Topthemen

Android 14: Welche Smartphones bekommen das Update?

NextPit Google Pixel 7 ProReview Test
© nextpitnextpit

Wie in den letzten Jahren wurde auch 2023 eine neue Android-Version veröffentlicht mit Android 14 (bzw. Upside down Cake). Damit stellt sich jedes Jahr die gleiche Frage: Welche Smartphones werden das Update auf Android 14 erhalten? Abgesehen von den üblichen Pixel-Verdächtigen listet dieser Artikel die Smartphones auf, für die die Hersteller das Android-14-Update versprochen haben – entweder direkt oder über ihre Update-Versprechen.

Nachdem viele Hersteller ihre Update-Politik im Jahr 2022 verbessert haben, wird erwartet, dass die Update-Häufigkeit von Android 14 noch besser sein wird. Vor allem bei den Flaggschiff-Geräten versprechen die größten Marken jetzt standardmäßig mindestens drei Android-Updates, aber leider haben nicht alle von ihnen die überarbeiteten Richtlinien auf ältere Modelle ausgeweitet.

Inzwischen taucht mit Android 15 bereits die nächste große Android-Version am Horizont auf, die wohl auf der diesjährigen Google I/O offiziell vorgestellt werden wird. nextpit hat für Euch bereits eine Developer-Preview von Android 15 ausprobiert und verrät die wichtigsten neuen Features.

Google

Wie üblich ist Android 14 zuerst auf den Pixel-Smartphones angekommen. Die Geräte der Pixel-8-Reihe wurden bereits mit der neuen Software ausgeliefert. Hier ist die komplette Update-Liste:

Pixel 7 vs Pixel 7 Pro Bildschirme
Das Pixel 7 Pro (links) und das Pixel 7 stehen in der ersten Reihe für Android 14. / © NextPit

Samsung

Samsung hat bei den Android-13-Updates geliefert: Viele Low-End-Geräte der südkoreanischen Marke erhielten die neue Version sogar vor den Flaggschiffen der Konkurrenz. Samsung-Manager haben angedeutet, dass die Einführung von Android 14 sogar noch schneller erfolgen könnte, um die Messlatte für die Konkurrenten noch höher zu legen – vor allem im Vergleich zu chinesischen Marken.

Dies sind die Samsung-Smartphones, die voraussichtlich ein Update auf Android 14 mit OneUI 6 erhalten werden – oder es bereits bekommen:

Update wird verteilt:

Update erwartet:

Samsung Galaxy Z Flip 4
Wenn Samsung seinen Update-Zeitplan wiederholt (oder gar verbessert), sollte das Galaxy Z Flip 4 noch vor Dezember 2023 das Update auf Android 14 erhalten. / © NextPit

Xiaomi

Um mit den Konkurrenten Samsung und Oppo/OnePlus mitzuhalten, bietet Xiaomi eine Seite an (die sich zugegebenermaßen an Firmenkunden richtet), auf der die Modelle aufgelistet sind, die bestimmte Android-Versionen erhalten werden. Obwohl Xiaomi in Sachen rechtzeitige Updates hinterherhinkt, bietet das Unternehmen im Jahr 2024 zumindest eine bessere Vorstellung davon, welche Android-Versionen es auf welche Geräte schaffen – und vor allem: Welche Sicherheitspatches für bestimmte Modelle noch zur Verfügung gestellt werden.

Obwohl der MIUI-Ersatz HyperOS mit Android 14 ausgeliefert wird, erhalten die ersten Xiaomi-Handys, die das neue Google-Betriebssystem spendiert bekommen, noch ein Update auf die traditionelle MIUI-Oberfläche.

Update wird verteilt:

Update erwartet:

Xiaomi 14 und Xiaomi 14 Pro von vorne und hinten
Beim Xiaomi 14 (Pro) warten wir noch auf die globale Version. / © Xiaomi

Oppo

Oppo hat zusammen mit seiner Tochtergesellschaft OnePlus mit dem Android-14-Update bereits Ende 2023 begonnen. Das Unternehmen gab auch eine erste Liste von Smartphones bekannt, die auf das neue System aktualisiert werden.

