöglicht anspruchsvolle Spiele mit überzeugender Grafik und komplexer Spielmechanik. Manche Titel machen aber erst ab einer gewissen Bildschirmgröße so richtig Spaß: Wir zeigen Euch unsere Empfehlungen für die besten Tablet-Spiele für Google-Tablets und iPads.

Während von Apple gerade erst neue iPads vorgestellt wurden, werden Android-Tablets oft eher ein wenig stiefmütterlich behandelt. Nicht so bei NextPit, denn wir spendieren den großen Google-Schindeln sogar einen ganzen Artikel voller Empfehlungen für tolle Android-Spiele, die auf Tablets besonders viel Spaß machen. Logisch, dass wir auch die iOS-Fraktion jetzt mitberücksichtigen und ebenfalls logisch, dass auch diese Bestenliste wieder eine subjektive ist.


NextPits Gaming-Paradies

Die besten Mobile Games für Android & iOS
Offline-Spiele Multiplayer-Spiele
Beste Grafik Beste Emulatoren
Beste Tablet-Spiele Kostenlose Spiele

Tower-Defense-Spiele

Ego-Shooter
Adventure-Spiele Rollenspiele
Strategie-Spiele Split-Screen-Spiele (In Arbeit)
Die besten Gaming-Smartphones
Was bringt der Gaming-Modus auf Eurem Handy?

Wenn Ihr also der Meinung seid, dass es andere Spiele sind, die gerade auf dem großen Display eines Tablets – egal, ob iPad oder Android-Tablet – besonders zu empfehlen sind, dann lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen. 

Kriterien für Tablet-Spiele

Tablets haben für Spiele eine ganz spezielle Kombination von Eigenschaften, die sie zu perfekten Gaming-Devices machen. Sie verfügen über ein großes Display und bieten damit viel Platz, um besonders viele Informationen anzuzeigen und/oder um entsprechende Steuerungselemente unterzubringen. Außerdem profitieren Spiele, die auf eine besonders schöne Grafik und Atmosphäre setzen – in diesem Fall gilt wirklich: Je größer, desto besser. 

Aber genug geschnackt, Ihr seid schließlich hier, um Futter für Eure Tablets zu bekommen. Die ersten fünf Titel in der Liste haben wir neu hinzugefügt, die folgenden sind schon länger dabei, aber immer noch Games, die wir zum Zocken auf dem Tablet uneingeschränkt empfehlen können. Und ab dafür:

Inhalt:

Alto’s Odyssey

Alto's Odyssey ist schon ein wenig älter (2018), aber wir haben es dennoch mit aufgenommen, weil es einfach wunderschön aussieht, das besonders gut auf einem Tablet wirkt und es eines der Spiele ist, das in nahezu jeder Übersicht toller Tablet-Games auftaucht. 

Im Spiel seid Ihr mit einem Board unterwegs und gleitet durch wundervolle Landschaften. Anstelle des Snowboards aus Alto's Adventure seid Ihr nun also mit Eurem Sandboard unterwegs. Gerade auf iPads und Android-Tablets könnt Ihr es besonders schön genießen, wie hier mit Licht und Schatten gespielt wird, ein wundervoller Hintergrund den nächsten ablöst und das wird auch alles noch mit einem feinen Soundtrack untermalt, der für eine klasse Atmosphäre sorgt.

  • 4,5 Sterne bei Google Play / 4,3 Sterne im Apple App Store
  • Preis: kostenlos, Werbung (Android) / 5,49 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Ja (Android) / Nein (iOS)

Rebel Inc

Rebel Inc ist ein Titel von den Plague Inc-Machern und damit ist im Grunde schon alles gesagt, was man über die erwartbare Qualität des Games sagen muss, oder? Ndemic Creations berichtet, dass man sehr intensiv für das Spiel recherchiert habe und dafür u.a. auch mit Politikern, Journalisten und anderen Experten zusammengearbeitet habe. Es gibt verschiedene fiktive Regionen, aber eben Szenarios, die sehr nah dran sind an der Realität. 

Ihr werdet ins kalte Wasser geworfen und müsst die jeweiligen Probleme lösen und auch in diesem Fall macht das auf dem Tablet einfach noch mehr Spaß als auf den kleineren iOS- und Android-Devices.

  • 4,5 Sterne bei Google Play / 4,7 Sterne im Apple App Store
  • Preis: kostenlos (Android) / 2,29 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Ja

Kingdom Rush Vengeance

Kingdom Rush Vengeance ist ein klassisches Tower-Defense-Game und diese Spiele-Gattung ist generell eine, die davon profitiert, dass das Display so groß wie möglich ist. Deswegen empfehlen wir Euch diesen Titel hier, haben aber noch eine Menge weiterer TD-Empfehlungen in einem gesonderten Beitrag:

Wieso sind Tablets so gut geeignet für Tower Defense? Weil die Spiele zumeist zwar auch auf Smartphones richtig klasse aussehen können, gelegentlich aber die Übersicht verloren gehen kann, wenn Ihr die Truppen, die ran rauschen, nicht rechtzeitig ausmachen könnt. Wie im Genre üblich, habt Ihr hier massig Levels, unterschiedliche Türme und Helden, die dafür sorgen, dass der Spielspaß lange anhält. 

  • 4,7 Sterne bei Google Play / 4,8 Sterne im Apple App Store
  • Preis: 4,69 Euro (Android) / 5,49 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Ja

Levelhead

Mit Levelhead haben wir in unsere Liste auch ein Plattform-Spiel der Crashlands-Macher neu aufgenommen. Auch der macht selbstverständlich schon auf dem Smartphone richtig viel Fun, aber es gibt ein Feature, welches gerade auf dem Tablet besser zur Geltung kommt: Ihr könnt nämlich in Levelheads nicht nur 90 Level durchspielen, sondern auch eigene Levels gestalten. Und gerade beim Level-Basteln seid Ihr mit einem großen Android-Tablet oder einem iPad besser bedient. 

  • 4,5 Sterne bei Google Play / 4,7 Sterne im Apple App Store
  • Preis: 3,99 Euro (Android) / 7,99 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Nein

Grid

Ich war der Meinung, dass wir in dieser Liste auch dringend ein Rennspiel benötigen, weil auch hier wieder Tablets ihre Überlegenheit ausspielen können und für mehr Übersicht sorgen. Aber Grid sieht auch einfach klasse auf, dass ein größeres iOS- oder Android-Device auch einfach bedeutet, dass ihr die gelungene Grafik besser genießen könnt. 

Grid haben wir Euch bereits in unserer Bestenliste der optisch ansprechendsten Handyspiele empfohlen.

Auch hier nochmal der Hinweis für alle, die beim Begriff "Rennspiel" vielleicht aufgrund schlechter Erfahrungen erstmal zusammenzucken: Ihr zahlt hier einmal elf Euro für das Spiel, habt aber dann alles, was Ihr braucht und müsst nicht lange viel Kohle für weitere Strecken oder Fahrzeuge investieren. 

  • 4,4 Sterne bei Google Play / 3,9 Sterne im Apple App Store
  • Preis: 10,99 Euro 
  • In-App-Käufe: Nein

Bridge Constructor Portal: Das Beste aus zwei Welten

Bridge Constructor Portal läuft gut auf dem Smartphone, aber noch besser auf dem großen Display eines Android-Tablets. Dort lassen sich noch einfacher Elemente punktgenau platzieren um die in einen Golfkart ähnlichen Wagen gezwängten Wissenschaftler von einem Ende des Levels zum anderen zu bringen. Dafür baut Ihr in den zahlreichen Levels, nicht nur einfache Brücken, sondern hantiert auch mit Elementen wie dem Conversion Gel und den namensgebenden Portalen.

  • 4,1 Sterne bei Google Play / 4,8 Sterne im Apple App Store
  • Preis: 1,99 Euro (Android) / 3,49 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Ja

Minecraft: Tablet-Spiel für Baumeister

Wem Minecraft Euch noch immer fremd ist, hat wohl die letzten Jahre hinter dem Mond verbracht. Das Spiel ist der Mega-Erfolg von Mojang und gehört mittlerweile zu Microsoft. In dem Spiel könnt Ihr praktisch alles bauen, was Ihr Euch vorstellen könnt.

Minecraft stellt eine große Welt zur Selbstverwirklichung bereit. Ihr bearbeitet Blöcke um an Material zu kommen, Spielgegenstände herzustellen, größere Konstruktionen herzustellen, Höhlen auszugraben und Euch gegen Zombies zu wehren. Die Möglichkeiten sind unendlich. In einem YouTube-Video wurden die besten Kreationen in der PC-Version von Minecraft zusammengestellt.

Minecraft eignet sich vor allem für Tablets, da Euer Inventar schon eine beachtliche Größe annehmen kann und auf dem größeren Bildschirm einfacher zu organisieren ist. Auf einem Smartphone kann das schon mal etwas schwierig werden.