Oppo ColorOS 14 + Android 14 Road Map
Der Zeitplan von Oppo für Android 14 ist offenbar besser als im Vorjahr. / © Oppo

Update wird verteilt:

Update erwartet:

  • Oppo A18
  • Oppo A38
  • Oppo A58
  • Oppo A77 5G
  • Oppo A78 5G
  • Oppo A96
  • Oppo A98 5G
  • Oppo F21 Pro 5G
  • Oppo F23 5G
  • Oppo K10 5G
  • Oppo Find N3
  • Oppo Find N3 Flip
  • Oppo Find X3 Pro
  • Oppo Find X5 Lite
  • Oppo Find X6
  • Oppo Find X6 Pro
  • Oppo Reno 5 Z 5G
  • Oppo Reno 6 5G
  • Oppo Reno 6 Pro 5G
  • Oppo Reno 6 Z 5G
  • Oppo Reno 7 5G
  • Oppo Reno 7 Pro 5G
  • Oppo Reno 7 Z 5G
  • Oppo Reno 8 5G
  • Oppo Reno 8 T
  • Oppo Reno 8 T 5G
  • Oppo Reno 8 Z 5G
  • Oppo Reno 9
  • Oppo Reno 9 Pro
  • Oppo Reno 9 Pro+
  • Oppo Reno 10 5G
  • Oppo Reno 10 Pro 5G
Oppo Find N2
Das kompakte faltbare Find N2 soll ebenfalls Android 14 erhalten. / © NextPit

Vivo

Vivo ist nicht so eindeutig wie sein Geschwisterchen Oppo, wenn es um die Anzahl der Android-Updates für seine Smartphones geht, vor allem bei den Mittelklasse- und Einsteigermodellen. Trotzdem sollten zumindest diese Vivo-Modelle auf Android 14 aktualisiert werden:

Update wird verteilt:

Update erwartet:

  • iQOO 7 Legend
  • iQOO 9
  • iQOO 9 Pro
  • iQOO 9 SE
  • iQOO 9T
  • iQOO Neo 6
  • iQOO Neo 7
  • iQOO Neo 7 Pro
  • iQOO Z6
  • iQOO Z6 5G
  • iQOO Z6 Lite
  • iQOO Z7
  • iQOO Z7 Pro
  • iQOO Z7s
  • Vivo T1
  • Vivo T1 5G
  • Vivo T1 Pro 5G
  • Vivo T2 5G
  • Vivo T2 Pro 5G
  • Vivo T2x 5G
  • Vivo V23e 5G
  • Vivo V25
  • Vivo V25 Pro
  • Vivo V27
  • Vivo V27 Pro
  • Vivo V29
  • Vivo V29 Pro
  • Vivo V29e
  • Vivo X60
  • Vivo X60 Pro
  • Vivo X60 Pro+
  • Vivo X70 Pro
  • Vivo X70 Pro+
  • Vivo X80
  • Vivo X80 Pro
  • Vivo X90
  • Vivo X90 Pro
  • Vivo Y35
  • Vivo Y36
  • Vivo Y56 5G
  • Vivo Y75 5G
  • Vivo Y100
  • Vivo Y100A
Vivo X80 Pro mit Zeiss-Kamera
Das X80 Pro war eines der ersten Vivo-Handys, die Android 13 erhalten haben, und wird voraussichtlich auf Android 14 aktualisiert werden. / © NextPit

Realme

Mit den Modellen Realme 9 und Realme GT2 hat die chinesische Marke ihre Update-Politik für die Mittelklasse- und Flaggschiff-Modelle verbessert. Wir sprechen hier von mindestens zwei bzw. drei Android-Updates. Wie bei früheren Rollouts bietet Realme das Update im Rahmen eines "Early Access"-Systems an:

Update wird verteilt:

Update erwartet:

  • Realme 9 4G
  • Realme 9 5G
  • Realme 9 Pro 5G
  • Realme 9 Pro+
  • Realme 10
  • Realme 10 5G
  • Realme 10 Pro
  • Realme 10 Pro+
  • Realme 11
  • Realme 11 Pro
  • Realme 11x
  • Realme C51
  • Realme C53
  • Realme C55
  • Realme GT 2
  • Realme GT 5G
  • Realme GT Neo 3T
  • Realme Narzo 50 5G
  • Realme Narzo 50 Pro 5G
  • Realme Narzo 60
  • Realme Narzo 60 Pro
  • Realme Narzo 60x
  • Realme Narzo N55
Realme 10
Der Realme-GT-Reihe sind drei Android-Updates versprochen. / © NextPit

OnePlus

OnePlus und seine Muttergesellschaft Oppo haben es bei den Flaggschiffmodellen mit Samsungs Update-Politik aufgenommen, aber bei den Geräten der Mittelklasse und der Einstiegsklasse Nord ist die Lage noch etwas unklar. Bislang umfasst die Android-14-Liste der Marke die folgenden Smartphones:

Update wird verteilt:

Update erwartet:

OnePlus 10T 5G
Das OnePlus 10T soll ebenfalls Android 14 erhalten. / © NextPit

Motorola/Lenovo

Motorola, das mit seiner Edge-Reihe wieder Interesse an den Flaggschiffen zeigt, hinkt bei den Software-Updates immer noch hinterher. Immerhin versucht der Hersteller aber anscheinend, seine Update-Politik zu verbessern, um Marktanteile zurückzugewinnen.