  • 4,6 Sterne bei Google Play / 4,3 Sterne im Apple App Store
  • Preis: 6,99 Euro (Android) / 7,99 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Ja

Crashlands: Verdammt verrückt und unfassbar unterhaltsam

Crashlands ist im Grunde ein Abenteuerspiel aus der Top-Down-Ansicht, mixt aber auch viele andere Spiel-Elemente mit ins Gameplay und ist dadurch ein ziemlich verrücktes Game. Ihr müsst hier Euren Charakter wie in einem Rollenspiel leveln, mit ihm Gegenstände bastel, eine Basis bauen, Tiere zähmen, Gegner bekämpfen und vieles mehr. In dem umfangreichen Spiel gibt es einfach verdammt viel zu tun, um sich zu beschäftigen.

Natürlich gibt es auch eine Geschichte. Dabei spielen ein intergalaktische Trucker und ein Bösewicht, der versucht, die Welt zu zerstören, eine große Rolle. Dank Cross-Plattform-Unterstützung könnt Ihr das Spiel sogar mit dem gleichen Spielstand auf dem PC oder dem Smartphone weiterzocken, wenn Ihr das Tablet bei dem Spaß überhaupt beiseite legen könnt.

  • 4,4 Sterne bei Google Play / 4,4 Sterne im Apple App Store
  • Preis: 7,49 Euro (Android) / 7,99 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Nein

This War of Mine: Bedrückend fesselnd

Das Spiel This War of Mine ist bereits auf dem PC ein grandioses Spiel und macht auf dem Android-Tablet nicht weniger Spaß. Wobei Spaß wohl das falsche Wort ist, denn das Horror-Überlebensspiel, zeigt die Grausamkeit des Krieges auf. Hier müsst Ihr ziemlich brutale Entscheidungen treffen, wenn es darum geht, wer leben darf und wer sterben muss.

Um mit Eurer Gruppe von Überlebenden den Krieg zu überstehen, müsst Ihr verschiedene Gegenstände herstellen, den Unterschlupf verwalten, und in den Trümmern und Ruinen nach wertvollen Ressourcen suchen. Bei jedem Spielbeginn werden alle Charaktere denen Ihr begegnet zufällig neu ausgewürfelt. This War of Mine ist ein düsteres Spiel, dass mit seiner bedrückenden Atmosphäre zu fesseln weiß. Leider gehört es aber auch zu den preisintensiveren Tablet-Spielen.

  • 4,1 Sterne bei Google Play / 4,1 Sterne im Apple App Store
  • Kosten: 11,99 Euro (Android) / 14,99 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Ja

Samorost 3: Adventure mit speziellem Spielprinzip 

Samorost 3 ist eines dieser Spiele, die man entweder liebt oder hasst. Die Macher von Machinarium haben ein neues Adventure vorgelegt, das Euch sicher so manche Stunden in den Bann ziehen wird. In Samorost 3 spielt Ihr einen Weltraumgnom, der eines Tages eine Zauberflöte vor seinem Haus findet. Was kann sie? Warum ist sie plötzlich hier?

Im Verlauf des Spiels müsst ihr diese Fragen beantworten. Die Hauptfigur, ein Weltraumgnom, ist knuffig animiert und die Grafik gerade auf einem Tablet detailreich. Samorost ist vergleichsweise schwer, weil es kaum gesprochene Sprache gibt, vielmehr müsst Ihr mit Bildern und Melodien die Umgebung erkunden. Unser Tipp: Spiel kaufen und direkt ausprobieren, ob es euch gefällt, damit Ihr es im Zweifelsfall schnell zurückgeben könnt.

  • 4,7 Sterne bei Google Play / 4,6 Sterne im Apple App Store
  • Kosten: 4,99 Euro (Android) / 5,49 Euro (iOS)
  • In-App-Käufe: Nein

Lumino City: Detailverliebtes Puzzlespiel

Lumino City ist ein Spiel, das mit seiner detailverliebten Grafik überwältigt. Denn statt die Welt einfach in einem 3D-Programm zu entwerfen und die Puzzles einzubinden, haben die Entwickler die Spielewelt real zusammengebastelt und fotografiert. Somit imitiert die Grafik die niedrige Schärfentiefe von Spiegelreflexkameras. Alleine dafür lohnt es sich, Lumino City auszuprobieren.

Aber auch das Spiel selbst macht richtig Laune: Ihr spielt das kleine Mädchen Lumi, das ihren Großvater sucht – ihr Opa ist in Lumino sozusagen der Hausmeister, der überall seine Fähigkeiten angebracht hat. Plötzlich ist er aber verschwunden! Im Laufe des Spiels löst Ihr Rätsel und deckt nach und nach auf, was Lumis Opa zugestoßen ist. Die rund 20 Levels sind voller knackiger Puzzles, für die es aber im Spiel integrierte Hilfen gibt. Wisst Ihr nicht mehr weiter, so hilft ein Blick in ein Handbuch, in dem Lumis Opa alle Tricks von Lumino notiert hat.