Edge 30 Neo auf dem Schreibtisch
Hello Moto – hoffentlich mit Android 14 auf dem Edge 30 Neo. / © NextPit

Sony

Sony hält sich immer noch mit einer kleinen, aber übersichtlichen Auswahl an Geräten auf dem Smartphone-Markt und nimmt seit zwei Jahren sogar am Android-Beta-Programm teil. Es wird erwartet, dass die folgenden Smartphones das Update auf Android 14 bekommen:

Update wird verteilt:

Update erwartet:

Sony Xperia 5 IV
Die Xperia-Smartphones ecken an und sorgen für Diskussionen – auch in der NextPit-Redaktion. / © NextPit

Asus

Asus ist eine weitere Marke, die am Android-Betaprogramm teilnimmt und damit ein schnelles Update für ihre neuesten ZenFone- und ROG-Phone-Smartphones gewährleistet. Dank der engen Zusammenarbeit mit Qualcomm dürften die folgenden Asus-Handys mit Android 14 ausgestattet werden.

Updates werden verteilt:

Updates werden erwartet:

Das Display des Zenfone 9
Das ZenFone 9 war Teil der Android-13-Beta – das Gleiche erwarten wir auch von einem hypothetischen ZenFone 10. / © NextPit

Andere Marken

Seit dem Release der Beta haben sich auch ein paar Geräte weiterer Hersteller blicken lassen. Hier listen wir Euch diese auf:

Wir aktualisieren diese Liste fortlaufend, sobald ein Hersteller Informationen bezüglich Update-Zeitplänen bekannt gibt. Freut Ihr Euch bereits darauf, Android 14 auf Eurem Handy zu sehen? Und haben wir ein bestimmtes Modell vergessen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


Dieser Artikel wurde zuletzt im März 2024 aktualisiert.

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Akkulaufzeit Bestes Design
Produkt
Bild Samsung Galaxy A35 Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Google Pixel 7a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Nothing Phone (2a) Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy A35
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Test: Google Pixel 7a
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Nothing Phone (2a)
Test: Motorola Edge 40
Preis
  • ab 479 €
  • ab 399 €
  • 499 €
  • ab 499,90 €
  • 349 €
  • 599,99 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Rubens Eishima

Rubens Eishima

Seit 2008 habe ich für zahlreiche Webseiten in Brasilien, Spanien, Deutschland und Dänemark geschrieben. Mein Fachgebiet sind Smartphone-Ökosysteme inklusive der Hardware, Komponenten und Apps. Mir sind dabei nicht nur die Leistung und die technischen Daten wichtig, sondern auch Reparierbarkeit, Haltbarkeit und Support der Hersteller. Trotz Tech-Brille auf der Nase arbeite ich immer hart daran, die Sicht der Endverbraucher nicht aus den Augen zu verlieren.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 44
    Olaf vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Grundsätzlich finde ich den Artikel begrüßenswert, obgleich ich sowohl mit meinen vorherigen Pixel-Modellen als auch mit meinen Samsung S-Geräten weniger von Wartezeiten betroffen war und bin.

    Alllerdings solltet ihr bei den Artikel-Updates auch den grundsätzlichen Text ein wenig bearbeiten, damit so etwas wie

    "Zunächst der Hinweis: Android 14 ist noch nicht offiziell angekündigt – und bis zur Google I/O im Mai 2023 sind es auch noch ein paar Monate."

    Ende März 2024 tatsächlich nicht mehr auftaucht. Denn älter als die Zeitung von gestern ist nur die Google I/O vom Mai 2023. 😁 Liebe Grüße ans gesamte Team.

    Stefan Möllenhoff


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Hallo Olaf,

      vielen Dank für Deinen Kommentar – das darf natürlich so nicht passieren. Ich habe den Artikel korrigiert und den Hinweis entfernt. Wir haben ja bereits eine Developer Preview von Android 15 ausprobiert, und bis zur Google I/O 2024 ist es nicht mehr lange hin...

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Stefan

      Olaf

VG Wort Zählerpixel