  • 4,5 Sterne bei Google Play / 4,2 Sterne im Apple App Store
  • Preis: 5,49 Euro
  • In-App-Käufe: Nein

 

 


Natürlich gibt es noch eine Menge weiterer Spiele, die für Android-Tablets und iPads wie geschaffen sind. Verratet uns doch in den Comments ruhig Eure Favoriten! Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert. Bestehende Kommentare könnten sich daher auf eine frühere Version des Artikels beziehen und aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen. 

Neueste Artikel

76 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   77
    Gelöschter Account 23.06.2019 Link zum Kommentar

    😅✌️ Geiler Witz.... Android Tabletten zum Spielen.... 🤣😂🤣😅..und der Satz "
    Die leistungsstarke Hardware aktueller Android-Geräte."

    Da hol ich mir lieber ein iPad oder gleich die Switch für den Preis um die 300-400 Euro. Seht es endlich ein: Android Tablets sind 💀 Tot, wenn sich nichts ändert bei Updateservice im Android Universum. Gucken wir mal im Laden was es da gibt bis 300 Euro an Tablets mit Android.... Nur Schrott.
    Mit iPad und Switch hab ich was für die nächsten Jahre. Selbst ein New 3DS XL oder New 2DS XL ist besser zum Spielen als die doofen Tablets mit Android. Wundert mich nicht, das es keine Netbooks mehr gibt mit Android.
    Ein Windowstablet tuts auch, wenn man ein DVD-Brenner anstöpselt und Spiele installiert bzw die gratis aus dem Netz lädt und ich rede von Vollversionen.Zwar keine aktuellen, aber Klassiker wie Need for Speed oder GTA-Reihe, Tomb Raider etc... Die sind grafisch auch heute super ohne In-App-Käufe. Retroklassiker von C64 und Konsolen bietet das Netz auch massenhaft für Windows.


  • Hab mir Minecraft gekauft. Naja, 7.- ist genug teuer...
    Aber dass für jede mashup Card nochmals 6.- fällig werden...
    Natürlich ist die Spielidee gut. Aber dennoch zu teuer...


  • Ich kann ,,Oceanhorn" sehr empfehlen. Läuft super und unterstützt Controller. Ich spiele es mit PS4-Controller mittels USB/Mico-USB-Adapter.


    • Oceanhorn ist wirklich klasse. Freue mich schon auf den zweiten Teil „Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm“


  • Asphalt Xtreme ist technisch wirklich eine Augenweide. Allerdings nervt es "Xtreme" mit welcher Hingabe Gameloft an wirklich allen Ecken Geld zu verdienen sucht. Klar muss sich das Game bezahlen und die Hardcore Zocker kaufen ja gerne diese Monsterkarren für die Wettbewerbe, aber es ist im Vergleich zu den Vorgängern echt extrem geworden. Daher bekäme es von mir einen Abzug. Geld verdienen o.k. aber hinter jedem 2. Button eine Bitte Zahlen Aktion verstecken finde nervig.


  • Deemo ist wirklich ein tolles Game, gerne empfehle ich auch LIMBO, es sieht auf Amoled Screens einfach fantastisch aus 😻😺


  • Rollercoaster classic oder Metro sind definitiv eine Empfehlung


  • Asphalt X ist mal richtig gut , auf Handy sowie auf Tablet , endlich mal ne gute Steuerung via Bewegungssensor
    erwähnen sollte ihr mal die
    Defense Zone -Reihe , die 3er ist seid kurzem erhältlich und , nach div Updates, richtig gut ... zT auch sehr schwer


  • Was soll der Countdown, den Ihr bei externen Links einsetzt? Das nervt einfach nur...Wie kann ich das ausschalten?


  •   40
    Gelöschter Account 19.09.2016 Link zum Kommentar

    Ich finde das Game "Color Switch" ganz gut.


  • CSR Racing 2
    unterhaltsam und grafisch entzückend


  • Wot Blitz ist und bleibt das beste Tabletspiel !


  • C. F.
    • Blogger
    18.09.2016 Link zum Kommentar

    Na, ob das wirklich die besten sind.... Mit "den besten" geht's doch nur ums Google-Ranking.


  • Oh, ein Artikel aus der Gefriertruhe

    Gelöschter Account

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!